Ford Focus: ab 2012 mit Sync
Ford Focus: ab 2012 mit Sync (Bild: Golem.de/Werner Pluta)

Ford

Sync kommt 2012 nach Europa

Ford will das mit Microsoft zusammen entwickelte Fahrzeugsystem Sync auch in europäische Modelle integrieren. Außerdem wird der Fiesta mit einem Sicherheitssystem ausgestattet, mit dem sich verschiedene Fahrzeugparameter je nach Fahrer einstellen lassen.

Anzeige

Der US-Autohersteller Ford will das Sprachsteuerungssystem Sync ab 2012 auch in Europa auf den Markt bringen. Das zusammen mit Microsoft entwickelte System wird zuerst in das Modell Focus integriert. Der Ford Fiesta wird ab 2012 mit dem Sicherheitssystem My Key ausgestattet. Das hat Ford-Technik-Chef Paul Mascarenas auf der Internationalen Funkausstellung 2011 in Berlin angekündigt.

Sprachsteuerung

Das System ermöglicht es dem Fahrer, diverse Geräte und Funktionen per Sprache zu steuern, darunter den Bordcomputer, das Navigationsgerät oder das Autoradio. Auch das Mobiltelefon kann über Sync per Sprache bedient werden. Schließlich können die Autoinsassen über Sync auch über ein portables USB-Modem oder per Bluetooth auf das Internet zugreifen. Sync versteht 10.000 Befehle in 19 Sprachen. Neben der Sprachsteuerung stehen dem Fahrer für diese Funktionen auch ein 8 Zoll (20,3 cm) großer Touchscreen oder Tasten am Lenkrad zur Verfügung.

Zu Sync gehört auch ein Notfallassistent, der bei einem Unfall die Rettungskräfte alarmieren kann. Damit diese nicht auch bei einem harmlosen Auffahrunfall gerufen werden, muss der Airbag ausgelöst oder die Benzinzufuhr unterbrochen worden sein. Zunächst wird der Unfallort über das Navigationssystems des Autos geortet. Dann verständigt das System Rettungskräfte direkt vor Ort. Das geschieht in der Sprache des Landes, in dem der Unfall passiert ist. Das System kommuniziert mit Notrufzentralen in mehr als 30 Staaten in Europa sowie mit zahlreichen weiteren auf anderen Kontinenten.

Kindersicherung

Ein Sicherheitssystem für junge Fahrer wird Ford in das Modell Fiesta integrieren. My Key soll es Eltern ermöglichen, das Fahrverhalten des Nachwuchses, der gerade erst den Führerschein gemacht hat, zu beeinflussen. Über My Key können verschiedene Parameter eingestellt werden, etwa die maximale Lautstärke der Musikanlage des Autos oder die Höchstgeschwindigkeit.

My Key sorgt dafür, dass Assistenzsysteme wie das Elektronische Sicherheits- und Stabilitätsprogramm (ESP) nicht deaktiviert werden können. Außerdem warnt das Auto bei aktiviertem My Key früher davor, dass der Treibstoff zur Neige geht. Ein hinterlegtes Sicherheitsprofil wird über den Zündschlüssel aktiviert. Hintergrund ist, dass junge Fahrer deutlich häufiger in Unfälle verwickelt werden als erfahrene.


flasherle 02. Sep 2011

selbst bei einfachen kruvenfahreten sind doch schon viele überfordert, weder die richtige...

Kommentieren



Anzeige

  1. Field Service Ingenieur (m/w)
    ABB AG, Dienstsitz Hamburg, Einsatzgebiet Norddeutschland
  2. Modul Manager (m/w) SAP/MM & SAP/PP
    MBDA Deutschland, Schrobenhausen
  3. Projektentwicklungsingenieur (m/w) Hardware / Software
    MEKRA Lang GmbH & Co. KG, Ergersheim (zwischen Ansbach und Würzburg)
  4. Problem Manager Telematik-Endgeräte (m/w)
    Daimler AG, Stuttgart

 

Detailsuche


Spiele-Angebote
  1. TIPP: PlayStation 4 + The Order + 2 Controller + Cam
    449,00€ USK 18
  2. JETZT ERHÄLTLICH: The Order: 1886 (uncut) Steelbook - [PlayStation 4]
    69,95€
  3. Little Big Planet 3 (PS4)
    39,97€

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Mobiles Internet

    Nvidia analysiert 4G-Daten bereits im Funkmast

  2. Spionagesoftware

    OECD rügt Gamma wegen Finfisher

  3. MWC 2015

    Ericsson zeigt 5G-Testsystem

  4. Hostingdienst Blogger

    Google entfernt doch keine sexuellen Inhalte

  5. LG G Flex 2

    Gebogenes Smartphone erscheint für 650 Euro

  6. Mobilfunk

    LTE-Nutzung bei E-Plus bleibt weiter ohne Zusatzkosten

  7. IMHO

    Automotive ist das neue Internet of Things

  8. Test The Book of Unwritten Tales 2

    Fantasywelt in rosa Plüschgefahr

  9. 3D-Drucker im Lieferwagen

    Amazon will Waren auf dem Weg zum Kunden produzieren

  10. Play Store

    Google integriert Werbung in die App-Suche



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Lifetab P8912 im Test: Viel Rahmen für wenig Geld
Lifetab P8912 im Test
Viel Rahmen für wenig Geld
  1. Medion Lifetab P8912 9-Zoll-Tablet mit Infrarotsender kostet 180 Euro
  2. Medion Life X5001 5-Zoll-Smartphone mit Full-HD-Display für 220 Euro
  3. Lifetab S8311 8-Zoll-Tablet mit UMTS-Modem im Metallgehäuse für 200 Euro

Raspberry Pi 2: Die Feierabend-Maschine
Raspberry Pi 2
Die Feierabend-Maschine
  1. Raspberry Pi 2 Fotografieren nur ohne Blitz
  2. Raspberry Pi 2 ausprobiert Schnell rechnen, langsam speichern
  3. Internet der Dinge Windows 10 läuft kostenlos auf dem Raspberry Pi 2

Zertifizierungspflicht: Die Übergangsfrist für ISO 27000 läuft ab
Zertifizierungspflicht
Die Übergangsfrist für ISO 27000 läuft ab
  1. U-Bahn Neue Überwachungskameras können schwenken und zoomen
  2. Matthew Garrett Intel erzwingt Entscheidung zwischen Sicherheit und Freiheit
  3. Netgear WLAN-Router aus der Ferne angreifbar

  1. Re: Telekom ist ein Sauladen

    spantherix | 17:52

  2. Re: Hatte Apple nicht neulich ...

    nykiel.marek | 17:51

  3. Re: Was soll da lagern?

    spantherix | 17:48

  4. Re: Mega peinlich - Ja, peinlich

    Dumpfbacke | 17:48

  5. Re: Schwachfug...

    spantherix | 17:46


  1. 16:57

  2. 16:46

  3. 16:12

  4. 16:05

  5. 15:59

  6. 15:34

  7. 14:11

  8. 14:01


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel