Anzeige
Libreoffice 3.4.3 bringt Fehlerkorrekturen.
Libreoffice 3.4.3 bringt Fehlerkorrekturen. (Bild: Golem.de)

The Document Foundation

Libreoffice 3.4.3 ist da

Die Document Foundation hat Libreoffice 3.4.3 veröffentlicht. Das Update korrigiert eine Reihe kleinerer Fehler, um die Stabilität der Office-Suite weiter zu erhöhen.

Anzeige

Mit Libreoffice 3.4.3 werden vor allem Fehler in der Textverarbeitung Writer, der Tabellenkalkulation Calc, den Filtern sowie den Kernkomponenten von Libreoffice beseitigt. In Writer wurden einige Fehler korrigiert, die zu Abstürzen führen konnten und Calc importiert Excel-Daten nun besser. Libreoffice 3.4.3 ist auf den Tag genau pünktlich am geplanten Termin erschienen.

Libreoffice 3.4.3 steht unter anderem in deutscher Sprache für Windows, Linux und Mac OS zum Herunterladen bereit.

Die nächste Version in der Libreoffice-3.4-Produktreihe soll Anfang Oktober 2011 erscheinen. Im September 2011 ist damit kein Libreoffice-Update vorgesehen. Mitte Oktober 2011 folgt dann Libreoffice 3.3.5, das dann das letzte Update der 3.3er Reihe von Libreoffice sein wird.

Die Libreoffice-Gemeinschaft trifft sich

Vom 2. bis 4. September 2011 trifft sich die Libreoffice-Gemeinschaft in München auf dem Hackfest. Damit soll die Zusammenarbeit der Libreoffice-Aktiven verbessert werden. Die erste Libreoffice-Konferenz findet vom 12. bis 15. Oktober 2011 in Paris statt und dient ebenfalls der besseren Zusammenarbeit der Mitarbeiter am Projekt.

Im Juni 2011 hatte die Document Foundation bekanntgegeben, künftig zwei Hauptversionen von Libreoffice im Jahr veröffentlichen zu wollen. Alle sechs Monate soll dann eine neue Hauptversion von Libreoffice fertig sein.

Mit dem Erscheinen von Libreoffice 3.4.0 ist die Document Foundation dazu übergegangen, für den Produktiveinsatz keine Nullerversionen mehr zu empfehlen. Stattdessen sollen vor allem Unternehmen mindestens auf die x.x.1er Version der Office-Suite warten, bis sie produktiv eingesetzt wird. Damit soll verhindert werden, dass sich lästige Fehler negativ bemerkbar machen.


eye home zur Startseite
SoniX 01. Sep 2011

Ach du bist derjenige! Und ich frage mich schon seit langem wo alle nur diese Unart...

SoniX 01. Sep 2011

Auf sowas warte ich schon seit vielen Jahren! Aber da hatte sich auch schon zu Openoffice...

Jossele 31. Aug 2011

coole seite dieses downforeveryoneorjustme :-D gerade eben: "It's not just you! http...

Kommentieren



Anzeige

  1. Softwareentwickler Java / Webentwickler (m/w)
    syncpilot GmbH, Puchheim bei München
  2. Mitarbeiter/in im Bereich IT Helpdesk für den 1st-Level-Support
    Bosch Communication Center Magdeburg GmbH, Berlin
  3. UX Designer für Mobile Apps (m/w)
    Daimler AG, Ulm
  4. Professional IT Consultant Automotive Marketing und Sales (m/w)
    T-Systems International GmbH, Leinfelden-Echterdingen

Detailsuche



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. VORBESTELLBAR: Battlefield 1 [PC & Konsole]
    54,98€/64,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. Total War: WARHAMMER
    54,99€
  3. VORBESTELLBAR: Gran Turismo Sport - Steel Book Edition [PlayStation 4]
    79,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Telekom-Konzernchef

    "Vectoring schafft Wettbewerb"

  2. Model S

    Teslas Autopilot verursacht Auffahrunfall

  3. Security

    Microsoft will Passwort 'Passwort' verbieten

  4. Boston Dynamics

    Google will Roboterfirma an Toyota verkaufen

  5. Oracle-Anwältin nach Niederlage

    "Google hat die GPL getötet"

  6. Selbstvermessung

    Jawbone steigt offenbar aus Fitnesstracker-Geschäft aus

  7. SpaceX

    Falcon 9 Rakete kippelt nach Landung auf Schiff

  8. Die Woche im Video

    Die Schoko-Burger-Woche bei Golem.de - mmhhhh!

  9. Zcryptor

    Neue Ransomware verbreitet sich auch über USB-Sticks

  10. LTE-Nachfolger

    Huawei schließt praktische Tests für Zukunftsmobilfunk ab



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Xiaomi Mi5 im Test: Das fast perfekte Top-Smartphone
Xiaomi Mi5 im Test
Das fast perfekte Top-Smartphone
  1. Konkurrenz zu DJI Xiaomi mit Kampfpreis für Mi-Drohne
  2. YI 4K Xiaomi greift mit 4K-Actionkamera GoPro an

Hyperloop Global Challenge: Jeder will den Rohrpostzug
Hyperloop Global Challenge
Jeder will den Rohrpostzug
  1. Hyperloop HTT will seine Rohrpostzüge aus Marvel-Material bauen
  2. Hyperloop One Der Hyperloop fährt - wenn auch nur kurz
  3. Inductrack Hyperloop schwebt ohne Strom

Doom im Test: Die beste blöde Ballerorgie
Doom im Test
Die beste blöde Ballerorgie
  1. Doom im Technik-Test Im Nightmare-Mode erzittert die Grafikkarte
  2. id Software Doom wird Vulkan unterstützen
  3. Id Software PC-Spieler müssen 45 GByte von Steam laden

  1. Mir gefällt die Überschrift nicht,...

    Freiberufler | 17:48

  2. Re: Zu alte Hardware?

    igor37 | 17:47

  3. Re: Xperia XA und X Performance

    Carlo Escobar | 17:47

  4. Re: Welchen Sinn hat dieses System?

    Niaxa | 17:46

  5. Re: Vertraue keinem Kunden

    robinx999 | 17:45


  1. 14:15

  2. 13:47

  3. 13:00

  4. 12:30

  5. 11:51

  6. 11:22

  7. 11:09

  8. 09:01


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel