Libreoffice 3.4.3 bringt Fehlerkorrekturen.
Libreoffice 3.4.3 bringt Fehlerkorrekturen. (Bild: Golem.de)

The Document Foundation

Libreoffice 3.4.3 ist da

Die Document Foundation hat Libreoffice 3.4.3 veröffentlicht. Das Update korrigiert eine Reihe kleinerer Fehler, um die Stabilität der Office-Suite weiter zu erhöhen.

Anzeige

Mit Libreoffice 3.4.3 werden vor allem Fehler in der Textverarbeitung Writer, der Tabellenkalkulation Calc, den Filtern sowie den Kernkomponenten von Libreoffice beseitigt. In Writer wurden einige Fehler korrigiert, die zu Abstürzen führen konnten und Calc importiert Excel-Daten nun besser. Libreoffice 3.4.3 ist auf den Tag genau pünktlich am geplanten Termin erschienen.

Libreoffice 3.4.3 steht unter anderem in deutscher Sprache für Windows, Linux und Mac OS zum Herunterladen bereit.

Die nächste Version in der Libreoffice-3.4-Produktreihe soll Anfang Oktober 2011 erscheinen. Im September 2011 ist damit kein Libreoffice-Update vorgesehen. Mitte Oktober 2011 folgt dann Libreoffice 3.3.5, das dann das letzte Update der 3.3er Reihe von Libreoffice sein wird.

Die Libreoffice-Gemeinschaft trifft sich

Vom 2. bis 4. September 2011 trifft sich die Libreoffice-Gemeinschaft in München auf dem Hackfest. Damit soll die Zusammenarbeit der Libreoffice-Aktiven verbessert werden. Die erste Libreoffice-Konferenz findet vom 12. bis 15. Oktober 2011 in Paris statt und dient ebenfalls der besseren Zusammenarbeit der Mitarbeiter am Projekt.

Im Juni 2011 hatte die Document Foundation bekanntgegeben, künftig zwei Hauptversionen von Libreoffice im Jahr veröffentlichen zu wollen. Alle sechs Monate soll dann eine neue Hauptversion von Libreoffice fertig sein.

Mit dem Erscheinen von Libreoffice 3.4.0 ist die Document Foundation dazu übergegangen, für den Produktiveinsatz keine Nullerversionen mehr zu empfehlen. Stattdessen sollen vor allem Unternehmen mindestens auf die x.x.1er Version der Office-Suite warten, bis sie produktiv eingesetzt wird. Damit soll verhindert werden, dass sich lästige Fehler negativ bemerkbar machen.


SoniX 01. Sep 2011

Ach du bist derjenige! Und ich frage mich schon seit langem wo alle nur diese Unart...

SoniX 01. Sep 2011

Auf sowas warte ich schon seit vielen Jahren! Aber da hatte sich auch schon zu Openoffice...

Jossele 31. Aug 2011

coole seite dieses downforeveryoneorjustme :-D gerade eben: "It's not just you! http...

Kommentieren



Anzeige

  1. Berater / Modulbetreuer SAP FI/CO (m/w)
    SolarWorld Industries Thüringen GmbH, Arnstadt
  2. Technischer Berater (m/w) C++ / Java
    USU AG, Bonn
  3. Funktions-/SW-Entwickler (m/w) konventionelle / alternative Antriebe
    Robert Bosch GmbH, Schwieberdingen
  4. Firmware-Entwickler (m/w) - Industrielle Drucksysteme
    Atlantic Zeiser GmbH, Emmingen

 

Detailsuche


Top-Angebote
  1. TIPP: Ryse: Son of Rome (PC Steam Code)
    15,97€ USK 18
  2. Transcend 1.000-GB-SSD
    329,99€

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Spionagesoftware

    NSA-Programm Regin zwei Jahre im Kanzleramt aktiv

  2. Biofabrikation

    Forscher wollen Gewebe aus Spinnenseide drucken

  3. Ultrabook-Prozessor

    Intels Skylake ersetzt Broadwell bereits im Frühsommer

  4. GTX-970-Affäre

    AMD veralbert Nvidia per Twitter und verlost Grafikkarten

  5. Spielebranche

    Sega streicht 300 Stellen

  6. Gegen Pegida

    Informatiker und Bitkom für Flüchtlinge und Vielfalt

  7. Smartphones

    Huawei empfindet Windows Phone als Einheitsbrei

  8. FCC

    Erst 25 MBit/s sind in den USA jetzt ein Breitbandanschluss

  9. DVB-T2/HEVC

    Nur ein Betreiber will Antennen-TV in HD aufbauen

  10. Place Tips

    Facebook wird zum Stadtführer



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Sentry Eye Tracker ausprobiert: Nur Anfänger starren auf die Mini-Map
Sentry Eye Tracker ausprobiert
Nur Anfänger starren auf die Mini-Map
  1. Mad Catz Mobiler Alleskönner-Controller Lynx 9 vorgestellt
  2. Smartpen Livescribe 3 lernt Android
  3. Eingabegerät Apple erhält Patent für funkenden Stift

Präsenz ist die neue Immersion: Die Zukunft von Virtual und Augmented Reality
Präsenz ist die neue Immersion
Die Zukunft von Virtual und Augmented Reality
  1. WebVR Oculus-Support im Firefox Nightly
  2. Virtual Reality Facebook sucht Oculus-Experten
  3. Magic-Leap-Patente AR-Brille lässt Herzen in OP-Sälen schweben

Sony Alpha 7 II im Test: Fast ins Schwarze getroffen
Sony Alpha 7 II im Test
Fast ins Schwarze getroffen
  1. Systemkamera Olympus kündigt neues Modell im OM-D-System an
  2. Seek XR Wärmebildkamera mit Zoom für Android und iOS
  3. Geco Mark II Federleichte Actionkamera für den Brillenbügel

    •  / 
    Zum Artikel