Robust: Display übersteht Aufprall der Kugel
Robust: Display übersteht Aufprall der Kugel (Bild: Polymer Vision/Screenshot: Golem.de)

Abgeprallt

Rollbares Display von Polymer Vision übersteht Härtetest

Polymerdisplay versus Glasdisplay im Härtetest: Polymer Vision lässt eine Kugel aus 40 knapp Zentimeter Höhe auf ein eigenes und ein herkömmliches Display fallen.

Anzeige

Das Unternehmen Polymer Vision hat sich etwas Besonderes einfallen lassen, um die Robustheit seines Displays zu demonstrieren: Mitarbeiter ließen eine Kugel darauf fallen.

Aus einer Höhe von 15 Zoll (38 Zentimeter) fiel die knapp 140 Gramm schwere Kugel auf das biegsame Display. Zum Vergleich wurde die Kugel aus der gleichen Höhe auch auf ein herkömmliches Glasdisplay fallen gelassen. Während Letzteres erwartungsgemäß dem Aufprall nicht standhielt, überstand ihn das Display unbeschadet.

Polymer Vision hat einen Bildschirm entwickelt, der als Trägermaterial eine sehr dünne Kunststofffolie nutzt. Dadurch kann der Bildschirm aufgerollt werden. Mit dem Kugeltest hat das Unternehmen gezeigt, dass das Display nicht nur flexibel, sondern auch stabil ist.

Polymer Vision hat die Technik bereits vor einigen Jahren vorgestellt. Das rollbare Display kann auch Farben darstellen. Eine erste Anwendung, den E-Book-Reader Readius, stellte das Unternehmen 2005 vor. Es wurde zwar mehrfach angekündigt, kam aber nie auf den Markt.

Polymer Vision war ursprünglich eine Ausgründung des niederländischen Elektronikkonzerns Philips. Im Juli 2009 meldete das Unternehmen Insolvenz an und wurde zwei Monate später von dem taiwanischen Auftragshersteller Wistron gekauft.


Blair 05. Sep 2011

Das Substrat ist nicht die Scheibe. Das Substrat ist innen (direkt über und unter dem...

Hotohori 31. Aug 2011

Ob man das gut damit verbinden könnte?

unnamed99k 30. Aug 2011

Aber nicht den Vorteil der geringen Stärke. Je nach Anwendungsbereich könnte man damit...

ThommyWausE 30. Aug 2011

FF6+AdBlockPlus -> keine Werbung Hab mich auch lange vor "unnötigen" Addons gesträubt...

Kommentieren



Anzeige

  1. IT-Anforderungs- und Projektmanager (m/w)
    Stadtwerke München GmbH, München
  2. Mitarbeiter (m/w) technischer Filialsupport
    Dänisches Bettenlager GmbH & Co. KG, Handewitt bei Flensburg
  3. Webentwickler (m/w) für mobile Anwendungen
    ibau GmbH, Münster
  4. Junior Consultant Finance Processes & Applications (m/w)
    Fresenius Netcare GmbH, Bad Homburg

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. 15 Jahre Unreal Tournament

    Spiel, Bot und Sieg

  2. Inmarsat und Alcatel Lucent

    Internetzugang im Flugzeug mit 75 MBit/s

  3. Managed Apps

    Unternehmen können App-Store von Windows 10 anpassen

  4. Elektronikdiscounter

    Wie Preisvergleichsdienste ausgehebelt werden

  5. Open Data

    Cern befreit LHC-Kollisionsdaten

  6. Multimediabibliothek

    FFmpeg dank Debian wieder in Ubuntu

  7. Valve Software

    Neue Richtlinien für Early Access

  8. US-Musiker

    Nikki Sixx kritisiert Labels für magere Streaming-Profite

  9. Telemonitoring

    Generali will Fitnessdaten von Versicherten

  10. 3D-NAND

    Intel entwickelt Speicherbausteine für 2-TByte-SSDs



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Test Assassin's Creed Rogue: Abstecher zu den Templern
Test Assassin's Creed Rogue
Abstecher zu den Templern
  1. Assassin's Creed Unity Patch-Evolution statt Revolution
  2. Test Assassin's Creed Unity Schöner meucheln in Paris
  3. Radeon und Geforce Grafiktreiber von AMD und Nvidia für Call of Duty und Unity

IMHO zum Jugendmedienschutz: Altersschranke nützt nicht Kindern, sondern Erotikseiten
IMHO zum Jugendmedienschutz
Altersschranke nützt nicht Kindern, sondern Erotikseiten
  1. Pornofilter Internet Provider gegen britische Zensurkultur
  2. Internetzensur Tor und die große chinesische Firewall
  3. Kein britisches Modell Medienrat will Pornofilter ohne Voraktivierung

Lichtfeldkamera Lytro Illum: Das Spiel mit der Tiefenschärfe
Lichtfeldkamera Lytro Illum
Das Spiel mit der Tiefenschärfe
  1. Lichtfeldkamera Lytro will in neue Märkte einsteigen
  2. Augmented Reality Google investiert 542 Millionen US-Dollar in Magic Leap
  3. Lytro Lichtfeldfotografie bildet die Tiefe der Welt ab

    •  / 
    Zum Artikel