Apple Store in München im März 2011
Apple Store in München im März 2011 (Bild: Christof Stache/AFP/Getty Images)

iTelevision

Apple soll an einem Fernseher arbeiten

Apple soll eine neue Produktlinie entwickeln: das iTelevision mit Touchscreen und iOS, das mit iPhone, iPad und Macbook Air zusammenarbeitet.

Anzeige

Apple soll an Fernsehern mit dem Betriebssystem iOS arbeiten, die 2012 oder 2013 auf den Markt kommen sollen. Das will das Onlinemagazin Venturebeat von verschiedenen Quellen aus dem Silicon Valley erfahren haben.

Das Magazin beruft sich auf den Piper-Jaffray-Analysten Gene Munster, der einen Apple-Fernseher Ende 2012 oder Anfang 2013 erwartet. Jaffray hat seine Informationen von Apple-Zulieferern und von Informanten bei Apple. Munster hatte bereits 2009 einen Apple-Fernseher für 2011 angekündigt.

Der Risikokapitalmanager Stewart Alsop von Alsop Louie Ventures erwartet ebenfalls ein iTelevision von Apple und stützt sich dabei auf verschiedene Quellen aus dem Silicon Valley. Ein Problem seien für Apple noch die hohen Kosten für die LCD-Module. Alsop vermutet, dass ein 15- oder 19-Zoll-Gerät mit Touchscreen, Internet und Schnittstellen zum iPhone, iPad und Macbook Air in Vorbereitung ist.

Das Wall Street Journal berichtete aus Unternehmenskreisen, dass Apple "an einer neuen Technologie arbeitet, um Filme auf Fernseher zu übertragen". Bei Apple werde geprüft, ob das Unternehmen selbst ein abonnentenbasiertes Fernsehangebot starten werde.

Steve Jobs habe Fernsehen oft als umständlich und nutzerunfreundlich kritisiert, berichtet das Wall Street Journal. Durch die unterschiedlichen Übertragungswege wie Kabel und Satellit mit unterschiedlichen Technologien würden Innovationen erschwert. Jobs habe Vorstandsvorsitzenden von Medienkonzernen wiederholt vorgehalten, dass sie nicht über eine digitale Strategie verfügten.

Gestern wurde bekannt, dass Apple knapp ein Jahr nach Einführung eines Streaming-Services für TV-Serien den Dienst in aller Stille wieder beendet hat. Das Angebot bei iTunes und Apple TV zum Preis von 99 Cent pro Episode wurde komplett eingestellt.


Trollversteher 30. Aug 2011

Nu hört doch endlich mal auf, von eurem Verhalten auf andere zu schließen :P

windowsverabsch... 30. Aug 2011

Damit wären sie dann zumindest schonmal einen Schritt weiter als die Windows-PC-User mit...

handymasten_abs... 29. Aug 2011

... http://www.youtube.com/watch?v=Vxe_R6kbQ0o LOL! OWNED!

Anonymer Nutzer 29. Aug 2011

Das schon - aber die dürfen ihre Geräte leider nicht mehr verkaufen weil Apple das...

megaseppl 29. Aug 2011

Es gibt keinen der es kann. In Deutschland muss Apple mit jedem Rechte-Inhaber direkt...

Kommentieren



Anzeige

  1. Embedded Software Engineer (m/w)
    OMICRON electronics GmbH, Klaus (Österreich)
  2. Interaktionsdesigner/-in für Bedien- und Anzeigekonzepte
    Daimler AG, Sindelfingen
  3. Technical Consultant - ALFABET (m/w)
    ITARICON Digital Customer Solutions, Dresden
  4. System Quality Engineer (m/w)
    TAKATA AG, Berlin

 

Detailsuche


Spiele-Angebote
  1. NEU: Valiant Hearts: The Great War [PC Uplay Code]
    5,95€
  2. NEU: Deals und Blitzangebote zur Gamescom
    (u. a. Sennheiser PC 320 Gaming Headset, Logitech G502 Gaming Maus)
  3. PS4-Bundles (u. a. mit GTA 5, Arkham Knight, 2 Controllern)
    je 399,00€

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Spielentwicklung

    Echtwelt-Elemente in Spielen

  2. Tracking

    EFF präsentiert nutzerfreundlichen DNT-Standard

  3. Moto G (2015) im Test

    Gute Kamera und keine Angst vor Wasser

  4. Luftfahrt

    Airbus patentiert Hyperschallflugzeug

  5. E-Sports

    "Eine Woche Pause kann die ganze Form zunichtemachen"

  6. Galaxy Tab S2

    Samsungs iPad-Konkurrenten kosten ab 500 Euro

  7. Gutachten zu Netzpolitik.org

    Range kritisiert "unerträglichen Eingriff" in Justiz

  8. Project Morpheus

    Weniger ist mehr in der Virtual Reality

  9. Thunderbolt

    Thunderstrike 2 lässt sich aus der Ferne installieren

  10. Day Z

    So kämpfen Spielentwickler gegen Cheater



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Oneplus 2 im Hands On: Das Flagship-Killerchen
Oneplus 2 im Hands On
Das Flagship-Killerchen
  1. Oneplus-One-Nachfolger Neues Oneplus Two wird ab 340 Euro kosten
  2. Two-Smartphone Oneplus verspricht vereinfachtes Einladungssystem
  3. Smartphone Oneplus Two soll unter 450 US-Dollar kosten

Microsoft: Die Neuerungen von Windows 10
Microsoft
Die Neuerungen von Windows 10
  1. Windows 10 Microsoft gibt Enterprise-Version frei
  2. Microsoft Über 14 Millionen sind bereits auf Windows 10 gewechselt
  3. Neuer Windows Store Windows 10 erlaubt deutlich weniger Parallelinstallationen

SIOD: Wenn die Anzeige auch in der Zeitung blinkt
SIOD
Wenn die Anzeige auch in der Zeitung blinkt
  1. Electric Skin Nanoforscher entwickeln hautähnliches Farbdisplay
  2. Panasonic FZ300 Superzoom-Kamera arbeitet mit f/2,8-Objektiv und 4K-Auflösung
  3. Panasonic Lumix GX8 Systemkamera ermöglicht Scharfstellung nach der Aufnahme

  1. Der Grund ist Windows 10!

    LFE140152 | 13:39

  2. Re: Ob das wieder ein Griff ins Klo vom MS war...

    Spiritogre | 13:39

  3. Re: Jetzt wird's spannend....

    AllDayPiano | 13:38

  4. Re: Cheater wirds erst dann nicht mehr geben...

    theonlyone | 13:38

  5. Re: Gottes Betriebssystem

    Stormking | 13:38


  1. 13:31

  2. 13:27

  3. 12:00

  4. 11:57

  5. 11:47

  6. 11:24

  7. 11:19

  8. 11:09


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel