Panasonic Lumix DMC-FX90
Panasonic Lumix DMC-FX90 (Bild: Panasonic)

WLAN

Digitalkamera funkt zu Facebook und Smartphones

Die Kompaktkamera Lumix FX90 von Panasonic kann mit ihrem WLAN-Modul Bilder und Videos auf Facebook, Flickr, Picasa oder Youtube veröffentlichen. Fehlt ein Hotspot, übernehmen iPhones oder Android-Handys den Upload.

Anzeige

Mit der DMC-FX90 können Fotos und Videos direkt am Ort mittels Smartphone über das Mobilfunknetz versandt werden. Mit der kabellosen Verbindung können die Bilder auch auf den PC kopiert oder über einen festgelegten Zugang verschickt werden.

  • Panasonic Lumix DMC-FX90 (Bild: Panasonic)
  • Panasonic Lumix DMC-FX90 (Bild: Panasonic)
  • Panasonic Lumix DMC-FX90 (Bild: Panasonic)
  • Panasonic Lumix DMC-FX90 (Bild: Panasonic)
  • Panasonic Lumix DMC-FX90 (Bild: Panasonic)
  • Panasonic Lumix DMC-FX90 (Bild: Panasonic)
  • Panasonic Lumix DMC-FX90 (Bild: Panasonic)
  • Panasonic Lumix DMC-FX90 (Bild: Panasonic)
  • Panasonic Lumix DMC-FX90 (Bild: Panasonic)
Panasonic Lumix DMC-FX90 (Bild: Panasonic)

Die Panasonic FX90 ist mit einem 5fach-Zoomobjektiv mit Stabilisator ausgestattet, das eine Brennweite von 24 bis 120 mm (entsprechend KB) abdeckt. Der CCD-Sensor kommt auf 12,1 Megapixel Auflösung. Serienbilder sind mit maximal 3,7 Bildern pro Sekunde bei voller Auflösung und mit bis zu 10 Bildern pro Sekunde bei einer auf 3 Megapixel reduzierten Auflösung möglich.

Neben Fotos kann die Kamera auch in Full-HD mit 1.920 x 1.080 Pixeln und 50i im Format AVCHD aufnehmen. Wer will, kann auch in H.264 aufzeichnen, damit das Bildmaterial ohne Neucodierung auf Endgeräten abgespielt werden kann.

Das 3-Zoll-Display (7,62 cm) mit 460.000 Bildpunkten ist berührungsempfindlich und ermöglicht damit auch die Steuerung der Kamera sowie das Scharfstellen auf einen beliebigen Punkt.

Das WLAN-Modul (802.11 b/g/n) ermöglicht die Veröffentlichung von Fotos und Videos direkt aus der Kamera heraus auf Facebook, Flickr, Picasa oder Youtube. Panasonic hat dazu einen Cloud-Dienst entwickelt. Damit wird der Upload gebündelt, so dass sich der Anwender nicht für jeden Dienst separat anmelden muss. Auf Wunsch werden die Bilder parallel überall veröffentlicht. Den Lumix Club will Panasonic ab dem 5. September vorerst auf seiner japanischen Seite starten. Zukünftig ist die Veröffentlichung in sechs Sprachen geplant.

Für iOS und Android hat Panasonic mit Lumix Link eine eigene App entwickelt, die es ermöglicht, Fotos und Videos aus der Kamera über das Mobilfunknetz hochzuladen. Dann ist auch kein WLAN-Hotspot notwendig.

Die Panasonic Lumix DMC-FX90 soll ab Ende Oktober 2011 für rund 330 Euro im Handel erhältlich sein.


ad (Golem.de) 29. Aug 2011

Dann brauchte man aber schon eine sehr schnelle mobile Internetverbindung, vor allem...

C. Stubbe 29. Aug 2011

AVCHD ist schon h.264 als Transportstream. Der Unterschied zu h.264 in einem *.mp4 ist...

Keridalspidialose 29. Aug 2011

Es gibt aber sonst wenig Neues. Und da der ganze Web-2.0-/Social-Network-Kram weiterhin...

Kommentieren



Anzeige

  1. Anwendungsentwickler (m/w)
    Surecomp DOS GmbH, Hamburg
  2. Specialist (m/w) Incident Management
    Atlas Copco - Synatec GmbH, Stuttgart
  3. C# System Developer (m/w) für Computer Aided Manufacturing (CAM)
    über ACADEMIC WORK, München, Gräfelfing
  4. IT Security Manager (m/w)
    SITA Deutschland GmbH, Köln

Detailsuche


Top-Angebote
  1. NEU: Blu-rays je 8,97 EUR oder günstiger
    (u. a. Who am I, The Amazing Spider-Man, Frankenweenie, Larry Flynt)
  2. NEU: Bis zu 60 € Cashback von MSI
    (2 Produkte müssen gekauft werden - Mainboard + Grafikkarte)
  3. VORBESTELLBAR: Uncharted: The Nathan Drake Collection - Special Edition [PlayStation 4]
    79,95€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. TV-Kabelnetzbetreiber

    Tele Columbus startet Mobilfunktarif für 20 Euro

  2. Projekt Airbos

    Nasa fotografiert Überschall-Druckwellen

  3. IP-Spoofing

    Bittorrent schließt DRDoS-Schwachstelle

  4. Berlin

    Schüler muss wegen Whatsapp-Sexting Schmerzensgeld zahlen

  5. Star Citizen

    Entwickler veröffentlichen Social Module

  6. Serious Games

    Empörung über "Sklaven-Tetris"

  7. Generationen-Fernsehen

    Sony-Lautsprecher ist zugleich Fernbedienung fürs TV

  8. Miaow

    Offene GPGPU-Architektur vorgestellt

  9. Satellit

    Neuer 4K-Demokanal bei SES Astra

  10. Test Lost Horizon 2

    Agenten, Artefakte - und technische Probleme



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Rare Replay im Test: Banjo, Conker und mehr im Paket
Rare Replay im Test
Banjo, Conker und mehr im Paket
  1. Microsoft Warum Quantum Break nicht für Windows erscheint
  2. Xbox One DVR-Funktion erscheint vorerst nicht in Deutschland
  3. Xbox One Frische Farben für die neue Nutzerführung

Honor 7 im Hands on: Neues Honor-Smartphone kommt für 350 Euro nach Deutschland
Honor 7 im Hands on
Neues Honor-Smartphone kommt für 350 Euro nach Deutschland

Windows 95 im Test: Endlich lange Dateinamen!
Windows 95 im Test
Endlich lange Dateinamen!
  1. Tool Microsoft Snip erzeugt Screenshots mit Animationen und Sprachmemos
  2. Microsoft Neuer Insider-Build von Windows 10
  3. Vor dem Start von Windows 10 Steigender Marktanteil für Windows 7

  1. Gibt es eigentlich eine Sicherheitssoftware ...

    Werbung ist... | 23:35

  2. Re: Macht nix, gibt ja immer noch Piratebay

    plutoniumsulfat | 23:34

  3. Re: Politisch korrekte Hysterie

    fluppsi | 23:33

  4. Re: Eltern haftbar, weil erst ab 16 Jahren...

    elf | 23:31

  5. Re: Und im umgekehrten Fall?

    BPF | 23:29


  1. 18:54

  2. 18:48

  3. 18:35

  4. 18:11

  5. 17:54

  6. 17:28

  7. 16:57

  8. 16:39


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel