Abo
  • Services:
Anzeige
Rutger Wijburg
Rutger Wijburg (Bild: Globalfoundries)

Globalfoundries

AMDs deutscher Auftragsfertiger findet neuen Chef

Rutger Wijburg
Rutger Wijburg (Bild: Globalfoundries)

AMDs ehemalige Fertigungssparte in Deutschland hat einen neuen Chef gefunden. Rutger Wijburg kommt von NXP Semiconductors. Seine Vorgängerin wurde nach kurzer Zeit auf Druck von AMD gekündigt.

Rutger Wijburg ist der neue Chef des Dresdner Standorts von Chiphersteller Globalfoundries. Das gab der kalifornische Halbleiterhersteller, der sich mehrheitlich im Besitz der Regierung Abu Dhabis befindet, am 26. August 2011 bekannt. Ab Oktober 2011 wird Wijburg Vice President und General Manager des Halbleiterwerks Fab 1 mit rund 3.000 Beschäftigten. Der 49-Jährige kommt vom niederländischen Halbleiterunternehmen NXP Semiconductors, das aus dem Philips-Konzern hervorgegangen ist.

Anzeige

Seine Vorgängerin, Elke Eckstein, wurde im Juni 2011 entlassen. Sie hatte den Posten erst im Januar 2011 übernommen. Als einer der Gründe für den Führungswechsel gilt AMDs Unzufriedenheit über die Produktionsausbeute bei 32-Nanometer-Prozessoren. AMD ist nach der Abspaltung seiner Fertigungssparte, aus der Globalfoundries hervorging, der wichtigste Auftraggeber des neuen Unternehmens. Zuvor wurde Doug Grose, der seit Gründung des Unternehmens Vorstandschef von Globalfoundries war, abgesetzt. Auch Chief Operating Officer Chia Song Hwee verlor seinen Posten.

"Wir sind dabei, unser Wachstum zu beschleunigen, um zum weltweit führenden unabhängigen Halbleiterhersteller zu werden", sagte Globalfoundries-Chef Ajit Manocha. Wijburg kenne die Perspektive des Kunden und wisse, was für diesen Produktqualität, Time-to-Market und Time-to-Volume bedeute.

In Dresden sei ein milliardenschweres Investitionsprogramm geplant, das den Ausbau der Technologieentwicklung und Produktionskapazität vorsieht. Unter anderem soll der Reinraum auf eine zusammenhängende Fläche von 52.000 Quadratmetern vergrößert werden. Globalfoundries fertigt in Dresden Wafer der 45/40-, 32- und 28-Nanometer-Technologie. Die Fab 1 ist für Globalfoundries die wichtigste Niederlassung, denn nur dort werden bisher Chips in Massenstückzahlen mit modernen Strukturbreiten hergestellt.


eye home zur Startseite
ploedman 26. Aug 2011

Wollten die nicht in Dubai oder so eine Fabrik bauen?



Anzeige

Stellenmarkt
  1. BfS Bundesamt für Strahlenschutz, Berlin-Karlshorst
  2. BRUNATA Wärmemesser GmbH & Co. KG, München
  3. beeline GmbH, Köln
  4. Gundlach Bau und Immobilien GmbH & Co. KG, Hannover


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-15%) 16,99€
  2. 5,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Die Woche im Video

    B/ow the Wh:st/e!

  2. Verbraucherzentrale

    O2-Datenautomatik dürfte vor Bundesgerichtshof gehen

  3. TLS-Zertifikate

    Symantec verpeilt es schon wieder

  4. Werbung

    Vodafone will mit DVB-T-Abschaltung einschüchtern

  5. Zaber Sentry

    Mini-ITX-Gehäuse mit 7 Litern Volumen und für 30-cm-Karten

  6. Weltraumteleskop

    Erosita soll Hinweise auf Dunkle Energie finden

  7. Anonymität

    Protonmail ist als Hidden-Service verfügbar

  8. Sicherheitsbehörde

    Zitis soll von München aus Whatsapp knacken

  9. OLG München

    Sharehoster Uploaded.net haftet nicht für Nutzerinhalte

  10. Linux

    Kernel-Maintainer brauchen ein Manifest zum Arbeiten



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Autonomes Fahren: Laserscanner für den Massenmarkt kommen
Autonomes Fahren
Laserscanner für den Massenmarkt kommen
  1. BMW Autonome Autos sollen mehr miteinander quatschen
  2. Nissan Leaf Autonome Elektroautos rollen ab Februar auf Londons Straßen
  3. Autonomes Fahren Neodriven fährt autonom wie Geohot

Halo Wars 2 angespielt: Mit dem Warthog an die Strategiespielfront
Halo Wars 2 angespielt
Mit dem Warthog an die Strategiespielfront

Reverse Engineering: Mehr Spaß mit Amazons Dash-Button
Reverse Engineering
Mehr Spaß mit Amazons Dash-Button
  1. Online-Einkauf Amazon startet virtuelle Dash-Buttons

  1. Re: Die xBox ist fünstiger und schöner

    renegade334 | 09:31

  2. USB-Soundkarte kostet 2 Euro

    maze_1980 | 09:29

  3. Re: Vorprogrammierter Ladenhüter

    NMN | 09:29

  4. und nun?

    devman | 09:26

  5. Re: Es wird immer was vergessen

    silberfieber | 09:26


  1. 09:02

  2. 19:03

  3. 18:45

  4. 18:27

  5. 18:12

  6. 17:57

  7. 17:41

  8. 17:24


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel