Bericht: Sicherheitslücken bei Zynga
Farmville (Bild: Zynga)

Bericht

Sicherheitslücken bei Zynga

Veraltete Software, vernachlässigte Server: Bei Zynga gibt es angeblich eine Reihe kritischer Sicherheitslücken. Spieler von Socialgames wie Farmville, Cityville oder Empires & Allies droht unter anderem Schaden durch Phishing-Angriffe.

Anzeige

Eine ganze Reihe von kritischen Sicherheitslücken haben angeblich die Betreiber von Sicherheit-Online.org durch eigene Recherchen bei Zynga gefunden. Angesichts von Hunderten Millionen von Gamern, die regelmäßig Titel wie Farmville, Cityville oder Empires & Allies spielen, könnte großer Schaden entstehen. "Ein Angreifer könnte unbemerkt geschützte Informationen des Nutzers ausspähen oder dessen Computer mit Malware infizieren", erklärt Sicherheit-Online.org. Von den Attacken würden die Nutzer nichts bemerken.

Ursache sollen veraltete Software auf dem Portal von Zynga und eine generelle Vernachlässigung des Servers sein. Details nennt Sicherheit-Online.org. Die Experten raten unter anderem, bei Zynga keine Links auf Spiele anzuklicken, sondern die URL direkt in die Adresszeile einzugeben. Zynga betreibt die meisten seiner Games auf Facebook, hat aber auch Browsergames im Angebot, etwa eine Version von Farmville. Sicherheit-Online.org hat Zynga informiert, bislang aber keine Antwort erhalten.


topedia 26. Aug 2011

Bitte liebe Hacker, knackt Zynga um sie wachzurütteln. Wieder ein Unternehmen das...

Kommentieren




Anzeige

  1. SEO Manager (m/w)
    redcoon GmbH, Aschaffenburg
  2. Inhouse Spezialist SAP (m/w)
    ROTA YOKOGAWA GmbH & Co. KG, Wehr am Rhein
  3. Softwareentwickler Finanzwesen für den Third-Level-Support (m/w)
    FRITZ & MACZIOL group, Bentwisch (bei Rostock)
  4. Abteilungsleiter/in
    Robert Bosch GmbH, Renningen

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Europäischer Gerichtshof

    Framende Links sind keine Urheberrechtsverletzung

  2. IP-Telefonie

    DDoS-Angriff legt Sipgate lahm

  3. Mobiles Bezahlen

    Überwiegend positive Erfahrungsberichte zu Apple Pay

  4. UniPi+

    Das Raspberry Pi B+, in Aluminium gehüllt

  5. Ubuntu 14.10

    Zum Geburtstag kaum Neues

  6. Deutsche Telekom

    "Verdienen nicht genug für den Ausbau für Milliarden GByte"

  7. Raumfahrt

    Mondrover Andy liefert Bilder für Oculus Rift

  8. Kingdom Come Tech Alpha

    Verirrte Schafe und geplagte Farmer

  9. Verwaltung

    Berliner Steuerbehörden wollen wieder MS Office nutzen

  10. Anno

    Erschaffe ein Königreich auf dem iPad



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



3D-Druck ausprobiert: Internetausdrucker 4.0
3D-Druck ausprobiert
Internetausdrucker 4.0
  1. Niedriger Schmelzpunkt 3D-Drucken mit metallischer Tinte
  2. Deltadrucker Magna Japanisches Unternehmen zeigt Riesen-3D-Drucker
  3. 3D-Technologie US-Armee will Sprengköpfe drucken

Qubes OS angeschaut: Abschottung bringt mehr Sicherheit
Qubes OS angeschaut
Abschottung bringt mehr Sicherheit

Schenker XMG P505 im Test: Flaches Gaming-Notebook mit überraschender GTX 970M
Schenker XMG P505 im Test
Flaches Gaming-Notebook mit überraschender GTX 970M
  1. Getac S400-S3 Das Ruggedized-Notebook mit SSD-Heizung
  2. Geforce GTX 980M und 970M Maxwell verdoppelt Spielgeschwindigkeit von Notebooks
  3. Toughbook CF-LX3 Panasonics leichtes Notebook mit der Lizenz zum Runterfallen

    •  / 
    Zum Artikel