Anzeige
Ein Firmwareupdate soll einen Nachfolger vorerst überflüssig machen.
Ein Firmwareupdate soll einen Nachfolger vorerst überflüssig machen. (Bild: Panasonic)

Enthusiastenkamera

Firmwareupdate statt Nachfolger für Panasonic LX5

Die Lumix DMC-LX5 bleibt vorerst Panasonics Kompaktkamera für anspruchsvolle Hobbyfotografen. Statt eines Nachfolgers kündigt der japanische Hersteller ein Firmwareupdate an, mit dem die Leistung der Kamera auf aktuelles Niveau gebracht werden soll.

Anzeige

Die Firmware 2.0 soll die Bildqualität und die Geschwindigkeit des Autofokus der Panasonic DMC-LX5 verbessern und dem Anwender mehr Komfort bei der Bedienung bieten. Durch einen verbesserten Autofokus-Algorithmus soll sich im Weitwinkelbereich die Scharfstellzeit um rund ein Viertel verkürzen.

  • Panasonic DMC-LX5 (Bild: Panasonic)
  • Panasonic DMC-LX5 (Bild: Panasonic)
  • Schemazeichnung der Panasonic DMC-LX5 (Bild: Panasonic)
  • Schemazeichnung der Panasonic DMC-LX5 (Bild: Panasonic)
  • Panasonic DMC-LX5 (Bild: Panasonic)
  • Panasonic DMC-LX5 (Bild: Panasonic)
  • Panasonic DMC-LX5 (Bild: Panasonic)
  • Panasonic DMC-LX5 (Bild: Panasonic)
  • Panasonic DMC-LX5 (Bild: Panasonic)
  • Panasonic DMC-LX5 (Bild: Panasonic)
  • Der Handgriff der Panasonic DMC-LX5 ist beledert. (Bild: Panasonic)
  • Panasonic DMC-LX5 (Bild: Panasonic)
  • Panasonic DMC-LX5 (Bild: Panasonic)
  • Panasonic DMC-LX5 (Bild: Panasonic)
  • Panasonic DMC-LX5 (Bild: Panasonic)
  • Elektronischer Sucher auf der Panasonic DMC-LX5 (Bild: Panasonic)
  • Panasonic DMC-LX5 mit Blitz FL220 (Bild: Panasonic)
  • Das Objektiv wird mit einem Deckel geschützt. (Bild: Panasonic)
  • Panasonic DMC-LX5 (Bild: Panasonic)
  • Auch einen optischen Sucher gibt es. (Bild: Panasonic)
Der Handgriff der Panasonic DMC-LX5 ist beledert. (Bild: Panasonic)

Von den Lumix-Systemkameras mit Wechselobjektiven erbt die LX5 die Bedienung des kontinuierlichen Autofokus mit einem halb gedrückten Auslöser. Die manuelle Nachjustierung des Autofokus will Panasonic ebenfalls verbessern. Wer will, kann damit die Größe und Position des vorher eingestellten Fokussierbereichs bei der nächsten Aufnahme wieder abrufen.

Rauschärmere Bilder bei hohen ISO-Werten

Der 1/1,63 Zoll große CCD-Bildsensor mit 10 Megapixeln Auflösung ist schon von Anfang an nach Testberichten recht rauscharm gewesen, doch mit der neuen Firmware verspricht Panasonic im ISO-Bereich 1600 und 3200 noch weniger Pixelunruhe. Überprüfbar sind die Aussagen mangels Beispielbildmaterial bislang jedoch nicht.

Videostabilisierung beim Gehen

Die LX5 kann Videos mit 1.280 x 720 Pixeln Auflösung im AVCHD-Lite-Format aufnehmen. Nach dem Update auf 2.0 soll eine Verwackelungskorrektur bei Videoaufnahmen dafür sorgen, stabilisierte Bilder auch dann zu erhalten, wenn sich der Fotograf beim Filmen bewegt. Den populären Miniatureffekt, bei dem ein Tilt-Shift-Objektiv simuliert wird, ermöglicht die LX5 nach dem Firmwareupdate auch bei Filmaufnahmen.

Interessant für Fotografien bei extrem schlechten Lichtverhältnissen ist die Verlängerung der maximalen Verschlusszeit. Sie betrug bislang 60 Sekunden. Nach dem Update sollen es 250 Sekunden sein.

Eine bei vielen Digitalkameras unmögliche Justage der Displayeinstellungen will Panasonic seiner Kamera ebenfalls spendieren. Damit lassen sich Helligkeit, Kontrast und Sättigung sowie die Rot-/Blau-Balance des Displays und die des optionalen elektronischen Suchers beeinflussen.

Die neue Firmware der Panasonic DMC-LX5 soll am 13. September 2011 veröffentlicht werden. Sie kann im Supportbereich abgerufen und vom Anwender selbst installiert werden.


eye home zur Startseite
redex 26. Aug 2011

Die news war für mich jetzt der Auslöser meine gute alte Fuji FinePix F31fd durch diese...

adba 26. Aug 2011

Aber samsung scheint in dieser Beziehung nicht so gut zu sein wie Panasonic. Leider gibt...

casaper 26. Aug 2011

KT.

Kommentieren



Anzeige

  1. Gruppenleiter Projekte und Systembetreuung (m/w)
    BAS Abrechnungsservice GmbH & Co. KG, Berlin
  2. Java Softwareingenieur/in OES Diagnostics
    Robert Bosch GmbH, Plochingen
  3. IT-Spezialistin/IT-Spezialist (Windows-Arbeitsplätze)
    Landeshauptstadt München, München
  4. Abteilungsleiter/-in SAP-Strategie und übergreifende Aufgaben
    Dataport, Hamburg, Altenholz bei Kiel oder Magdeburg

Detailsuche



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. VORBESTELLBAR: DEUS EX: MANKIND DIVIDED - Collector's Edition (PC/PS4/Xbox One)
    119,00€/129,00€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. Overwatch - Origins Edition [PC]
    54,99€
  3. TIPP: Ubisoft Blockbuster Sale
    (u. a. The Division ab 24,97€, Far Cry Primal ab 29,00€, Anno 2205 24,97€, Assassin's Creed...

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Basistunnel

    Bestens vernetzt durch den Gotthard

  2. Kniterate

    Der Maker lässt stricken

  3. Maker Faire Hannover 2016

    Denkt denn keiner an die Kinder? Doch, alle!

  4. Sampling

    Hip-Hop bleibt erlaubt

  5. Tubeninja

    Youtube fordert Streamripper zur Schließung auf

  6. iPhone 7

    Erste Kopfhörer-Adapter für Lightning-auf-Klinke gesichtet

  7. Wiko Jerry

    Das schwer zu bekommende 100-Euro-Smartphone

  8. Snapdragon Wear 1100

    Neuer Chip für kleine Linux- und RTOS-Wearables

  9. 8x Asus ROG

    180-Hz-Display, Project Avalon, SLI-WaKü-Notebook & mehr

  10. Velohub Blinkers

    Blinker und Laserabstandhalter fürs Fahrrad



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Doom im Test: Die beste blöde Ballerorgie
Doom im Test
Die beste blöde Ballerorgie
  1. Doom im Technik-Test Im Nightmare-Mode erzittert die Grafikkarte
  2. id Software Doom wird Vulkan unterstützen
  3. Id Software PC-Spieler müssen 45 GByte von Steam laden

Darknet: Die gefährlichen Anonymitätstipps der Drogenhändler
Darknet
Die gefährlichen Anonymitätstipps der Drogenhändler
  1. Privatsphäre 1 Million Menschen nutzen Facebook über Tor
  2. Security Tor-Nutzer über Mausrad identifizieren

Privacy-Boxen im Test: Trügerische Privatheit
Privacy-Boxen im Test
Trügerische Privatheit
  1. Fehler in Blogsystem 200.000 Zugangsdaten von SZ-Magazin kopiert
  2. Überwachung Aufregung um Intermediate-Zertifikat für Bluecoat
  3. IT-Sicherheit SWIFT-Hack vermutlich größer als bislang angenommen

  1. Re: Abzocke bleibt Abzocke

    Köln | 11:48

  2. Re: Da kann ich auch ein Cat7 Kabel über 100...

    neocron | 11:48

  3. Re: Smartphone wird 0,1mm dünner

    My1 | 11:48

  4. Re: Einfach nicht wählen.

    Ibob | 11:47

  5. Re: Wer nutzt den Klinkenstecker-Anschluss?

    The_Soap92 | 11:47


  1. 12:04

  2. 11:49

  3. 11:41

  4. 11:03

  5. 10:40

  6. 10:08

  7. 09:54

  8. 09:10


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel