Tim Cook im Januar 2011
Tim Cook im Januar 2011 (Bild: Chris Hondros/Getty Images)

Apple-Treue in den Genen

Tim Cook huldigt Steve Jobs und Apple

Geradezu berauscht hat sich der neue Apple-Chef Tim Cook über seine neuen Aufgaben und das Wirken von Steve Jobs geäußert. Cook und Apple würden den Prinzipien und Werten von Jobs treu bleiben, die dieser allen ins Erbgut geschrieben habe.

Anzeige

Der neue Apple-Vorstandschef Tim Cook hat den Mitarbeitern in einem Rundschreiben erklärt, dass sich mit dem Führungswechsel bei Apple nichts Grundlegendes ändern wird. Das berichtet die New York Times, der die E-Mail vorliegt. In dem Schreiben lobpreist Cook den Computerkonzern und die Führungsfähigkeiten seines Vorgängers Steve Jobs.

"Ich freue mich über die fantastische Möglichkeit, als Vorstandschef dem innovativsten Unternehmen der Welt zu dienen. Zu Apple zu gehen, war die beste Entscheidung, die ich je getroffen habe und es war das Privileg meines Lebens, über 13 Jahren lang für Apple und Steve arbeiten zu dürfen. Ich teile Steves Optimismus für die Zukunft von Apple.

Steve war ein unglaublicher Anführer und Mentor für mich, das gesamte Managementteam und unsere fantastischen Mitarbeiter. Wir freuen uns auf weitere Anleitung und Inspiration von Steve als Aufsichtsratsvorsitzender.

Sie können darauf vertrauen, dass Apple sich nicht ändern wird. Ich schätze und zelebriere Apples einzigartige Prinzipien und Werte. Steve hat ein Unternehmen und eine Kultur aufgebaut, die wie keine andere in der Welt ist und dem werden wir treu bleiben - das liegt uns in den Genen. Wir werden auch weiterhin die besten Produkte der Welt machen, die unsere Kunden begeistern und unsere Mitarbeiter unglaublich stolz auf das machen, was sie tun.

Ich liebe Apple und ich freue mich darauf, in meine neue Rolle einzutauchen. Die unglaublich starke Unterstützung aus dem Aufsichtsrat, dem Leitungsteam und von vielen von Ihnen ist sehr inspirierend.

Ich bin zuversichtlich, dass unsere besten Jahre vor uns liegen und dass wir gemeinsam Apple weiterhin zu einem magischen Ort machen werden."

Jobs hatte am 24. August 2011 seinen Rücktritt als Vorstandschef von Apple erklärt. Cook ist seit März 1998 bei Apple. Er gilt als Workaholic und versendet die ersten E-Mails an einem Arbeitstag meist um 4:30 Uhr am Morgen. Sonntagnacht hält Cook Telefonkonferenzen ab, um sein Führungsteam auf die kommende Woche vorzubereiten.


Forkbombe 10. Okt 2011

Wenn er wirklich um 4:30 aufsteht, wann geht er dann ins Bett? :)

Lokster2k 26. Aug 2011

Ja...lassen wirs doch ins Philosophische abgleiten^^...ist dann der Klon ein neuer Mensch...

HansiHinterseher 26. Aug 2011

Der Titel Evangelist erklärt sich aus der Wortbedeutung des griechischen...

RaiseLee 26. Aug 2011

Ich glaube er meint mit "Professionell" arbeiten "Unternehmenssoftware" ala SAP und Co...

Misdemeanor 26. Aug 2011

http://www.myfunlink.to/fwbrseupts84mcms3os8d37ylbkm7voc/14204/MyFunlink_Picdump_193_36.jpg

Kommentieren



Anzeige

  1. JBoss Administrator (m/w)
    DR. JOHANNES HEIDENHAIN GmbH, Traunreut
  2. Senior Software Engineer (m/w) ASP.NET und SharePoint
    adesso AG, Dortmund, Frankfurt am Main, Hamburg, München, Stuttgart
  3. Service Manager (m/w)
    GIS Gesellschaft für InformationsSysteme AG, Hannover oder Hamburg
  4. Fachreferent (m/w) HGÜ-Technik und Datenmanagement
    TenneT TSO GmbH, Bayreuth

 

Detailsuche


Spiele-Angebote
  1. TOPSELLER: Titanfall Origin-Code
    9,99€
  2. FINAL FANTASY X/X-2 HD Remaster PS4
    49,99€ - Release 15.05.
  3. Cities: Skylines [PC/Mac Steam Code]
    27,99€

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Gigaset

    Ex-Siemens-Sparte bringt eigene Smartphones heraus

  2. Legacy of the Void

    Starcraft 2 geht in die Beta

  3. Streaming

    Fernbedienungen bekommen Netflix-Taste

  4. DNS/AXFR

    Nameserver verraten Geheim-URLs

  5. Lizenzklage

    "VMware wollte sich nicht an die GPL halten"

  6. Kabelnetzbetreiber

    Routerwahl soll zu Bruch des Fernmeldegeheimnisses führen

  7. Ineffiziente Leuchtmittel

    Erweitertes Lampenverbot tritt in Kraft

  8. Mini-PCs unter Linux

    Installation schwer gemacht

  9. Game Development

    Golem.de lädt zum Tech Summit ein

  10. Khronos Group

    Grafik-API Vulkan erscheint für die Playstation 4



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



HTC One (M9) im Test: Endlich eine gute Kamera
HTC One (M9) im Test
Endlich eine gute Kamera
  1. Lollipop Erstes HTC-One-Smartphone erhält kein Android 5.1

Mini-Business-Rechner im Test: Erweiterbar, sparsam und trotzdem schön klein
Mini-Business-Rechner im Test
Erweiterbar, sparsam und trotzdem schön klein
  1. Shuttle DS57U Passiver Mini-PC mit Broadwell und zwei seriellen Com-Ports
  2. Broadwell-Mini-PC Gigabytes Brix ist noch kompakter als Intels NUC
  3. Mouse Box Ein Mini-PC in der Maus

Jugendliche und soziale Netzwerke: Geh sterben, Facebook!
Jugendliche und soziale Netzwerke
Geh sterben, Facebook!
  1. Nuclide Facebook stellt quelloffene IDE vor
  2. 360-Grad-Videos und neuer Messenger Facebook zeigt seinen Nutzern Rundumvideos
  3. Urheberrecht Bild-Fotograf zieht Abmahnung zum Facebook-Button zurück

  1. Re: Zum Glück bin ich nicht der Durchschnitt

    okaisan | 08:30

  2. Re: Warum so umständlich?

    Mikrotherion | 08:28

  3. Netflix?

    triplekiller | 08:27

  4. Re: Wenn man meckert kriegt man ein Modem.

    Tuxraxer007 | 08:26

  5. Re: Router ungleich Modem

    patrickrocker83 | 08:24


  1. 19:04

  2. 17:03

  3. 16:09

  4. 15:47

  5. 15:02

  6. 13:23

  7. 13:13

  8. 12:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel