Nikon Coolpix S1200pj
Nikon Coolpix S1200pj (Bild: Nikon)

Nikon

Projektor mit iPhone-Anschluss in der Digitalkamera

Wird die Nikon Coolpix S1200pj eine Digitalkamera genannt, wird ihr Unrecht getan. Der kompakte Apparat beherbergt nicht nur Objektiv und Sensortechnik, sondern auch einen Projektor. Der wirft die aufgenommenen Fotos an die Wand und dient auch als Beamer für ein iPhone oder iPad.

Anzeige

Die Nikon Coolpix S1200pj ist eine Kompaktkamera mit integriertem Projektor. Sie tritt die Nachfolge der Coolpix S1100pj an und ist mit 20 ANSI-Lumen deutlich heller. Außerdem kann sie mit dem iPhone, iPad und iPod touch verbunden werden und spielt deren Videos und Bilder ab.

  • Nikon Coolpix S1200pj (Bild: Nikon)
  • Nikon Coolpix S1200pj (Bild: Nikon)
  • Nikon Coolpix S1200pj (Bild: Nikon)
  • Nikon Coolpix S1200pj (Bild: Nikon)
  • Nikon Coolpix S1200pj (Bild: Nikon)
  • Nikon Coolpix S1200pj (Bild: Nikon)
  • Nikon Coolpix S1200pj (Bild: Nikon)
  • Nikon Coolpix S1200pj (Bild: Nikon)
  • Nikon Coolpix S1200pj (Bild: Nikon)
  • Nikon Coolpix S1200pj (Bild: Nikon)
  • Nikon Coolpix S1200pj (Bild: Nikon)
  • Nikon Coolpix S1200pj (Bild: Nikon)
  • Nikon Coolpix S1200pj (Bild: Nikon)
Nikon Coolpix S1200pj (Bild: Nikon)

Der Projektor erreicht eine Auflösung von 640 x 480 Pixeln. Die Kamera kann damit ihre eigenen Aufnahmen, aber auch die von iOS-Geräten und angeschlossenen Rechnern wiedergeben. Die Bilddiagonale reicht je nach Abstand zur Wand von rund 26 cm bis 1,5 m. Im Dunkeln helfen beleuchtete Bedienelemente an der Kamera bei der Orientierung. Im Lieferumfang nicht enthalten ist die optionale Fernsteuerung, die Nikon für seine Projektorkamera im Angebot hat.

Nicht zu vergessen sind der CCD-Sensor (1/2,3 Zoll) mit einer Auflösung von 14 Megapixeln, das Weitwinkelobjektiv mit 5fach-Zoom (28 bis 140 mm KB-Brennweite) und die Videofunktion mit einer Auflösung von 720p. Auf der Rückseite der Kamera befindet sich ein 7,5 cm (3 Zoll) großer Bildschirm mit rund 460.000 Bildpunkten Auflösung.

Die Nikon Coolpix S1200pj misst 63,4 x 107 x 22,6 mm bei einem Gewicht von 186 g. Ihr kleiner Akku reicht nur für 220 Aufnahmen. Alternativ können damit rund eine Stunde lang Filme und Fotos projiziert werden. Für eine abendfüllende Unterhaltung gibt es Ersatzakkus, die allerdings separat gekauft werden müssen.

Die Kamera soll in den Farben Schwarz und Pink ab voraussichtlich Mitte September 2011 für rund 430 Euro in den Handel kommen.


flasherle 29. Aug 2011

kommt im text nicht so rüber als wenn es dafür gedacht wär...

AndyGER 26. Aug 2011

... das mit dem Projektor ist eine spaßige Angelegenheit. Einen Dock-Connector zu...

Lukeda 26. Aug 2011

Auf dem Papier, aber das muss man doch ausprobieren. HAbe mir die Acer c20 als...

Kommentieren



Anzeige

Anzeige

  1. Softwareentwickler (m/w)
    MAHA Maschinenbau Haldenwang GmbH & Co. KG, Haldenwang
  2. Junior Consultant (m/w) - Business Intelligence im Herzen der Automobilindustrie
    T-Systems on site services GmbH, Wolfsburg
  3. Objektleitung (m/w) für den IT-Service
    SRH Dienstleistungen GmbH, Neckargemünd
  4. Fachreferent (m/w) HGÜ-Technik und Datenmanagement
    TenneT TSO GmbH, Bayreuth

 

Detailsuche


Top-Angebote
  1. VORBESTELL-BESTSELLER: Star Wars Battlefront (PC/PS4/Xbox One)
    ab 59,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. TIPP: Blu-ray-Boxsets zum Aktionspreis
    (u. a. Transformers Trilogie 13,97€, Der Pate 28,97€, Star Trek Collection 59,97€, Die nackte...
  3. TIPP: Oster-Schnäppchen auf Blu-ray
    (u. a. Edge of Tomorrow 7,97€, Godzilla 7,97€, Casino 5,99€, Ghostbusters 1+2 für 9,97€)

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Gigaset

    Ex-Siemens-Sparte bringt eigene Smartphones heraus

  2. Legacy of the Void

    Starcraft 2 geht in die Beta

  3. Streaming

    Fernbedienungen bekommen Netflix-Taste

  4. DNS/AXFR

    Nameserver verraten Geheim-URLs

  5. Lizenzklage

    "VMware wollte sich nicht an die GPL halten"

  6. Kabelnetzbetreiber

    Routerwahl soll zu Bruch des Fernmeldegeheimnisses führen

  7. Ineffiziente Leuchtmittel

    Erweitertes Lampenverbot tritt in Kraft

  8. Mini-PCs unter Linux

    Installation schwer gemacht

  9. Game Development

    Golem.de lädt zum Tech Summit ein

  10. Khronos Group

    Grafik-API Vulkan erscheint für die Playstation 4



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Fire TV mit neuer Firmware im Test: Streaming-Box wird vielfältiger
Fire TV mit neuer Firmware im Test
Streaming-Box wird vielfältiger
  1. Update Amazon wertet Fire TV auf
  2. Workshop Kodi bequemer auf Amazons Fire TV verwenden
  3. Streaming-App Allcast für iOS ist fertig

Galaxy S6 im Test: Lebe wohl, Kunststoff!
Galaxy S6 im Test
Lebe wohl, Kunststoff!
  1. Galaxy S6 Active Samsungs wasserdichtes Topsmartphone
  2. Galaxy S6 und S6 Edge im Hands on Rund, schnell, teuer
  3. Galaxy S6 und Edge-Variante Samsungs neue Top-Smartphones im Glaskleid

Banana Pi M2 angesehen: Noch kein Raspberry-Pi-Killer
Banana Pi M2 angesehen
Noch kein Raspberry-Pi-Killer
  1. Die Woche im Video Galaxy S6 gegen One (M9), selbstbremsende Autos und Bastelei
  2. Raspberry Pi 2 ausprobiert Schnell rechnen, langsam speichern

  1. Re: O2 Never ever again

    Th3Dan | 02:05

  2. Re: Typisch bei der Firmenpolitik

    grorg | 02:01

  3. Re: Alles kompletter Bullshit

    1ras | 02:00

  4. Re: Gerade der Router/Modem von Unitymedia ist...

    spiderbit | 01:57

  5. Re: Kann das noch ein Aprilscherz sein? :D

    bh9k | 01:31


  1. 19:04

  2. 17:03

  3. 16:09

  4. 15:47

  5. 15:02

  6. 13:23

  7. 13:13

  8. 12:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel