Coolpix AW100: Nikon steigt wieder ins Wasser
Coolpix AW100 (Bild: Nikon)

Coolpix AW100

Nikon steigt wieder ins Wasser

Sie ist wasserdicht, stoßfest und kälteresistent - Nikons neue Outdoorkamera Coolpix AW100. Tauchen darf sie 10 Meter tief. Lange Zeit war das mit Nikon-Kameras nicht mehr möglich gewesen.

Anzeige

Bei Nikon haben Unterwasserkameras Tradition. Die Nikon-Modelle waren jedoch allesamt analoge Systemkameras und wurden 2001 ohne Nachfolger eingestellt. Mit der Coolpix AW100 gibt es einen Nachfolger im Segment Kompaktkameras, der 10 Meter tief tauchen und aus 1,5 Metern Höhe auf den Boden fallen darf. Auch Minustemperaturen bis 10 Grad Celsius schaden dem Gerät nicht.

  • Nikon Coolpix AW100 (Bild: Nikon)
  • Nikon Coolpix AW100 (Bild: Nikon)
  • Nikon Coolpix AW100 (Bild: Nikon)
  • Nikon Coolpix AW100 (Bild: Nikon)
  • Nikon Coolpix AW100 (Bild: Nikon)
  • Nikon Coolpix AW100 (Bild: Nikon)
  • Nikon Coolpix AW100 (Bild: Nikon)
  • Nikon Coolpix AW100 (Bild: Nikon)
  • Nikon Coolpix AW100 (Bild: Nikon)
Nikon Coolpix AW100 (Bild: Nikon)

Die Coolpix AW100 arbeitet mit einem 16-Megapixel-CMOS-Sensor mit rückwärtiger Belichtung und einem innen liegenden 5fach-Zoomobjektiv. Mit der Panoramafunktion können freihändig ohne Stativ Rundumaufnahmen mit 360 oder 180 Grad Blickwinkel angefertigt werden.

Die Kamera nimmt zudem Videos in Full-HD (1080p) mit Stereoton auf. Für Filme und Fotos steht ein Unterwassermodus bereit, der die Farben anpassen kann. Die einhändige Bedienung ist mit einer Spezialfunktion möglich. Dabei wird ein Bewegungssensor genutzt, um mit Schwenkbewegungen durch die Menüs zu gelangen. So kann der Fotograf zum Beispiel die Kamera auch mit Handschuhen bedienen.

GPS für Geotagging eingebaut

Eine eingebaute GPS-Funktion schreibt nicht nur den Aufnahmestandort in die Fotos und Videos, sondern kann auch noch mittels elektronischem Kompass die Blickrichtung festhalten. Eine integrierte Weltkarte zeigt die Bildposition auf der Karte an. Mit ihr ist außerdem eine einfache Orientierung an unbekannten Orten und ein Routentracking über das GPS möglich.

Die Nikon Coolpix AW100 soll in drei Farbstellungen (Tarnung, Schwarz und Orange) voraussichtlich ab Mitte September 2011 für rund 350 Euro in den Handel kommen.


Nogger 25. Aug 2011

kannte ich noch nicht, danke für den Tip :-) "GPS-Empfänger mit Kompass, Barometer und...

ad (Golem.de) 25. Aug 2011

Entschuldigung angenommen. :) Das Problem bei der Geschichte ist der Wasserdruck, der...

Elanius 25. Aug 2011

Eine Seite mit Informationen zu Kameras und Gehäusen: http://www.digideep.com/

musarati 25. Aug 2011

... mit 8-10 Megapixel und etwas größerem Sensor wärs echt genial - ich warte seit...

Kommentieren



Anzeige

  1. Softwareentwickler (m/w)
    Medical Park AG, Berlin
  2. SAP-Projektmanager / Stellvertretender Leiter IT (m/w)
    RINGSPANN GmbH, Bad Homburg bei Frankfurt am Main
  3. Support Mitarbeiter für das Prozessmanagement (m/w)
    dSPACE GmbH, Paderborn
  4. Data Analyst (m/w)
    Siemens AG, München

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Ofcom

    Briten schalten den Pornofilter ab

  2. Erstmal keine Integration

    iOS 8 und OS X Yosemite sollen nicht parallel erscheinen

  3. Privacy

    Unsichtbares Tracking mit Bildern statt Cookies

  4. Oberster Gerichtshof

    Österreichs Provider gegen Internetsperren zu Kino.to

  5. Eigene Cloud

    Owncloud 7 mit Server-to-Server-Sharing

  6. Electronic Arts

    Battlefield Hardline auf Anfang 2015 verschoben

  7. Schlafmonitor

    Besser schlafen mit Sense

  8. Videostreaming

    Youtube-Problem war ein Bug bei Google

  9. Prozessor inklusive Speicher

    Kommende APUs mit Stacked Memory und mehr Bandbreite

  10. Statt Codeplex

    Typescript mit neuem Compiler auf Github



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Luftfahrt: Die Rückkehr der Überschallflieger
Luftfahrt
Die Rückkehr der Überschallflieger
  1. Verkehr FBI sorgt sich um autonome Autos als "tödliche Waffen"
  2. Steampunk High Tech trifft auf Dampfmaschine
  3. Aerovelo Eta Kanadier wollen mit 134-km/h-Fahrrad Weltrekord aufstellen

Destiny angespielt: Schöne Grüße vom Master Chief
Destiny angespielt
Schöne Grüße vom Master Chief
  1. Bungie Drei Betakeys für Destiny
  2. Activison Destiny ungeschnitten "ab 16" und mit US-Tonspur
  3. Bungie Destiny läuft auch auf der Xbox One in 1080p mit 30 fps

Let's Player: "Es gibt Spiele, für die man bezahlt wird"
Let's Player
"Es gibt Spiele, für die man bezahlt wird"
  1. Transocean Handelssimulation mit Ozeanriesen
  2. Dieselstörmers angespielt Diablo plus Diesel
  3. Quo Vadis Computec Media übernimmt Mehrheit an Aruba Events

    •  / 
    Zum Artikel