Logitech-Joystick
Logitech-Joystick (Bild: Logitech)

Logitech Joystick

Die Daumenspiralfeder für das iPad

"Erreichen Sie absolute Präzision mit Ihrem Daumen. Und Sie fahren noch mehr Siege ein": So beschreibt Logitech einen neuartigen Aufsatz für iPad und iPad 2. Der Joystick soll die Bewegungen des Spielers auf dem Touchpad stabilisieren. Außerdem hat Logitech eine neue Tastatur für die Tablets von Apple vorgestellt.

Anzeige

Das Phänomen ist bekannt: Die meisten Spieler kommen mit einem ganz leichten Controller nicht so gut zurecht wie mit einem, der ausreichend Gewicht hat. Ganz ähnlich ist offenbar der Gedanke, der hinter einem neuen Joystick für iPad und iPad 2 steckt, den Logitech angekündigt hat. Bei dem Zubehör handelt es sich um eine Art Spiralfeder, die Spieler mit Saugnäpfen dort anbringen, wo sie sonst direkt an einem virtuellen Joystick ihre Eingaben vornehmen. Mit dem Widerstand des Kunststoffteils soll das allerdings präziser möglich sein als freihändig.

  • Logitech-Tastatur für iPad
  • Logitech-Tastatur für iPad
  • Logitech-Tastatur für iPad
  • Logitech-Tastatur für iPad
  • Logitech-Tastatur für iPad
  • Logitech-Tastatur für iPad
  • Logitech-Joystick für iPad
  • Logitech-Joystick für iPad
  • Logitech-Joystick für iPad
  • Logitech-Joystick für iPad
  • Logitech-Joystick für iPad
Logitech-Joystick für iPad

Der Joystick funktioniert laut einer Liste des Herstellers unter anderem mit Call of Duty: World at War: Zombies, Assassin's Creed: Altair's Chronicles und Marathon. Der Joystick soll Anfang September 2011 für rund 15 Euro erhältlich sein.

Außerdem hat Logitech eine neue zusammenklappbare Tastatur für die Tablets von Apple angekündigt, die gefaltet die gleiche Größe wie ein iPad hat und sich dadurch bequem mitnehmen lässt. Das Keyboard ist keine Folientastatur, sondern verfügt über richtige Tasten und ist auch zusammen mit dem Smart Cover verwendbar. Sie kommuniziert per Bluetooth mit dem iPad und lässt sich über den USB-Anschluss aufladen. Die Tastatur soll auch Anfang September 2011 veröffentlicht werden, der Preis liegt bei rund 100 Euro.


spanther 27. Aug 2011

Stimmt... Der, der mal eben das Geld für ein iPad locker hat, obwohl das kein 100%iger...

spanther 27. Aug 2011

Das wäre wieder so ein Beispiel :) Und apropos Teufel, Teufel ist bei "Preisen um die...

Hotohori 25. Aug 2011

Ja, an diese Technik musste ich auch denken, aber das kann wohl noch dauern. Wäre aber...

Hotohori 25. Aug 2011

Hm, kann ich jetzt nicht bestätigen und Logitech benutzt doch ganz gerne die selbe...

AndyGER 24. Aug 2011

Nein nein. Seit Apple vs. Samsung wissen wir doch, dass so etwas eben so aussieht...

Kommentieren



Anzeige

  1. Experte/-in IT Security / Network / Infrastructure
    ZF Friedrichshafen AG, Friedrichshafen
  2. Projektmitarbeiter / -manager (m/w) mit Schwerpunkt IT-Sicherheit
    PSI AG, Aschaffenburg
  3. Senior IT-Systemadministrator/in
    virtual solution AG, München
  4. Software Entwickler (C++ / .NET / Java / Apps) (m/w)
    MAS Software GmbH, München

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Spielekonsole

    Neuer 20-nm-Chip für sparsamere Xbox One ist fertig

  2. Günther Oettinger

    EU-Digitalkommissar will Urheberrechtssteuer für alle

  3. Ruhemodus

    Noch ein Bug in Firmware 2.0 der Playstation 4

  4. VDSL2-Nachfolgestandard

    Telekom-Konkurrenten starten G.fast-Praxistest

  5. Ego-Shooter

    Bethesda hat Prey 2 eingestellt

  6. Keine Bußgelder

    Sicherheitslücken bleiben ohne Strafen

  7. Kinox.to

    GVU will Bitshare und Freakshare offline nehmen lassen

  8. Bungie

    Destiny und der Gesundheitsbalken

  9. Galaxy A3 und A5

    Samsungs dünne Smartphones im Metallkleid

  10. MSI GT80 Titan

    Erstes Gaming-Notebook mit mechanischer Tastatur



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Test Sunset Overdrive: System-Seller am Rande der Apokalypse
Test Sunset Overdrive
System-Seller am Rande der Apokalypse
  1. Test Deadcore Turmbesteigung im Speedrun
  2. Test Transocean Ports of Call für Nachwuchs-Reeder
  3. Test Rules Gehirntraining für Fortgeschrittene

FTDI: Windows-Treiber kann Bastelrechner beschädigen
FTDI
Windows-Treiber kann Bastelrechner beschädigen
  1. FTDI Treiber darf keine Geräte deaktivieren
  2. Bei Windows Update gelöscht Keine Killer-Treiber mehr für gefälschte FTDI-Chips

Spacelift: Der Fahrstuhl zu den Sternen
Spacelift
Der Fahrstuhl zu den Sternen
  1. Raumfahrt Mondrover Andy liefert Bilder für Oculus Rift
  2. Geheimmission im All Militärdrohne X-37B nach Langzeiteinsatz gelandet
  3. Raumfahrt Indische Sonde Mangalyaan erreicht den Mars

    •  / 
    Zum Artikel