Abo
  • Services:
Anzeige
Explosiv-Bericht über die Gamescom 2011
Explosiv-Bericht über die Gamescom 2011 (Bild: RTL)

Empörung über RTL-Bericht

"...die manchmal etwas schlecht riechen"

Explosiv-Bericht über die Gamescom 2011
Explosiv-Bericht über die Gamescom 2011 (Bild: RTL)

Er sollte wohl witzig sein, der Beitrag des RTL-Boulevard-Magazins Explosiv über die Besucher der Kölner Messe. Unter Computerspielern sorgt der Bericht allerdings für Empörung. Sie fühlen sich als stinkende Modemuffel mit Beziehungsstörungen diffamiert.

"Die überwiegende Mehrheit aller Messebesucher trägt aber den Computerspieler-Einheitslook. Dunkle Schlabberklamotten, die manchmal etwas schlecht riechen": Mit derlei Worten hat RTL einen Beitrag seiner Magazinsendung Explosiv vom 19. August 2011 unterlegt, der momentan für Empörung bei Computerspielern sorgt. Der rund fünf Minuten lange Bericht über die Gamescom 2011 in Köln beschäftigt sich nicht mit Spielen oder Hardware, sondern ausschließlich mit den über 275.000 Besuchern der Messe.

Anzeige

Die Spieler kommen tatsächlich auffällig schlecht dabei weg. So nennt Moderatorin Nazan Eckes die Besucher "echte komische Gestalten"; Eckes hatte übrigens erst Ende März 2011 durch die Verleihung des Deutschen Computerspielpreises geführt und dabei noch keine Berührungsängste gegenüber der Branche offenbart.

Auch das nach Auffassung von RTL nicht vorhandene, oder zumindest nicht sehr ausgeprägte, Beziehungs- und Liebesleben der angeblich meist männlichen Messebesucher ist Ziel von Spott. So findet der Kommentator pauschal, dass es ein "Problem mit den Computernerds und den Mädchen" gebe.

Viele Spielefanseiten reagieren entrüstet auf den Bericht. So schreibt Iamgamer.de, dass RTL den Eindruck erwecke, "Gamer sind schlechter als die Otto Normalgesellschaft und gelten als Menschen zweiter Klasse". Viele Seiten rufen ihre Leser auf, sich bei Programmbeschwerde.de, dem offiziellen Bürgerportal der Landesmedienanstalten, zu beschweren.

Die Explosiv-Sendung vom 19. August 2011 ist bei RTL im Archiv zu finden, der Gamescom-Bericht beginnt ungefähr bei 12:30 Minuten.

Nachtrag vom 25. August 2011, 9:35 Uhr

Der für den RTL-Beitrag mitverantwortliche, direkt davor namentlich genannte Redakteur Tim Kickbusch hat sich auf seinem Facebook-Profil zu der Sache geäußert. Unter anderem schreibt er, dass der Bericht "offensichtlich nicht ganz ernst gemeint" gewesen sei, was man auch daran erkennen könne, dass er "mit alberner Musik unterlegt ist und albern betextet ist. Die Reaktionen der Daddler bestärken mich allerdings eher in der Vermutung, dass zuviel Computerspielen keinen förderlichen Effekt auf Sprachverständnis u.ä. hat...".

Nachtrag vom 25. August 2011, 13:35 Uhr

Explosiv-Redakteur Tim Kickbusch hat sich erneut über Facebook geäußert: "Über 100 Mails heute haben mir gezeigt, dass ich die Wirkung meines Beitrags zur Gamescom ganz falsch eingeschätzt habe. Der sollte lustig werden. Das ist mir gründlich misslungen. Ich wollte niemanden beleidigen oder verletzen. Dass das jetzt dennoch geschehen ist, tut mir sehr leid. Die anschließende Diskussion auf meiner privaten Facebook-Seite über den Beitrag und die Reaktionen darauf war hitzig. Meine Äußerungen dort waren unüberlegt. Auch dafür möchte ich mich entschuldigen."


eye home zur Startseite
SteffenOverhage... 30. Aug 2011

Also ich weiß nicht, warum sich die Community über die Wahrheit aufregt. Vll hätte man es...

Mett 30. Aug 2011

Sie erkennen Ironie zumindest nicht mehr ohne Smiley...

Mett 30. Aug 2011

Man sieht vor allem, dass Computerfreaks ohne Smileys keine Ironie erkennen können. Liebe...

TheVirus 29. Aug 2011

richtig. also nehme ich mal an, dass du ein Normalo bist. und sicherlich NICHT zur...


l33tGamers.com / 25. Aug 2011



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Haufe Gruppe, Freiburg im Breisgau
  2. Daimler AG, Stuttgart-Fellbach
  3. Osmo Holz und Color GmbH & Co. KG, Göttingen
  4. über Performance + Talent Management Ltd., Köln


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. John Wick, Leon der Profi, Auf der Flucht, Das Schweigen der Lämmer)
  2. (u. a. 96 Hours Taken 3 6,97€, London Has Fallen 9,97€, Homefront 7,49€, Riddick 7,49€)
  3. (u. a. Die große Bud Spencer-Box Blu-ray 16,97€, Club der roten Bänder 1. Staffel Blu-ray 14...

Folgen Sie uns
       


  1. Industrial Light & Magic

    Wenn King Kong in der Renderfarm wütet

  2. Auto

    Faraday Future zeigt neue Details seines Elektro-SUVs

  3. iTunes

    Apple plant Streaming aktueller Kinofilme

  4. Bluetooth 5

    Funkleistung wird verzehnfacht

  5. Microsofts x86-Emulator für ARM

    Yes, it can run Crysis

  6. Spielebranche

    Shadow Tactics gewinnt Deutschen Entwicklerpreis 2016

  7. Erotik-Abo-Falle

    Verdienen Mobilfunkbetreiber an WAP-Billing-Betrug mit?

  8. Final Fantasy 15

    Square Enix will die Story patchen

  9. TU Dresden

    5G-Forschung der Telekom geht in Entertain und Hybrid ein

  10. Petya-Variante

    Goldeneye-Ransomware verschickt überzeugende Bewerbungen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
The Last Guardian im Test: Gassi gehen mit einem computergesteuerten Riesenbiest
The Last Guardian im Test
Gassi gehen mit einem computergesteuerten Riesenbiest
  1. Firmware LG kündigt TV-Update für Playstation 4 Pro an
  2. iFixit-Teardown Sony setzt bei der PS4 Pro auf einen 25-Watt-Lüfter
  3. Playstation 4 Pro im Test Für 400 Euro gibt's da wenig zu überlegen

Kosmobits im Test: Tausch den Spielecontroller gegen einen Mikrocontroller!
Kosmobits im Test
Tausch den Spielecontroller gegen einen Mikrocontroller!
  1. HiFive 1 Entwicklerboard mit freiem RISC-Prozessor verfügbar
  2. Simatic IoT2020 Siemens stellt linuxfähigen Arduino-Klon vor
  3. Calliope Mini Mikrocontroller-Board für deutsche Schüler angekündigt

Gigaset Mobile Dock im Test: Das Smartphone wird DECT-fähig
Gigaset Mobile Dock im Test
Das Smartphone wird DECT-fähig

  1. Re: sieht kacke aus

    UweR | 08:48

  2. Re: Bei den heutigen Kinopreisen

    Friko44 | 08:47

  3. Re: Kaufmännische Argumentation

    CopyUndPaste | 08:47

  4. Hatte nicht vor ein paar Jahren schon einmal ...

    Lanski | 08:46

  5. Re: Ich habe bisher noch keinen Topfilm

    gadthrawn | 08:46


  1. 09:00

  2. 08:01

  3. 07:44

  4. 07:35

  5. 07:19

  6. 22:00

  7. 18:47

  8. 17:47


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel