Dateisynchronisation mit True Image Home 2012
Dateisynchronisation mit True Image Home 2012 (Bild: Acronis)

Acronis

True Image Home 2012 mit Internet-Synchronisierung

Die Version 2012 von Acronis True Image Home kann nicht nur Images von Festplatten und Partitionen erstellen, sondern auch Dateien und Verzeichnisse synchronisieren. Das funktioniert nicht nur lokal und im LAN, sondern auch über das Internet.

Anzeige

Acronis True Image Home 2012 erzeugt auf Knopfdruck oder ereignisgesteuert Festplattenabbilder und speichert sie auf einer externen Festplatte oder auf einer separaten Partition, die das Programm auf Wunsch auch auf dem gleichen Speichermedium erstellt.

  • Konfiguration eines Backups  mit Acronis True Image Home 2012 (Bild: Acronis)
  • Einstellungsdialog Acronis True Image Home 2012 (Bild: Acronis)
  • Integrierte Bedienungsanleitung von Acronis True Image Home 2012 (Bild: Acronis)
  • Backuppartition einrichten mit Acronis True Image Home 2012 (Bild: Acronis)
  • Einstellungsdialog Acronis True Image Home 2012 (Bild: Acronis)
  • Synchronisation von Dateien mit Acronis True Image Home 2012 (Bild: Acronis)
  • Synchronisation von Dateien mit Acronis True Image Home 2012 (Bild: Acronis)
  • Planung von Backups mit Acronis True Image Home 2012 (Bild: Acronis)
  • Einstellungsdialog Acronis True Image Home 2012 (Bild: Acronis)
  • Logs von Acronis True Image Home 2012 (Bild: Acronis)
  • Rückgängigmachen von Installationen durch Zurückspielen eines Images  (Bild: Acronis)
Synchronisation von Dateien mit Acronis True Image Home 2012 (Bild: Acronis)

Das Windows-Backupprogramm kann in der neuen Version auch mit Festplatten umgehen, die größer als 2 TByte sind, selbst wenn das vom Betriebssystem nicht unterstützt wird.

Die wichtigste neue Funktion ist jedoch die Synchronisation, mit der ausgewählte Daten und Verzeichnisse zwischen zwei Rechnern und mehrfach beschreibbaren externen Speichermedien auf dem gleichen Stand gehalten werden.

Wer die Daten mit anderen Anwendern automatisch synchronisieren will, kann das mit einer zweiten Lizenz von Acronis True Image Home 2012 auch über das Internet hinweg. Acronis True Image Home 2012 kostet pro Rechner rund 50 Euro. Die 3er Haushaltslizenz "Acronis True Image Home 2012 Family Pack" kostet rund 70 Euro.

Über die Cloud-Backupfunktion Acronis True Image Online können wichtige Daten auch auf den Servern von Acronis verschlüsselt abgelegt werden, damit sie im Schadensfall anders als lokale Backups in Sicherheit sind. Dieser Dienst ist im Kaufpreis von Acronis True Image Home 2012 nicht enthalten und wird pro Monat mit 4,95 Euro oder jährlich 49,95 Euro berechnet. Darin enthalten ist eine Sicherung von 5 Rechnern aus einer Speichermenge von bis zu 250 GByte.

Darüber hinaus hat Acronis das Zusatzprodukt "True Image Home 2012 Plus Pack" angekündigt, mit dem einzelne Dateien oder das Gesamtsystem auf abweichender Hardware wiederhergestellt werden kann. Außerdem unterstützt das Plus Pack dynamische Datenträger sowie Microsoft Windows Preinstallation Environments (WinPE).


elgooG 26. Aug 2011

Mehr Sicherheit? Sauberer? Wozu hat den Windows denn die Shadow Copy Provider API...

anybody 25. Aug 2011

Ich habe eben die 2012er Trial Version in einer Virtuellen Maschine installiert. Wie zu...

Kommentieren



Anzeige

  1. IT-Allrounder (m/w)
    Wirtz Druck GmbH & Co. KG, Datteln
  2. IT-Systemkaufmann (m/w) Schwerpunkt Datenaustausch SAP-RE / NON-SAP
    BRUNATA Wärmemesser GmbH & Co. KG, München
  3. Software-Engineer (m/w)
    Etkon GmbH, Gräfelfing (bei München)
  4. Mitarbeiter / Mitarbeiterin für IT-Systemadministration
    Bundesvereinigung Lebenshilfe e. V., Marburg

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Kaspersky Lab

    Cyberwaffe Regin griff Mobilfunk-Basisstationen an

  2. Halbleiterforschung

    Neuer Memristor kann zehn Zustände speichern

  3. Transpiler

    Googles Inbox zu zwei Dritteln plattformübergreifender Code

  4. Fujifilm

    Fotobuch mit integriertem Touchscreen

  5. Teardown

    Nexus 6 kommt mit wenig Kleber aus

  6. Pinc VR

    Virtuelle Realität mit Gestensteuerung für das iPhone 6

  7. Linux-Distribution

    Less ist ein mögliches Einfallstor

  8. Mobilfunktarif

    Spotify Family ist bei der Telekom nicht nutzbar

  9. Test Escape Dead Island

    Urlaub auf der Zombieinsel

  10. Compute Stick

    Intels HDMI-Stick kommt noch 2014



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Stuxnet lässt grüßen: Trojaner hat Unternehmen in großem Stil ausgespäht
Stuxnet lässt grüßen
Trojaner hat Unternehmen in großem Stil ausgespäht
  1. Sicherheitslücke BND will Zero Day Exploits einkaufen
  2. Malware Europol will Backdoors gegen Cyberkriminelle nutzen
  3. Kaspersky Lab Diebe spielen Malware über CD-Laufwerk auf Geldautomaten

Test Dragon Age Inquisition: Grand Theft Fantasy
Test Dragon Age Inquisition
Grand Theft Fantasy
  1. Technik-Test Dragon Age Inquisition Drachentöten flott gemacht
  2. Dragon Age Inquisition Zusatzabenteuer für den Weltengenerator
  3. Dragon Age Inquisition Rollenspiel mit 4K am PC und 900p auf der Xbox One

Zbox Pico im Test: Der Taschenrechner, der fast alles kann
Zbox Pico im Test
Der Taschenrechner, der fast alles kann

    •  / 
    Zum Artikel