Anzeige
HPs Touchpad
HPs Touchpad (Bild: HP)

WebOS-Ausstieg

Kanadische Händler verramschen Touchpad für 99 Dollar

Statt für 399 kanadische Dollar gibt es HPs Touchpad in Kanada nun für 99 Dollar. Das Unternehmen hatte jüngst seinen Ausstieg aus dem Geschäft mit Tablets angekündigt, und nun beginnt der Räumungsverkauf.

Anzeige

Mit Best Buy bietet einer der größten nordamerikanischen Elektronikversender in Kanada die 16-GByte-Version von HPs Touchpad für 99 Dollar an. Das ist kein einzelnes Lockvogelangebot: Der Versender Future Shop ruft den gleichen Tarif auf. Erst vor kurzem hatte HP den empfohlenen Preis für das Gerät auf 399 US-Dollar gesenkt, nach HPs Ankündigung, sich aus dem Tabletmarkt zurückzuziehen, sind die Preise nun im freien Fall. Beide Versender geben an, dass die Sonderaktion nur bis zum 22. August 2011 laufen soll.

  • Best Buy Kanada fängt an...
  • ... und andere Händler ziehen mit.
Best Buy Kanada fängt an...

Ob die Restposten der Touchpads auch in anderen Ländern so billig angeboten werden, ist derzeit noch nicht abzusehen. In den Tagen nach HPs Entscheidung gab es zunächst unbestätigte US-Berichte darüber, dass der Ausverkauf auch in den USA stattfinden würde. Jüngsten Meldungen zufolge soll Best Buy in den USA auf Anweisung von HP die Geräte gar nicht mehr ausliefern.

Noch weiter geht ein Bericht von WebOSroundup: HP soll demnach Kunden, die das Gerät im eigenen Onlineshop bestellt haben, die Differenz zu den aktuellen Ausverkaufspreisen erstatten. Das soll auch für andere Anbieter gelten, denen Hewlett-Packard die Kosten ersetzen will, wenn sie ihre Kunden auf gleiche Weise entschädigen.

Derzeit sieht es nicht danach aus, dass solche Angebote auch in Deutschland gemacht werden. Zahlreiche Versender bieten das Touchpad immer noch zu Preisen ab rund 380 Euro an, der empfohlene deutsche Preis war zunächst von HP selbst von 480 Euro auf 400 Euro gesenkt worden. Selbst wenn das Gerät ähnlich günstig wie in Kanada angeboten werden sollte, machen Kunden nicht unbedingt ein Schnäppchen: Mit Updates oder weitergehender Unterstützung durch HP ist nicht zu rechnen, das Unternehmen hat auch das Betriebssystem WebOS aufgegeben.


eye home zur Startseite
Crass Spektakel 25. Aug 2011

Den Android-Market kann man mit etwas Tricksen überall aktivieren. Gabs erst neulich...

DerJochen 22. Aug 2011

Wundert mich nicht, aber mittlerweile gehen ja auch Saturn und MM mit. Der Rest kommt noch.

DerJochen 22. Aug 2011

Laut einem CB-User, der mit Cyberport telefoniert hatte, soll das Teil dort in den...

DerJochen 22. Aug 2011

Ich will EINEN , nur EINEN EINZIGEN !! Hier auch eine News dazu: http://www.modulopfer.de...

Private Paula 22. Aug 2011

Wieso wurde vorbei am Markt entwickelt? Der Hauptgrund des Scheiterns ist, dass bei HP...

Kommentieren


Computer Blog / 22. Aug 2011

HPs Touchpad wird Ramschware



Anzeige

  1. Software Development Engineer C++ (m/w) Low Frequency Solver Technology
    CST - Computer Simulation Technology AG, Darmstadt
  2. Webentwickler ASP.NET4 (m/w)
    T-Systems on site services GmbH, Wilhelmshaven
  3. IT-Architekt (m/w) Security-Lösungen
    Zurich Gruppe Deutschland, Köln
  4. ITK-Administrator/in
    Stadt Soltau, Soltau

Detailsuche



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. VORBESTELLBAR: No Man's Sky - Limited Edition - [PlayStation 4]
    79,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. JETZT VERFÜGBAR: Overwatch - Origins Edition - [PC]
    59,00€
  3. JETZT VERFÜGBAR: Total War: WARHAMMER
    54,99€

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. 100 MBit/s

    Telekom stattet zwei Städte mit Vectoring aus

  2. Sprachassistent

    Voßhoff will nicht mit Siri sprechen

  3. Sailfish OS

    Jolla bringt exklusives Smartphone nur für Entwickler

  4. Projektkommunikation

    Tausende Github-Nutzer haben Kontaktprobleme

  5. Lebensmittel-Lieferdienst

    Amazon Fresh soll doch in Deutschland starten

  6. Buglas

    Verband kritisiert Rückzug der Telekom bei Fiber To The Home

  7. Apple Store

    Apple darf keine Geschäfte in Indien eröffnen

  8. Mitsubishi MRJ90 und MRJ70

    Japans Regionaljet ist erst der Anfang

  9. Keysweeper

    FBI warnt vor Spion in USB-Ladegerät

  10. IBM-Markenkooperation

    Warum Watson in die Sesamstraße zieht



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Business-Notebooks im Überblick: Voll ausgestattet, dockingtauglich und trotzdem klein
Business-Notebooks im Überblick
Voll ausgestattet, dockingtauglich und trotzdem klein
  1. Elitebook 1030 G1 HPs Core-M-Notebook soll 13 Stunden durchhalten
  2. Windows 7 und 8.1 Microsoft verlängert den Skylake-Support
  3. Intel Authenticate Fingerabdruck und Bluetooth-Smartphone entsperren PC

Unternehmens-IT: Von Kabelsalat und längst überfälligen Upgrades
Unternehmens-IT
Von Kabelsalat und längst überfälligen Upgrades
  1. Prozessoren Intel soll in Deutschland Abbau von 350 Stellen planen
  2. LizardFS Software-defined Storage, wie es sein soll
  3. HPE Hyper Converged 380 Kleines System für das schnelle Erstellen von VMs

Googles Neuvorstellungen: Alles nur geklaut?
Googles Neuvorstellungen
Alles nur geklaut?
  1. Google I/O Android Auto wird eine eigenständige App
  2. Jacquard und Soli Google bringt smarte Jacke und verbessert Radar-Chip
  3. Modulares Smartphone Project Ara soll 2017 kommen - nur noch teilweise modular

  1. Re: Preisfrage

    trapperjohn | 06:23

  2. Re: Dann soll Google ihr Android Update System...

    exxo | 06:10

  3. Re: Ist eine interessante Praxis

    flauschi123 | 05:52

  4. Re: Ist das die Schwester von Merkel?

    Fuzzy Dunlop | 05:20

  5. Re: Gute Nummer!

    StefanGrossmann | 04:37


  1. 19:05

  2. 17:50

  3. 17:01

  4. 14:53

  5. 13:39

  6. 12:47

  7. 12:30

  8. 12:04


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel