Abo
  • Services:
Anzeige
Das Schwarze Auge: Demonicon
Das Schwarze Auge: Demonicon (Bild: Kalypso Media)

Demonicon

Das düstere schwarze Auge

Weder liebenswerte Zwerge noch freundliche Elfen: Demonicon soll die düstere Seite von Das Schwarze Auge zeigen. Und neben einer spannenden Handlung auch fies moralische Entscheidungen bieten.

Ein Dorf vor einem scheinbar bösen Nekromanten zu retten ist eine gute Tat - aber nicht, wenn der Nekromant in dem Dorf nach einem Artefakt sucht, mit dem er eine ganze Stadt vor einer Seuche bewahren kann. In Demonicon muss sich der Spieler entscheiden: Soll er das Dorf retten? Derlei verzwickte Entscheidungen soll das Rollenspiel auf Basis von Das Schwarze Auge öfters einfordern. Spieler steuern aus der Schulterperspektive einen Helden namens Cairon durch die Fantasywelt Aventurien. Die Handlung dreht sich um die Liebesbeziehung zur schönen Calandra. Aber weil finstere Mächte die Finger im Spiel haben, droht ein tragisches Ende...

Anzeige
  • Das Schwarze Auge: Demonicon
  • Das Schwarze Auge: Demonicon
  • Das Schwarze Auge: Demonicon
  • Das Schwarze Auge: Demonicon
  • Das Schwarze Auge: Demonicon
  • Das Schwarze Auge: Demonicon
  • Das Schwarze Auge: Demonicon
  • Das Schwarze Auge: Demonicon
  • Das Schwarze Auge: Demonicon
  • Das Schwarze Auge: Demonicon
  • Das Schwarze Auge: Demonicon
  • Das Schwarze Auge: Demonicon
Das Schwarze Auge: Demonicon

Damit es vielleicht doch anders kommt, soll sich der Spieler durch eine vergleichsweise lineare Kampagne mit Story-Tiefgang kloppen können. Die Kämpfe erinnern auf den ersten Blick an die Gothic-Serie und an The Witcher, ähnlich wie in diesen Titeln geht es nicht um stumpfes Zuschlagen, sondern auch um Ausweichen oder etwas kunstvollere Manöver. Aufbaubare Kombos sind wichtig, aber auch Magie - je nachdem, wie der Spieler seinen Charakter gestaltet.

Die Entwickler arbeiten eng mit erfahrenen Autoren zusammen und greifen vor allem auf Szenarien aus der DSA-Reihe "Die sieben Gezeichneten" zurück. Die sind vergleichsweise düster und morbid, und auch im Spiel muss sich der Held unter anderem in einen riesigen Dämon hineinkämpfen, also über die Kehle, den schleimigen Magen und die Arterien mitten ins böse Herz. Außerdem gibt es zahlreiche Höhlen, Wälder und zwischendurch auch mal ein idyllisches Dorf. Eine Stadt dient als Zentrale, in die Cairon immer wieder zurückkehrt. Je nachdem, was die Bewohner über seine moralischen Entscheidungen denken, erwartet ihn dort auch mal Lob in Form von Jubelrufen - oder eine an seine Hauswand genagelte Katze.

Das Schwarze Auge: Demonicon basiert auf der Vision-Engine von Trinigy. Es soll laut Publisher Kalypso Media im 3. Quartal 2012 für Windows-PC, Playstation 3 und Xbox 360 erscheinen.


eye home zur Startseite
zwangsregistrie... 24. Aug 2011

Du kannst in AP zwar nicht frei speichern. Aber Du hast jederzeit die Möglichkeit zu...

Prypjat 22. Aug 2011

Sag mal, magst Du keine Blumen?


Pottblog / 20. Aug 2011

Links anne Ruhr (20.08.2011)



Anzeige

Stellenmarkt
  1. T-Systems International GmbH, Wolfsburg
  2. Universität Passau, Passau
  3. über JobLeads GmbH, Berlin
  4. Fraunhofer-Institut für Materialfluss und Logistik, Dortmund


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und Gratis-Produkt erhalten
  2. 349.99$/316,98€
  3. bei Alternate

Folgen Sie uns
       


  1. Gulp-Umfrage

    Welche Kenntnisse IT-Freiberufler brauchen

  2. HPE

    650 Millionen Dollar für den Einstieg in die Hyperkonvergenz

  3. Begnadigung

    Danke, Chelsea Manning!

  4. Android 7

    Nougat für Smartphones von Sony, Oneplus, LG und Huawei

  5. Simplygon

    Microsoft reduziert 3D-Details

  6. Nach Begnadigung Mannings

    Assange weiter zu Auslieferung in die USA bereit

  7. Startups

    Rocket will 2017 drei Firmen in Gewinnzone bringen

  8. XMPP

    Chatsecure bringt OMEMO-Verschlüsselung fürs iPhone

  9. Special N.N.V.

    Nanoxias Lüfter sollen keinerlei Vibrationen übertragen

  10. Intel

    Internet-of-Things-Plattform auf x86-Basis angekündigt



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Intel Core i7-7700K im Test: Kaby Lake = Skylake + HEVC + Overclocking
Intel Core i7-7700K im Test
Kaby Lake = Skylake + HEVC + Overclocking
  1. Kaby Lake Intel macht den Pentium dank HT fast zum Core i3
  2. Kaby Lake Refresh Intel plant weitere 14-nm-CPU-Generation
  3. Intel Kaby Lake Vor der Vorstellung schon im Handel

Dienste, Programme und Unternehmen: Was 2016 eingestellt und geschlossen wurde
Dienste, Programme und Unternehmen
Was 2016 eingestellt und geschlossen wurde
  1. Kabel Mietminderung wegen defektem Internetkabel zulässig
  2. Grundversorgung Kanada macht Drosselung illegal
  3. Internetzugänge 50 MBit/s günstiger als 16 MBit/s

GPD Win im Test: Crysis in der Hosentasche
GPD Win im Test
Crysis in der Hosentasche
  1. FTC Qualcomm soll Apple zu Exklusivvertrag gezwungen haben
  2. Steadicam Volt Steadicam-Halterung für die Hosentasche
  3. Tastaturhülle Canopy hält Magic Keyboard und iPad zum Arbeiten zusammen

  1. Re: Statt FaktenFaktenFakten nur LügenLügenLügen?

    DY | 07:23

  2. Re: Keine #3

    sk3wy | 07:18

  3. Re: Mmmmh, 30 FPS

    NaruHina | 07:09

  4. Re: Quasi die Cloud zurück ins LAN holen

    Theholger | 07:09

  5. Re: das muss man allerdings vervollständigen

    sk3wy | 07:06


  1. 19:06

  2. 17:37

  3. 17:23

  4. 17:07

  5. 16:53

  6. 16:39

  7. 16:27

  8. 16:13


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel