Abo
  • Services:
Anzeige
Pre3 kommt nicht auf den Markt.
Pre3 kommt nicht auf den Markt. (Bild: AFP/Getty Images)

Klarstellung von HP

Pre3 und verbessertes Touchpad kommen nicht auf den Markt

Pre3 kommt nicht auf den Markt.
Pre3 kommt nicht auf den Markt. (Bild: AFP/Getty Images)

HP wird das WebOS-Smartphone Pre3 nicht auf den Markt bringen, erklärte der Hersteller auf Anfrage von Golem.de. Auch das in dieser Woche aufgetauchte Touchpad mit 64 GByte und 1,5-GHz-Prozessor wird nie erscheinen.

HP hat bestätigt, dass das Pre3 und das Touchpad mit 64 GByte nie auf den Markt kommen werden. Erst in dieser Woche hatte HP Vorbestellseiten für das Pre3 und das Touchpad mit 64 GByte unter anderem im deutschen Onlinestore freigeschaltet. Laut diesen Angaben sollten beide Geräte innerhalb der kommenden zwei Wochen auf den Markt kommen.

Anzeige

HP hatte gestern angekündigt, sich komplett aus dem Markt für WebOS-Geräte zurückzuziehen. Somit ist nicht damit zu rechnen, dass es jemals neue Smartphones oder Tablets mit WebOS geben wird. Die letzten aktuellen WebOS-Geräte bleiben damit das Veer und das Touchpad. Für beide Geräte hatte HP erst in dieser Woche die Preise gesenkt, um damit den schleppenden Verkauf anzukurbeln.

Damit bringt HP ausgerechnet das einzige WebOS-Gerät nicht auf den Markt, das sich einigermaßen gut verkauft hätte. Der Händler Cyberport berichtete Golem.de, dass es fünf- bis sechsmal so viele Vorbestellungen für das Pre3 mit 8 GByte gab wie Touchpads verkauft wurden. Auch die aktuelle Veer-Preissenkung zeigt sofort Wirkung. Cyberport verkaufte in dieser Woche so viele Veer-Geräte wie in den fünf Wochen zuvor.

Bisher konnten Interessenten nur das Pre3 mit 8 GByte vorbestellen, die angekündigte 16-GByte-Version hatte noch kein Händler im Angebot. Das Pre3 dürfte für viele Besitzer der ideale Nachfolger für ein früheres Pre-Modell sein. Vor allem Besitzer eines Pre Plus dürften noch auf die 16-GByte-Version gewartet haben, um Rückschritte bei der Speicherbestückung zu verhindern. Das hätte die Pre3-Verkaufszahlen noch einmal ankurbeln können.

Mit dem Pre3 hätte HP ein Mobiltelefon auf den Markt gebracht, das die Konkurrenz von den Leistungsdaten her in den Schatten gestellt hätte. Es wäre das erste Smartphone mit 1,4-GHz-Prozessor und würde zudem alle WLAN-Standards abdecken, was bei Smartphones noch die Ausnahme ist.


eye home zur Startseite
hifimacianer 20. Aug 2011

Hast du an jeder Ecke TouchStones liegen? Laden ist laden, ob nun durch "auflegen" oder...

mb79 19. Aug 2011

So nenne ich das jedenfalls.

msdong71 19. Aug 2011

Jetzt wo du's sagst ;)

gg 19. Aug 2011

Man könnte das genialste Produkt entwickeln, das jeder seit langem sucht. Wenn man es...

Charles... 19. Aug 2011

Bei der SAP Belegschaft war er genau aus solchen Gründen extrem unbeliebt. Apotheker ist...




Anzeige

Stellenmarkt
  1. CERATIZIT Deutschland GmbH, Empfingen
  2. GERMANIA Fluggesellschaft mbH, Berlin-Tegel
  3. eins energie in sachsen GmbH & Co. KG, Chemnitz
  4. über HRM CONSULTING GmbH, Köln


Anzeige
Top-Angebote
  1. (alle Angebote versandkostenfrei, u. a. Xbox One Elite Controller für 99,00€ u. LG OLED 65-Zoll...
  2. (alle Angebote versandkostenfrei, u. a. Creative Sound BlasterX H7 USB 7.1 für 99,00€)
  3. (heute u. a. LG 4K-Fernseher u. Serien-Box-Sets reduziert u. Nintendo 2DS inkl. YO-KAI WATCH für...

Folgen Sie uns
       


  1. Apple

    Aktivierungssperre des iPads lässt sich umgehen

  2. Amazon

    Downloader-App aus dem Fire-TV-Store entfernt

  3. Autonomes Fahren

    Apple zeigt Interesse an selbstfahrenden Autos

  4. Sicherheit

    Geheimdienst warnt vor Cyberattacke auf russische Banken

  5. Super Mario Bros. (1985)

    Fahrt ab auf den Bruder!

  6. Canon EOS 5D Mark IV im Test

    Grundsolides Arbeitstier mit einer Portion Extravaganz

  7. PSX 2016

    Sony hat The Last of Us 2 angekündigt

  8. Raspberry Pi

    Schutz gegen Übernahme durch Hacker und Botnetze verbessert

  9. UHD-Blu-ray

    PowerDVD spielt 4K-Discs

  10. Raumfahrt

    Europa bleibt im All



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Astrohaus Freewrite im Test: Schreibmaschine mit Cloud-Anschluss und GPL-Verstoß
Astrohaus Freewrite im Test
Schreibmaschine mit Cloud-Anschluss und GPL-Verstoß
  1. Cisco Global Cloud Index Bald sind 90 Prozent der Workloads in Cloud-Rechenzentren
  2. Cloud Computing Hyperkonvergenz packt das ganze Rechenzentrum in eine Kiste
  3. Cloud Computing Was ist eigentlich Software Defined Storage?

Senode: Eine ganze Komposition in zwei Graphen
Senode
Eine ganze Komposition in zwei Graphen
  1. Offlinemodus Netflix erlaubt Download ausgewählter Filme und Serien
  2. LG PH450UG LED-Kurzdistanzprojektor arbeitet mit Akku
  3. Freenet TV DVB-T2 Receiver mit Twin-Tuner brauchen nur ein Abo

HTC 10 Evo im Kurztest: HTCs eigenwillige Evolution
HTC 10 Evo im Kurztest
HTCs eigenwillige Evolution
  1. Virtual Reality HTC stellt Drahtlos-Kit für Vive vor
  2. Google Im Pixel steckt wohl mehr HTC als gedacht
  3. Desire 10 Lifestyle HTC stellt noch ein Mittelklasse-Smartphone für 300 Euro vor

  1. Re: dauert noch

    ArcherV | 13:15

  2. Clickbait-Titel?

    AussieGrit | 13:12

  3. Re: Einheiten richtig umrechnen du musst

    Gamma Ray Burst | 13:08

  4. Re: Pervers... .

    Tunkali | 12:58

  5. Re: ich dachte immer der versand wird billiger

    triplekiller | 12:56


  1. 12:54

  2. 11:56

  3. 10:54

  4. 10:07

  5. 08:59

  6. 08:00

  7. 00:03

  8. 15:33


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel