Roccat Isku: Gaming-Tastatur mit Maus-Schnittstelle
Roccats Gaming-Tastatur Isku (Bild: Roccat)

Roccat Isku

Gaming-Tastatur mit Maus-Schnittstelle

Ein Druck auf eine spezielle Maustaste, und schon ist die Zweitbelegung der Keyboardtasten aktiviert - und umgekehrt. Zusätzlich bietet das Isku von Roccat eine besonders einfache Makrofunktion und schicke Beleuchtung.

Anzeige

Roccat hat auf der Gamescom 2011 seine neue Gaming-Tastatur Isku vorgestellt. Aus Spielersicht die wohl wichtigste Neuerung ist die Möglichkeit, mit der vom gleichen Hersteller stammenden Maus Kone Plus eine sogenannte Easy-Shift-Taste zu definieren. Wenn die gedrückt ist, ist auch auf dem jeweils anderen Gerät die Zweitbelegung aktiviert. Wer also auf der Maus das Easy-Shift hält, kann am Keyboard beispielsweise eine alternative Kampfbelegung für einen Teil der Tasten aktivieren - das Ganze funktioniert auch umgekehrt. Nach und nach sollen weitere Eingabegeräte von Roccat den hauseigenen Standard unterstützen.

  • Roccat Isku
  • Roccat Isku
  • Roccat Isku
  • Roccat Isku
  • Roccat Isku
  • Roccat Isku
  • Roccat Isku
Roccat Isku

Einen praktischen Eindruck machte bei der Präsentation auch die Makro-Aufnahmetaste. Sobald sie gedrückt ist, führt die Tastatur den Nutzer mit markig klingenden Sprachanweisungen durch den Makro-Aufnahmeprozess. Bis zu 500 Aktionen sollen sich so pro Makro auf eine der 36 Makrotasten legen lassen. Die Nachbearbeitung der aufgenommen Befehlsketten ist mit Hilfe des Makro-Managers möglich, außerdem gibt es vorgefertigte Makros für 20 wichtige PC-Spiele und einige Office-Anwendungen.

Die 123 mittelhohen Tasten sind im Standardlayout angelegt. Durch das sechsstufige Beleuchtungssystem sollen Spieler auch im Dunkeln die richtige Taste finden können. Die erweiterte Anti-Ghosting-Funktion soll das gleichzeitige Drücken mehrerer Tastenkombinationen ermöglichen. Auf jeweils 8 Media- und Hotkeys und zwölf konfigurierbaren F-Tasten sind bis zu 25 Funktionen einstellbar. Außerdem können Profi- und Hobbyentwickler über mitgelieferte Programmierschnittstellen passend zu den Farben auf dem Monitor auch die Tastatur und wahlweise zusätzlich die Kone-Maus leuchten lassen. Die Isku-Spieletastatur soll laut Roccat ab Anfang September 2011 für rund 80 Euro erhältlich sein.


Konfuzius Peng 11. Dez 2011

Vorsicht!!!!!!! Ich kann vor dieser Tastatur aktuell nur noch warnen! Zumindest, wenn...

waldifubu 22. Aug 2011

Wie keine runden Ecken??? Wer kauft es denn ohne runde Ecken? Naja das würde ja Klagen...

tilmank 20. Aug 2011

Alle drei kann man öffnen und die LEDs abklemmen oder zukleben ;-) Beim Tower lässt sich...

tilmank 20. Aug 2011

Denn ich kenne eigentlich nur letzteres und kann damit aus mehreren Gründen nichts...

Johnny Cache 20. Aug 2011

Keinen Bedarf ist nicht ganz richtig. Ich erinnere mich noch an eine Szene von Splinter...

Kommentieren



Anzeige

  1. Security- und Netzwerktechniker (m/w)
    BAGHUS GmbH, München
  2. Solution Engineer (m/w)
    SCHEMA Consulting GmbH, Nürnberg
  3. Software Engineer (m/w) Schwerpunkt: Aufsichtliches Meldewesen
    Schwäbisch Hall Kreditservice AG, Schwäbisch Hall
  4. IT Risk Officer/IT Risiko Spezialist (m/w) für Operatives Risiko Management
    Vattenfall Europe Business Services GmbH, Hamburg, Berlin, Amsterdam (Niederlande)

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Geheimdienste

    DE-CIX bei manipulierter Hardware machtlos gegen Spionage

  2. Digitale Agenda

    Bund will finanzielle Breitbandförderung festschreiben

  3. DVB-T2

    HDTV sollte unverschlüsselt über Antenne kommen

  4. Wissenschaft

    Hören wie die Fliegen

  5. iWatch

    Apples Smartwatch könnte aus zwei Teilen bestehen

  6. Phishing-Angriffe

    Nigerianische Scammer rüsten auf

  7. Nvidia Shield Tablet ausprobiert

    Schnelles Spiele-Tablet für Android mit WLAN-Controller

  8. Videostreaming

    Telekom sieht Youtube-Problem erneut bei Google

  9. Mozilla

    Kompakte String-Kodierung in Firefox spart Speicher

  10. Smart City

    New Yorker sollen sich gegenseitig überwachen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Defense Grid 2 angespielt: Kerne, Türme, Aliens
Defense Grid 2 angespielt
Kerne, Türme, Aliens
  1. Ex-Stalker Vorwürfe gegen Actionspiel-Projekt Areal
  2. Crowdfunding Kickstarter unterstützt ab Herbst deutsche Projekte
  3. Catlateral Damage 40.000 US-Dollar für Katzen-Chaos

Plasma 5 im Test: Eine frische Brise für den KDE-Desktop
Plasma 5 im Test
Eine frische Brise für den KDE-Desktop
  1. Unix-Desktop KDE SC 4.14 wird 4er-Reihe abschließen
  2. Qt-Addons KDE Frameworks 5.0 endlich erschienen
  3. KDE-Arbeitsfläche Plasma-5-Beta zeigt neues Design

Syncthing im Test: P2P-Synchronisierung leicht gemacht
Syncthing im Test
P2P-Synchronisierung leicht gemacht

    •  / 
    Zum Artikel