Anzeige
Headset und Fernbedienung
Headset und Fernbedienung (Bild: Razer)

Razer Tiamat 7.1

Surround-Headset mit 10 einzelnen Lautsprechern

Der Zubehörspezialist Razer versucht sich an einem echten Surround-Headset. Um 7.1-Raumklang auch ohne Entfaltung des Klangs im Raum zu erreichen, nutzt Razer zehn einzelne Lautsprecher. Fünf auf jeder Seite.

Anzeige

Razers Tiamat ist ein Headset mit Mikrofon, das 7.1-Kanal-Raumklang bieten soll. Während viele Hersteller wie Plantronics mit dem Gamecom 777 oder Roccat mit je einem Lautsprecher pro Ohr versuchen, die Entfaltung des Klangs im Raum per Software nachzuahmen, will Razer mit einzelnen Lautsprechern überzeugenden 7.1-Raumklang wiedergeben. Fünf Lautsprecher finden sich in jeder der beiden Ohrmuscheln. Sie sind zuständig für Subwoofer-Signale (Lautsprecherdurchmesser 40 mm), Surround-Back und Surround (20 mm) sowie Front und Center (30 mm). Unklar ist, ob Razer noch eine Softwarelösung benutzt, damit beispielsweise Signale eines rechten Surround-Kanals auch auf dem linken Ohr ankommen, wie das bei einer 7.1-Anlage der Fall ist.

  • iPhone-Hülle von Razer
  • Blackwidow Ultimate
  • Blackwidow Ultimate
  • Blackwidow Ultimate
  • Blackwidow Ultimate
  • Blackwidow Ultimate
  • Imperator
  • Imperator
  • Imperator
  • Tiamat
  • Tiamat
  • Tiamat
  • Tiamat
  • Tiamat
Tiamat

Über eine Kontrolleinheit kann der Anwender das Headset noch weiter steuern und beispielsweise die Lautstärke der einzelnen Kanäle bestimmen oder auf Stereobetrieb umschalten. Zu den Klangeigenschaften des Headsets äußert sich Razer nicht. Die Polster und Überzüge sind austauschbar. Weitere Informationen gibt es auf der Tiamat-Webseite. Das Headset soll im vierten Quartal 2011 auf den Markt kommen und voraussichtlich rund 180 Euro kosten.

Zusätzlich zu dem Headset stellt Razer auf der Gamescom 2011 noch weiteres Zubehör vor. Neben einer Battlefield-3-Tastatur und -Maus zählt dazu kurioserweise auch eine iPhone-Hülle im Battlefield-3-Design.


bccc1 22. Nov 2012

Das stimmt so nicht, zumindest nicht verallgemeinert. Wenn man bereit ist ~3500$ auf den...

bccc1 22. Nov 2012

Das sich damit kein großes Geld machen lässt, liegt aber vor allem daran, dass solche...

Dert88 02. Mär 2012

Also meine Razer Diamondback besitze ich schon seid 7 Jahren und sie lebt und...

Lokster2k 18. Aug 2011

Alles klar...hab das Gerät nie analog benutzt...mein Fehler...

Lokster2k 18. Aug 2011

Hm, interessanter Ausdruck, kanntich noch nicht. Obwohl ich sehr viel elektronische Musik...

Kommentieren



Anzeige

  1. Softwareentwickler (m/w) Test Information Management Software
    AVL Deutschland GmbH, München
  2. SAP Developer ABAP (m/w)
    mobileX AG, München
  3. Softwareentwickler/in
    Robert Bosch GmbH, Leonberg
  4. IT-Mitarbeiter/in fachlich-technische Dienstleistungen
    Landeshauptstadt München, München

Detailsuche


Top-Angebote
  1. BIS SONNTAG GÜNSTIGER: Project Cars
    19,95€
  2. NEU: Watch Dogs [PC Download]
    7,50€
  3. NUR HEUTE: OCZ 960-GB-SSD TRN100-25SAT3-960G
    199,90€

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Hochbahn

    Hamburger Nahverkehr bekommt bald kostenloses WLAN

  2. ViaSat Joint Venture

    Eutelsat wird schnelleres Satelliten-Internet bieten

  3. SSDs

    Micron startet Serienfertigung von 3D-NAND-Flash

  4. TV-Kabelnetz

    Ausfall für 30.000 Haushalte bei Unitymedia

  5. Nordrhein-Westfalen

    Mehrere Krankenhäuser von Malware befallen

  6. Erneuerbare Energien

    Brennstoffzelle produziert Strom oder Wasserstoff

  7. Fitness-Apps

    Asics kauft Runkeeper

  8. Silicon Photonics

    Nanodraht-Laser sollen optische Chips wirtschaftlich machen

  9. Fallout 4

    Überarbeiteter Überlebensmodus und größere Sichtweite

  10. Gesetz beschlossen

    US-Kongress verbietet Steuer auf Internetzugang



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Raspberry Pi Zero angetestet: Der Bastelrechner für stille, dunkle Ecken
Raspberry Pi Zero angetestet
Der Bastelrechner für stille, dunkle Ecken
  1. Jaguarboard Noch ein Bastelcomputer mit Intel-Chip
  2. Cricetidometer mit Raspberry Pi Ein Schrittzähler für den Hamster
  3. Orange Pi Lite Preis- und Größenkampf der Bastelcomputer

Lumberyard: Amazon krempelt den Spielemarkt um
Lumberyard
Amazon krempelt den Spielemarkt um
  1. Lumberyard Amazon veröffentlicht Engine auf Basis der Cryengine

VBB-Fahrcard: Der Fehler steckt im System
VBB-Fahrcard
Der Fehler steckt im System
  1. VBB-Fahrcard Busse speichern seit mindestens April 2015 Bewegungspunkte
  2. VBB-Fahrcard Berlins elektronische Fahrkarte speichert Bewegungsprofile

  1. Man sollte nie unterschätzen was man mit einem...

    attitudinized | 23:28

  2. Re: Was würdet ihr dafür ausgeben?

    Schrödinger's... | 23:25

  3. Re: Streaming-Plattform auf welchem Gerät verfügbar?

    Pjörn | 23:25

  4. Also mein Fire-Stick zeigt Version 54.1.2.3 an ...

    Makatu | 23:19

  5. Re: 0,525 Mrd. Sendungen vs. 1600 Beschwerden

    Moe479 | 23:17


  1. 18:25

  2. 18:16

  3. 17:46

  4. 17:22

  5. 17:13

  6. 17:07

  7. 16:21

  8. 15:16


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel