Razer Tiamat 7.1: Surround-Headset mit 10 einzelnen Lautsprechern
Headset und Fernbedienung (Bild: Razer)

Razer Tiamat 7.1

Surround-Headset mit 10 einzelnen Lautsprechern

Der Zubehörspezialist Razer versucht sich an einem echten Surround-Headset. Um 7.1-Raumklang auch ohne Entfaltung des Klangs im Raum zu erreichen, nutzt Razer zehn einzelne Lautsprecher. Fünf auf jeder Seite.

Anzeige

Razers Tiamat ist ein Headset mit Mikrofon, das 7.1-Kanal-Raumklang bieten soll. Während viele Hersteller wie Plantronics mit dem Gamecom 777 oder Roccat mit je einem Lautsprecher pro Ohr versuchen, die Entfaltung des Klangs im Raum per Software nachzuahmen, will Razer mit einzelnen Lautsprechern überzeugenden 7.1-Raumklang wiedergeben. Fünf Lautsprecher finden sich in jeder der beiden Ohrmuscheln. Sie sind zuständig für Subwoofer-Signale (Lautsprecherdurchmesser 40 mm), Surround-Back und Surround (20 mm) sowie Front und Center (30 mm). Unklar ist, ob Razer noch eine Softwarelösung benutzt, damit beispielsweise Signale eines rechten Surround-Kanals auch auf dem linken Ohr ankommen, wie das bei einer 7.1-Anlage der Fall ist.

  • iPhone-Hülle von Razer
  • Blackwidow Ultimate
  • Blackwidow Ultimate
  • Blackwidow Ultimate
  • Blackwidow Ultimate
  • Blackwidow Ultimate
  • Imperator
  • Imperator
  • Imperator
  • Tiamat
  • Tiamat
  • Tiamat
  • Tiamat
  • Tiamat
Tiamat

Über eine Kontrolleinheit kann der Anwender das Headset noch weiter steuern und beispielsweise die Lautstärke der einzelnen Kanäle bestimmen oder auf Stereobetrieb umschalten. Zu den Klangeigenschaften des Headsets äußert sich Razer nicht. Die Polster und Überzüge sind austauschbar. Weitere Informationen gibt es auf der Tiamat-Webseite. Das Headset soll im vierten Quartal 2011 auf den Markt kommen und voraussichtlich rund 180 Euro kosten.

Zusätzlich zu dem Headset stellt Razer auf der Gamescom 2011 noch weiteres Zubehör vor. Neben einer Battlefield-3-Tastatur und -Maus zählt dazu kurioserweise auch eine iPhone-Hülle im Battlefield-3-Design.


bccc1 22. Nov 2012

Das stimmt so nicht, zumindest nicht verallgemeinert. Wenn man bereit ist ~3500$ auf den...

bccc1 22. Nov 2012

Das sich damit kein großes Geld machen lässt, liegt aber vor allem daran, dass solche...

Dert88 02. Mär 2012

Also meine Razer Diamondback besitze ich schon seid 7 Jahren und sie lebt und...

Lokster2k 18. Aug 2011

Alles klar...hab das Gerät nie analog benutzt...mein Fehler...

Lokster2k 18. Aug 2011

Hm, interessanter Ausdruck, kanntich noch nicht. Obwohl ich sehr viel elektronische Musik...

Kommentieren



Anzeige

  1. Backend-Entwickler (m/w)
    mzentrale GmbH & Co. KG, Stuttgart
  2. SAP-Trainee-Programm
    Erhardt + Leimer GmbH, Stadtbergen
  3. Solution Architect (m/w)
    ALPMA Alpenland Maschinenbau GmbH, Rott am Inn
  4. Testmanagement Prozessmanager (m/w)
    dSPACE GmbH, Paderborn

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Oracle

    Larry Ellison tritt als CEO zurück

  2. Mitbewohner geärgert

    Böser Streich mit Facebook-Werbung

  3. Square Enix

    Final Fantasy 13 erscheint für PC

  4. Entlassungen

    Telekom verkleinert Online-Innovationsabteilung stark

  5. Buchpreisbindung

    Buchhandel erzwingt höheren Preis bei Amazon

  6. PC-Spiele mit 4K, 5K, 6K

    So klappt's mit Downsampling

  7. Piratenpartei

    Berliner Landeschef Lauer verlässt die Partei

  8. Paketverwaltung

    Apt mit Lücken bei der Validierung

  9. Amazon-Tablet

    Neues Fire HD mit 6 Zoll für 100 Euro

  10. Chipsätze

    Ericsson stellt Modem-Entwicklung für Smartphones ein



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Smartphone-Diebstahl: Sicher ist nur, wer schnell reagiert
Smartphone-Diebstahl
Sicher ist nur, wer schnell reagiert
  1. Google Zukunft des Projekts Android Silver ungewiss
  2. Sicherheitslücke bei Android AOSP-Browser soll über Javascript angreifbar sein
  3. Android-Versionen Kitkat verbreitet sich langsamer als Jelly Bean

Mobile Encryption App angeschaut: Telekom verschlüsselt Telefonie
Mobile Encryption App angeschaut
Telekom verschlüsselt Telefonie
  1. Magenta Mobil Deutsche Telekom startet neues Tarif-Portfolio
  2. Telekom Störungen bei der IP-Telefonie
  3. Quartalsbericht Telekom macht weiter keine genauen Angaben zu FTTH

Galaxy Note Edge im Hands On: Das erste Smartphone mit sinnvoll gebogenem Display
Galaxy Note Edge im Hands On
Das erste Smartphone mit sinnvoll gebogenem Display
  1. Phicomm Passion im Hands On Anständiges Full-HD-Smartphone mit 64-Bit-Prozessor
  2. Interview mit John Carmack "Gear VR ist das Tollste, was ich in 20 Jahren gemacht habe"
  3. Nokia Lumia 735 Das OLED-Weitwinkel-Selfie-Phone

    •  / 
    Zum Artikel