Abo
  • Services:
Anzeige
HTC-Chef Peter Chou greift Apple an.
HTC-Chef Peter Chou greift Apple an. (Bild: Sam Yeh/AFP/Getty Images)

Patentkrieg

HTC will Verkauf von Apple-Produkten stoppen

HTC-Chef Peter Chou greift Apple an.
HTC-Chef Peter Chou greift Apple an. (Bild: Sam Yeh/AFP/Getty Images)

Im Patentkrieg zwischen Apple und HTC schlägt der taiwanische Smartphone- und Tablet-Hersteller zurück. HTC verklagt Apple in den USA wegen der Verwendung von HTC-Patenten. Neben Apples iPhone sind das iPad, die iPod-Player und Mac-OS-Computer von einem Verkaufsverbot bedroht.

HTC hat nach eigener Aussage Klage am US-Bezirksgericht von Delaware gegen Apple eingereicht. HTC wirft Apple vor, HTC-Patente widerrechtlich zu verwenden. Außerdem hat HTC eine Beschwerde über Apple bei der Internationalen Handelskommission (International Trade Commission - ITC) in den USA eingereicht, weil Apple die HTC-Patente unbefugt in seinen Produkten verwenden soll.

Anzeige

Apple wird vorgeworfen, die HTC-Patente mit den Nummern 7.417.944, 7.672.219 sowie 7.765.414 widerrechtlich zu nutzen. Die Patente beschreiben unter anderem die Nutzung von WLAN und die Verschmelzung von Mobilfunktechnik mit Funktionen eines PDAs zu einem Smartphone. Die Patente werden nach Auffassung von HTC missbräuchlich in mehreren Apple-Produkten verwendet. Dazu gehören das iOS-Smartphone iPhone, das iOS-Tablet iPad, die Musikplayer der iPod-Reihe sowie Computer mit Mac OS. Mit den Klagen will HTC ein Verkaufsverbot für die Apple-Produkte in den USA erwirken.

"Wir ergreifen diese Maßnahmen gegen Apple, um unser geistiges Eigentum, unsere Industriepartner und vor allem unsere Kunden mit HTC-Geräten zu schützen", sagte Grace Lei, General Counsel von HTC. Dies sei der dritte Fall vor der ITC, in der Apple vorgeworfen werde, HTCs geistiges Eigentum missbräuchlich zu verwenden. "Apple muss damit aufhören, in seinen Produkten patentierte Erfindungen von uns zu verwenden."

Apple hatte HTC im zurückliegenden Jahr wegen Patentverletzung verklagt. HTC nutze 20 Patente ohne Genehmigung Apples. HTC erwiderte, dass die betreffenden Patente ungültig seien. Im Juli 2011 hatte ein Richter der ITC befunden, dass HTC diese Patente ohne Genehmigung verwendet. Noch hat das sechsköpfige Gremium der ITC in der Sache nicht entschieden. Sollte sich das Gremium der Ansicht des Richters anschließen, kann es ein Importverbot für HTCs Geräte auf dem US-Markt erwirken.


eye home zur Startseite
H-D-F 03. Nov 2011

siehe NEXT, das ist nämlich der Unterbau...

litschi 19. Aug 2011

ich will wieder telefone mit wählscheibe !

neocron 18. Aug 2011

richtig, das ist auch gut so!? zu wem gehst du sonst, wenn du geld brauchst fuer deine...

neocron 18. Aug 2011

ok, die behauptung ueberrascht mich sehr, woher hast du das? ich kenne nur das: http...

neocron 18. Aug 2011

nunja, letztendlich setzen dann die entwickler selbst die grenzen ... wie auch beim...




Anzeige

Stellenmarkt
  1. T-Systems International GmbH, Berlin, Darmstadt
  2. T-Systems International GmbH, Leinfelden-Echterdingen
  3. über Robert Half Technology, Frankfurt am Main
  4. Robert Bosch GmbH, Leonberg


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Die Unfassbaren, Der unglaubliche Hulk, Nightcrawler, Olympus Has Fallen, Die Verurteilten...
  2. 35,19€ (Bestpreis!)
  3. 319,00€ inkl. Versand (solange der Vorrat reicht)

Folgen Sie uns
       


  1. Quadro P6000/P5000

    Nvidia kündigt Profi-Karten mit GP02-Vollausbau an

  2. Jahresgehalt

    Erfahrene Softwareentwickler verdienen 55.500 Euro

  3. Sync 3

    Ford bringt Carplay und Android Auto in alle 2017er-Modelle

  4. Netzwerk

    Mehrere regionale Mobilfunkausfälle bei Vodafone

  5. Hello Games

    No Man's Sky braucht kein Plus und keine Superformel

  6. Master Key

    Hacker gelangen per Reverse Engineering an Gepäckschlüssel

  7. 3D-Druck

    Polizei will Smartphone mit nachgemachtem Finger entsperren

  8. Modesetting

    Debian und Ubuntu verzichten auf Intels X11-Treiber

  9. Elementary OS Loki im Test

    Hübsch und einfach kann auch kompliziert sein

  10. Mobilfunkausrüster

    Ericsson feuert seinen Konzernchef



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Schwachstellen aufgedeckt: Der leichtfertige Umgang mit kritischen Infrastrukturen
Schwachstellen aufgedeckt
Der leichtfertige Umgang mit kritischen Infrastrukturen
  1. Vodafone EasyBox 804 Angeblich Hochladen von Schadsoftware möglich
  2. Cyber Grand Challenge Finale US-Militär lässt Computer als Hacker aufeinander los
  3. Patchday Sicherheitslücke lässt Drucker Malware verteilen

Core i7-6820HK: Das bringt CPU-Overclocking im Notebook
Core i7-6820HK
Das bringt CPU-Overclocking im Notebook
  1. Stresstest Futuremarks 3DMark testet Hardware auf Throttling

Digitalisierung: Darf ich am Sabbat mit meinem Lautsprecher reden?
Digitalisierung
Darf ich am Sabbat mit meinem Lautsprecher reden?
  1. Smart City Der Bürger gestaltet mit
  2. Internetwirtschaft Das ist so was von 2006
  3. Das Internet der Menschen "Industrie 4.0 verbannt Menschen nicht aus Werkhallen"

  1. Re: Es wird spannend!

    interlingueX | 00:08

  2. Re: Norma, Lidl, Aldi, Netto & Co.

    D43 | 00:07

  3. Re: B*llsh*t

    Kleine Schildkröte | 00:03

  4. Re: sd Quattro

    Azu | 00:01

  5. Re: "to kill, or not to kill" is not a question...

    cicero | 25.07. 23:56


  1. 22:45

  2. 18:35

  3. 17:31

  4. 17:19

  5. 15:58

  6. 15:15

  7. 14:56

  8. 12:32


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel