Update: Apple behebt mit Mac OS X Lion 10.7.1 zahlreiche Probleme
Mac OS X 10.7.1 soll stabiler laufen. (Bild: Apple)

Update

Apple behebt mit Mac OS X Lion 10.7.1 zahlreiche Probleme

Das gerade erst neu vorgestellte Betriebssystem Mac OS X 10.7 alias Lion erfährt ein Update. Apple hat die Version 10.7.1 veröffentlicht, mit der vor allem die Systemstabilität verbessert werden soll. Abstürze durch fehlerhafte Videos sollen damit der Vergangenheit angehören.

Anzeige

Das erste Update für Apples Betriebssystem 10.7 alias Lion soll zahlreiche Probleme beseitigen, mit denen manche Anwender der ersten Stunde zu kämpfen hatten. Vor allem Systemabstürze durch das Abspielen fehlerhafter Videos in Safari sorgte für Ärger. Mit dem Update auf 10.7.1 soll das behoben worden sein.

System-Tonausfälle beim Einsatz des HDMI-Ausgangs oder des optischen Tonausgangs sollen nach dem Update nicht mehr auftreten. Unzuverlässige WLAN-Verbindungen, die zum Beispiel beim Aufwecken des Rechners Schwierigkeiten machten, soll es nun nicht mehr geben.

In den Veröffentlichungsnotizen zu 10.7.1 beteuert Apple, auch die Probleme beim Migrieren von Daten, Programmen und Einstellungen auf einen neuen Mac mit OS X Lion behoben zu haben. Gleiches gilt für folgenden Fehler: Beim Upgrade eines Rechners auf Lion wurde manchmal das Administratorkonto nicht mehr angezeigt. Bei der neuen Version soll das nicht mehr passieren.

Mac OS X 10.7 alias Lion wurde Ende Juli 2011 veröffentlicht. Das Update auf die Version 10.7.1 kann über die Softwareaktualisierung eingespielt werden. Vorher empfiehlt Apple ein Backup mit Time Machine. Für die Serverversion von Mac OS X 10.7 gibt es ebenfalls ein Update.


neocron 18. Aug 2011

sehr liebenswert ... nen kleiner hinweis von golem auf bb-code unterstuetzung waere...

Brainfreeze 18. Aug 2011

Das Launchpad ist eigentluich recht praktisch. Gerade wenn man z.b. ein Programm starten...

neocron 17. Aug 2011

ah ... +1

neocron 17. Aug 2011

und wesentlich laenger auf sich warten lassen :D ich wuenschte mir des oefteren, dass MS...

neocron 17. Aug 2011

ah ja ... klingt wie ein typischer schachzug fuer appleverteidigerbisaufsverrecken...

Kommentieren


Free Mac Software Blog / 17. Aug 2011

(www.free-mac-software.com) blog/ 2011/ 3236



Anzeige

  1. Senior UX/UI Designer für Web & Mobile Apps (m/w)
    24-7 Entertainment GmbH, Berlin
  2. Software-Entwickler (m/w) SAP IS-U
    Stadtwerke München GmbH, München
  3. Softwareentwickler Host (m/w)
    T-Systems on site services GmbH, Wilhelmshaven
  4. Softwareentwickler (m/w) im Bereich Oracle
    Nemetschek Allplan Systems GmbH, München

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Sigmar Gabriel

    Wirtschaftsministerium stellt sich auf Seite von Uber

  2. Entertain

    Netflix soll mit Deutscher Telekom und Vodafone kooperieren

  3. Doppelmayr-Seilbahn

    Boliviens U-Bahn der Lüfte

  4. Snowden-Unterlagen

    NSA und GCHQ sollen Zugang zum Netz der Telekom haben

  5. IRC

    Chatnetzwerk Freenode gehackt

  6. OLED-Lampen

    LGs Panels erreichen 100 Lumen pro Watt

  7. Android 4.4

    Kitkat-Update für Razr-Modelle kommt im Oktober

  8. Intels Desktop-Chefin im Interview

    "Wir hatten unsere loyalsten Kunden frustriert"

  9. Workstations

    Dell, HP und Lenovo setzen auf Thunderbolt 2

  10. C680 Six Output

    Erste Matrox-Grafikkarten mit AMD-GPU kommen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Rezension What If: Ein Highlight der Nerdkultur vom XKCD-Autor
Rezension What If
Ein Highlight der Nerdkultur vom XKCD-Autor
  1. Transistoren Rechnen nach dem Schmetterlingsflügel-Prinzip
  2. MIT-Algorithmus Wie rotiert Schrott in Schwerelosigkeit?
  3. Neues Verfahren Yale-Forscher formt Smartphone-Hüllen aus metallischem Glas

Meta M1 im Hands on: Smartwatch mit langer Akkulaufzeit
Meta M1 im Hands on
Smartwatch mit langer Akkulaufzeit
  1. Smartwatch mit Android Wear Motorolas Moto 360 kommt für 250 Euro
  2. Gear S mit Tizen Samsungs neue Smartwatch kann telefonieren
  3. LG G Watch R Nächste LG-Smartwatch ist rund

Typ C: Neuer USB-Stecker mit Klick und USB 3.1 ausprobiert
Typ C
Neuer USB-Stecker mit Klick und USB 3.1 ausprobiert
  1. HD Graphics 5300 Broadwell-GPU mit 24 oder 48 EUs, sparsamer und schneller
  2. NUC und Co. Intel will die Mini-PCs halbieren
  3. IMHO USB Typ C lieber heute als morgen

    •  / 
    Zum Artikel