Anzeige
Mac OS X 10.7.1 soll stabiler laufen.
Mac OS X 10.7.1 soll stabiler laufen. (Bild: Apple)

Update

Apple behebt mit Mac OS X Lion 10.7.1 zahlreiche Probleme

Das gerade erst neu vorgestellte Betriebssystem Mac OS X 10.7 alias Lion erfährt ein Update. Apple hat die Version 10.7.1 veröffentlicht, mit der vor allem die Systemstabilität verbessert werden soll. Abstürze durch fehlerhafte Videos sollen damit der Vergangenheit angehören.

Anzeige

Das erste Update für Apples Betriebssystem 10.7 alias Lion soll zahlreiche Probleme beseitigen, mit denen manche Anwender der ersten Stunde zu kämpfen hatten. Vor allem Systemabstürze durch das Abspielen fehlerhafter Videos in Safari sorgte für Ärger. Mit dem Update auf 10.7.1 soll das behoben worden sein.

System-Tonausfälle beim Einsatz des HDMI-Ausgangs oder des optischen Tonausgangs sollen nach dem Update nicht mehr auftreten. Unzuverlässige WLAN-Verbindungen, die zum Beispiel beim Aufwecken des Rechners Schwierigkeiten machten, soll es nun nicht mehr geben.

In den Veröffentlichungsnotizen zu 10.7.1 beteuert Apple, auch die Probleme beim Migrieren von Daten, Programmen und Einstellungen auf einen neuen Mac mit OS X Lion behoben zu haben. Gleiches gilt für folgenden Fehler: Beim Upgrade eines Rechners auf Lion wurde manchmal das Administratorkonto nicht mehr angezeigt. Bei der neuen Version soll das nicht mehr passieren.

Mac OS X 10.7 alias Lion wurde Ende Juli 2011 veröffentlicht. Das Update auf die Version 10.7.1 kann über die Softwareaktualisierung eingespielt werden. Vorher empfiehlt Apple ein Backup mit Time Machine. Für die Serverversion von Mac OS X 10.7 gibt es ebenfalls ein Update.


eye home zur Startseite
neocron 18. Aug 2011

sehr liebenswert ... nen kleiner hinweis von golem auf bb-code unterstuetzung waere...

Brainfreeze 18. Aug 2011

Das Launchpad ist eigentluich recht praktisch. Gerade wenn man z.b. ein Programm starten...

neocron 17. Aug 2011

ah ... +1

neocron 17. Aug 2011

und wesentlich laenger auf sich warten lassen :D ich wuenschte mir des oefteren, dass MS...

neocron 17. Aug 2011

ah ja ... klingt wie ein typischer schachzug fuer appleverteidigerbisaufsverrecken...

Kommentieren



Anzeige

  1. Senior Inhouse Consultant PLM (m/w)
    PHOENIX CONTACT GmbH & Co. KG, Blomberg
  2. (Junior) Web- / Mobile-Entwickler (m/w)
    DuMont Personal Management GmbH, Köln
  3. IT-Sicherheitsexpertin/IT-Si- cherheitsexperte im IT-Sicherheitslabor für die industrielle Produktion
    Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB, Karlsruhe (Home-Office möglich)
  4. Software-Entwickler Java/C++ (m/w)
    IVU Traffic Technologies AG, Berlin, Aachen

Detailsuche



Anzeige

Folgen Sie uns
       


  1. Konkurrenz für Bandtechnik

    EMC will Festplatten abschalten

  2. Mobilfunk

    Telekom will bei eSIM keinen Netzwechsel zulassen

  3. Gründung von Algorithm Watch

    Achtgeben auf Algorithmen

  4. Mobilfunk

    Störung zwischen E-Plus-Netz und Telekom

  5. Bug-Bounty-Programm

    Facebooks jüngster Hacker

  6. Taxidienst

    Mytaxi-Bestellungen jetzt per Whatsapp möglich

  7. Koalitionsstreit über WLAN

    Merkel drängt auf rasche Einigung zu Störerhaftung

  8. Weltraumteleskop Hitomi

    Softwarefehler zerstört japanisches Röntgenteleskop im Orbit

  9. Sailfish OS

    Jolla sichert sich Finanzierung über 12 Millionen US-Dollar

  10. Lede Project

    OpenWRT-Kernentwickler starten eigenen Fork



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Gardena Smart Garden im Test: Plug and Spray mit Hindernissen
Gardena Smart Garden im Test
Plug and Spray mit Hindernissen
  1. Revolv Google macht Heimautomatisierung kaputt
  2. Intelligentes Heim Alphabet könnte sich von Nest trennen
  3. You-Rista Kaffeemaschine mit App-Anschluss

Netzpolitik: Edward Snowden ist genervt
Netzpolitik
Edward Snowden ist genervt
  1. Snowden Natural Born Knüller
  2. NSA-Affäre BND-Chef Schindler muss offenbar gehen
  3. Panama-Papers 2,6 TByte Daten zu dubiosen Offshore-Firmen

Cybertruppe: Die Bundeswehr sucht händeringend Nerds
Cybertruppe
Die Bundeswehr sucht händeringend Nerds
  1. Mit Raketenantrieb Magnetschwebeschlitten stellt Geschwindigkeitsrekord auf
  2. Sweep US-Startup Scanse entwickelt günstigen Lidar-Sensor
  3. Sensoren Künstliche Haut besteht aus Papier

  1. Re: Kein Softwarefehler, Ingenieursfehler!

    mgra | 02:29

  2. Re: Ha! Das war doch die ABSICHT hinter der eSIM!

    plutoniumsulfat | 02:16

  3. Re: Joa, wow

    plutoniumsulfat | 02:14

  4. Re: Kundenfreundlichkeit?

    quineloe | 02:10

  5. Re: jeden [auf Instagram] zu eliminieren, sogar...

    sofries | 01:50


  1. 19:01

  2. 16:52

  3. 16:07

  4. 15:26

  5. 15:23

  6. 15:06

  7. 15:06

  8. 14:17


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel