Electronic Arts: Koop-Kämpfe in Battlefield 3
Battlefield 3 (Bild: Electronic Arts)

Electronic Arts

Koop-Kämpfe in Battlefield 3

Bioware macht Warhammer Online, EA Sports ein neues Fifa Street: Das waren die größten Überraschungen bei der Pressekonferenz von Electronic Arts. Für echte Verblüffung hat der sympathisch-schräge Auftritt eines Rollenspielveteranen gesorgt.

Anzeige

Die wichtigen Themen kommen bei den meisten Pressekonferenzen erst am Schluss, und EA hat auf der Gamescom 2011 keine Ausnahme gemacht: Als letztes Spiel stand nach gut einer Stunde endlich Battlefield 3 im Mittelpunkt. Dice hat auf der Messe in Köln erstmals einen Einblick in einen neuen Koop-Kampfmodus gewährt. Zwei Entwickler zeigten einen Einsatz, bei dem sie in einer arabisch anmutenden Stadt einen Überläufer aus den Händen von Terroristen befreien und ihn sicher ins eigene Ziel bringen sollen.

Gemeinsam hat sich das Team durch ein enges Haus gekämpft, Wachleute erschossen und Kameras ausgeschaltet. Und ist dann mit dem Überläufer zurück zur Straße gerannt, wo auch schon ein paar Humvees warteten - die dann durch heftigen Widerstand von computergesteuerten Gegnern gebracht werden mussten. Bei der Demo lief das erst im Splitscreenmodus, dann in einem einzigen Fenster, beides in der Version für Playstation 3. Am offiziellen Erscheinungstermin 27. Oktober 2011 hat sich nichts geändert.

Erst für Verblüffung, dann für positiv überraschte Reaktionen hat indes ein Rollenspieldesigner der ganz alten Schule gesorgt: Ken Rolston, unter anderem einer der Schöpfer von Oblivion und Morrowind. Sein aktuelles, für Hardcorespieler sehr vielversprechendes Werk Reckoning: Kingdoms of Amalur stellte Rolston mit spürbar viel Begeisterung vor. Er fabulierte mit fester Stimme über die harten Kämpfe, um dann bei der Schilderung von eleganten Angriffsmanövern fast zu singen - denkwürdig. Reckoning, das bei den 38 Studios entsteht, soll am 10. Februar 2012 für Windows-PC, Playstation 3 und Xbox 360 erscheinen.

Bioware hat ein neues Free-to-play-PC-Spiel in der Welt von Warhammer Online vorgestellt. In Wrath of Heroes sollen bis zu drei Teams aus bis zu sechs Mitgliedern gegeneinander antreten können. Das Ganze ist in einer bunten Comicwelt angesiedelt. Wer sich für den Titel interessiert, kann sich auf der offiziellen Webseite für die geschlossene Betaphase anmelden.

Außerdem hat Ray Muzyka, Chef von Bioware, in Star Wars: The Old Republic einen Operationseinsatz gezeigt - so heißen Raids in dem Titel. Zu sehen waren acht - 16 wären möglich - live antretende Spieler, die vom Gefangenenraumschiff Eternity Vault ausbrechen und sich dann auf einem Eisplaneten eine Schlacht erst mit Bodentruppen und Lasertürmen, dann mit einem dicken Kampfroboter vom Typ Annihilation Droid XRR3 lieferten. Einen Starttermin für The Old Republic nannte Bioware nicht. Wann Mass Effect 3 erscheint, hat Ray Muzyka immerhin verraten: am 9. März 2012 dürfen Spieler die Erde vor den bösen Reaper-Außerirdischen retten.

An einem neuen Fifa Street arbeitet EA Kanada in Vancouver, im Frühjahr 2012 soll es erscheinen. Damit das Sportspiel besonders authentisch ist, haben die Entwickler angeblich ein kleines Heer von Forschern durch die Welt geschickt, die Straßenfußballer beobachtet haben. Dabei kam unter anderem heraus, dass die Kids in Rio sehr trickreich kicken, während es in England eher robust zur Sache geht. Fifa Street verwendet die neue Player Impact Engine von Fifa 12, das Ballkontrollsystem soll neu sein. Es gibt über 35 Orte in aller Welt, darunter auch München, London und Barcelona.

Die Fahrzeuge in Need for Speed The Run müssen auf der diesjährigen Gamescom mit Schneeketten ausgerüstet sein. In einem rasanten Level ließen die Entwickler von Black Box die Edelkarossen durch beeindruckende Landschaften flitzen, die auch dem neuen SSX gut zu Gesicht stehen würden. Abgesehen von ein paar aufpoppenden Elementen am Straßenrand hinterlässt die Frostbite-Engine in dem Rennspiel einen auffällig guten Eindruck.


DiDiDo 17. Aug 2011

Project Realety,Forgotten hope 2, point of existence sind die meist gespielten die mir...

Kommentieren



Anzeige

  1. Direktor (m/w) Collaboration und Web Technologien
    BIOTRONIK SE & Co. KG, Berlin
  2. (Senior-)Business Partner IS (m/w)
    AstraZeneca GmbH, Wedel bei Hamburg
  3. JAVA Softwareentwickler (m/w)
    MPDV Mikrolab GmbH, Heimsheim
  4. IT-Systemadministrator (m/w)
    AKDB, Würzburg

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Verbraucherzentrale

    Auf Schreiben wegen Rundfunkbeitrag reagieren

  2. Filmstreaming

    Erste Preise für Netflix Deutschland sichtbar

  3. Alone in the Dark

    Atari setzt auf doppelten Horror

  4. LMDE

    Linux Mint wechselt zu Debian Stable neben Ubuntu

  5. Preisvergleich

    Ergebnisse in Preissuchmaschinen nicht zuverlässig

  6. Akoya P2213T

    Medion stellt Windows-Convertible für 400 Euro vor

  7. Hacker

    Lizard Squad offenbar verhaftet

  8. Lennart Poettering

    Systemd und Btrfs statt Linux-Distributionen mit Paketen

  9. Dircrypt

    Ransomware liefert Schlüssel mit

  10. Wegen Computerabstürzen

    Nasa will Speicher eines Marsroboters neu formatieren



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Windows on Devices: Großes Betriebssystem auf kleinem Rechner
Windows on Devices
Großes Betriebssystem auf kleinem Rechner
  1. Entwicklerboard Microsoft verteilt kostenloses Windows für Intels Galileo
  2. Intel Galileo Generation 2 im August
  3. Intel Galileo Gen 2 Verbesserte Version für die Maker-Szene

Test Bioshock für iOS: Unterwasserstadt für die Hosentasche
Test Bioshock für iOS
Unterwasserstadt für die Hosentasche
  1. Unter Wasser Bioshock auf iOS-Geräten

Überschall-U-Boot: Von Schanghai nach San Francisco in 100 Minuten
Überschall-U-Boot
Von Schanghai nach San Francisco in 100 Minuten

    •  / 
    Zum Artikel