Tablet-PC Latitude XT3
Tablet-PC Latitude XT3 (Bild: Dell)

Latitude XT3

Neuer Convertible-Tablet-PC von Dell

Dell hat seinen Convertible-Tablet-PC überarbeitet und bringt mit dem Latitude XT3 ein neues Modell mit größerem Display und Core-i-Prozessor auf den Markt.

Anzeige

Dells Convertible-Tablet-PC Latitude XT3 verfügt über ein 13,3 Zoll (33,78 cm) großes Display mit einer Auflösung von 1.366 x 768 Pixeln. Das Touchscreendisplay wird in zwei Varianten angeboten: einer zum Gebrauch in hellem Umgebungslicht mit spiegelndem Display sowie alternativ einer reflexionsarmen Variante. Der von Golem.de getestete Vorgänger Latitude XT2 verfügt nur über ein 12 Zoll großes Display.

Kam im XT2 noch ein Core 2 Duo zum Einsatz, ist das XT3 wahlweise mit Dual-Core-Chips aus Intels Serien Core i3, i5 oder i7 erhältlich, bis hin zum Core i7-2620M. Als Chipsatz kommt Intels QM67 zum Einsatz, um die Grafik kümmert sich die integrierte GPU HD3000. Eine dedizierte GPU kann nicht verbaut werden.

  • Tablet-PC Dell Latitude XT3
  • Tablet-PC Dell Latitude XT3
  • Tablet-PC Dell Latitude XT3
  • Tablet-PC Dell Latitude XT3 mit flachem Zusatzakku
  • Tablet-PC Dell Latitude XT3 mit flachem Zusatzakku
  • Tablet-PC Dell Latitude XT3
  • Tablet-PC Dell Latitude XT3
  • Tablet-PC Dell Latitude XT3
Tablet-PC Dell Latitude XT3 mit flachem Zusatzakku

Die Festplatte fasst maximal 320 GByte und läuft mit 7.200 Umdrehungen. Alternativ kann auch eine SSD mit 256 GByte verbaut werden. Externe Speicher lassen sich über drei USB-Schnittstellen und eine kombinierte USB-eSATA-Schnittstelle anschließen.

Das Gehäuse des XT3 besteht aus einer Magnesiumlegierung, die mit einer Pulverbeschichtung geschützt ist.

Zur Mausbedienung gibt es vier Möglichkeiten: den Touchscreen, der bis zu vier Finger gleichzeitig erkennt, ein Touchpad, einen Trackstick und eine Maus. Hinzu kommt eine Dual-Pointing-Tastatur, die optional mit Hintergrundbeleuchtung angeboten wird.

Der Tablet-PC Latitude XT3 ist kompatibel zu Zubehör für die Latitude-E-Familie und kann mit den entsprechenden Docking-Stationen, Netzteilen, Medienmodulen und Zusatzakkus betrieben werde verwenden.

Je nach Konfiguration soll die Akkulaufzeit des XT3 bei über acht Stunden liegen, wobei Dell zwei Akkuvarianten anbietet: einen Lithium-Ionen-Akku mit sechs Zellen (44 Wh) und einen mit neun Zellen (76 Wh). Zusätzlich kann ein flacher Zusatzakku mit neun Zellen (97 Wh) erworben werden. Laut Dell werden die integrierten Akkus innerhalb einer Stunde zu 80 Prozent wieder aufgeladen.

Der Convertible-Tablet-PC Dell Latitude XT3 ist ab sofort erhältlich. In der Minimalausstattung mit Core i3-2310M, 2 GByte DDR3-Speicher, 250 GByte großer Festplatte (5.400 Umdrehungen pro Minute), ohne Bluetooth und mit Windows 7 Home Premium kostet das Gerät 1184 Euro zuzüglich Mehrwertsteuer und Versand. Die ersten Geräte sollen Anfang September ausgeliefert werden.


SteffenKothe 29. Nov 2011

wenn ich meine gerät auch zu überhöhten preisen verhöckern würde, hätte ich auch...

manlob 13. Aug 2011

yep, Du darfst Dich freuen. Hatte das XT3 schon in der hand und auch schon getest ... ist...

manlob 13. Aug 2011

Glauben heisst bekanntlich nichts wissen ... und das scheint bei dir der Fall zu sein...

manlob 13. Aug 2011

Irgendwas machst Du falsch. Ich habe das XT2 und alles flutscht super und ohne Probleme...

Kommentieren



Anzeige

  1. IT-Consultant für IT-Strategie und Organisation (m/w)
    Janz IT AG, Hamburg, Hannover, Oldenburg, Paderborn
  2. Software-Entwickler (m/w) / Software-Ingenieur (m/w) für Mess- und Analysesysteme
    Müller-BBM VibroAkustik Systeme GmbH, Planegg bei München
  3. Mitarbeiter (m/w) im 1st Level Support
    CONJECT AG, München
  4. Business Intelligence (BI) Developer (m/w)
    Mister Spex GmbH, Berlin

 

Detailsuche


Blu-ray-Angebote
  1. The Flash Staffel 1 (inkl. Comicbuch + Figur) (exklusiv bei Amazon.de) [Blu-ray] [Limited Edition]
    49,99€
  2. Blu-ray-Steelbooks bis zu 40% reduziert
    Lautlos im Weltraum 8,97€, District 9 8,99€, E.T. 10,49€, Devil 7,99€, Fast and the Furious...
  3. Serien bis zu 40% reduziert
    (u. a. Downton Abbey 4. Staffel 19,97€, Eureka Season 5 nur 19,97€)

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Trampender Roboter

    Hitchbot bei seiner Reise durch die USA zerstört

  2. Multimedia-Bibliothek

    Der Leiter des FFmpeg-Projekts tritt zurück

  3. Demo wegen #Landesverrat

    "Come and get us all, motherfuckers"

  4. Tor-Netzwerk

    Öffentliche Bibliotheken sollen Exit-Relays werden

  5. Bitcoin

    Mt.-Gox-Gründer Mark Karpelès verhaftet

  6. Windows 10

    Microsoft gibt Enterprise-Version frei

  7. Schwachstellen

    Fernzugriff öffnet Autotüren

  8. Die Woche im Video

    Windows 10 bis zum Abwinken

  9. Oneplus 2 im Hands On

    Das Flagship-Killerchen

  10. #Landesverrat

    Range stellt Ermittlungen gegen Netzpolitik.org vorerst ein



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Simulus QR-X350.PRO im Test: Der Quadcopter, der vom Himmel fiel
Simulus QR-X350.PRO im Test
Der Quadcopter, der vom Himmel fiel
  1. Flugverkehrskontrolle Amazon will Drohnenverkehr regeln
  2. Paketzustellung Google will Flugverkehrskontrolle für Drohnen entwickeln
  3. Luftzwischenfall Beinahekollision zwischen Lufthansa-Flugzeug und Drohne

OCZ Trion 100 im Test: Macht sie günstiger!
OCZ Trion 100 im Test
Macht sie günstiger!
  1. PM863 Samsung packt knapp 4 TByte in ein flaches Gehäuse
  2. 850 Evo und Pro Samsung veröffentlicht erste Consumer-SSDs mit 2 TByte
  3. TLC-Flash Samsung plant SSDs mit 2 und 4 TByte

Broadwell-C im Test: Intels Spätzünder auf Speed
Broadwell-C im Test
Intels Spätzünder auf Speed
  1. Core i7-5775C im Kurztest Dank Iris Pro Graphics und EDRAM überraschend flott
  2. Prozessor Intels Broadwell bietet die schnellste integrierte Grafik
  3. Prozessor Intels Broadwell Unlocked wird teuer

  1. Re: vielleicht ...

    androidfanboy1882 | 20:13

  2. Re: Telefon als Steuerzentrale

    Jasmin26 | 20:13

  3. Re: öffentlichen Bibliotheken?

    Jasmin26 | 20:10

  4. Re: 4,8" oder ähnlich

    Mo3bius | 20:09

  5. Es ist schon ein Unterschied...

    hallomax | 20:03


  1. 19:44

  2. 11:30

  3. 10:46

  4. 12:40

  5. 12:00

  6. 11:22

  7. 10:34

  8. 09:37


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel