Gefälschte iPhones in Shanghai.
Gefälschte iPhones in Shanghai. (Bild: Aly Song / Reuters)

iPhone

22 falsche Apple-Läden und ein hiPhone 5 in China

Chinesische Behörden haben 22 weitere unautorisierte Apple-Händler ausfindig gemacht. Zudem ist in China ein gefälschtes iPhone 5 namens "hiPhone 5" aufgetaucht.

Anzeige

Chinesische Behörden haben in der Stadt Kunming weitere 22 unautorisierte Apple-Händler identifiziert, meldet die staatliche chinesische Nachrichtenagentur Xinhua.

Demnach haben die Behörden den Läden untersagt, weiterhin das Apple-Logo zu verwenden. Zuvor hatte sich Apple China über Wettbewerbsverstöße durch die Läden beschwert, wie Reuters meldet.

Die Behörden wollten eine Hotline einrichten und ihre Kontrollen verschärfen, um ähnliche Fälle in Zukunft zu verhindern, berichtet Xinhua. Unklar ist, ob in den Läden echte Apple-Produkte oder Fälschungen verkauft wurden.

  • Gefälschter Apple Store in Kunming wurde im Juli 2011 geschlossen. (Quelle: Aly Song / Reuters)
  • Links das hiPhone 5 und rechts Apple's iphone 4, aufgenommen in Shanghai. (Quelle: Aly Song / Reuters)
  • Gefälschte iPhones in Shanghai.<br>(Quelle: Aly Song / Reuters)
Links das hiPhone 5 und rechts Apple's iphone 4, aufgenommen in Shanghai. (Quelle: Aly Song / Reuters)

Bereits im Juli 2011 waren drei falsche Apple Stores in Kunming geschlossen worden, nachdem eine US-Amerikanerin über sie gebloggt hatte. Die Geschäfte waren aufwendig mit Glasfassade, Apple-Logos aus Aluminium und Dienstkleidung für die Beschäftigten ausgestattet.

In Kunming gibt es keinen offiziellen Apple Retail Store des US-Konzerns, aber 13 autorisierte Händler. Apple betreibt allerdings vier echte Apple Stores in China: Diese befinden sich in Peking und in Shanghai.

Nach der Schließung wurden nach Angaben der Stadtverwaltung zudem 300 Apple-Anbieter in der Stadt überprüft.

Gefälschtes iPhone 5 im Handel

Derweil wurde laut Reuters im chinesischen Onlineshop Taobao unter dem Namen "hiPhone 5" bereits ein gefälschtes iPhone 5 angeboten. Das Design basiert auf im Internet aufgetauchten Bilder, die angeblich das iPhone 5 zeigen.


Patrick1983 14. Aug 2011

Ohh, dafür habe ich mich jetzt extra hier angemeldet. Wenn man schon sein Mund so auf...

d333wd 13. Aug 2011

JA die leiten Ampere wie Plastik oder Pappe. Fast schon Magisch. ~d333wd

d333wd 13. Aug 2011

Bei Gefälschten Flugzeug Ersatzteilen sieht die Sache leider schon ganz anders aus. Ich...

Kommentieren



Anzeige

  1. Full-Stack Entwickler (m/w)
    Scandio GmbH, München
  2. Quality Engineer (m/w) (Division Payment & Risk)
    Wirecard Technologies GmbH, Aschheim near Munich
  3. Linux Firewall Supporter (m/w)
    OctoGate IT Security Systems GmbH, Paderborn
  4. Teamleiter Systementwicklung Hilfesysteme (m/w)
    ADAC e.V., München

 

Detailsuche


Hardware-Angebote
  1. PCGH-Professional-PC GTX970-Edition
    (Core i7-4790K + Geforce GTX 970)
  2. Crucial MX100 256GB zum Bestpreis bei Redcoon
    95,50€
  3. Medion Erazer X7835 PCGH-Notebook mit Geforce GTX 980M und Core i7-4710MQ
    1999,00€

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Gewinnrückgang

    "Microsoft ist weiterhin im Wandel"

  2. Music Key

    Alles oder nichts für Indie-Musiker bei Youtube

  3. Privatsphäre im Netz

    Open-Source-Projekte sollen 1984 verhindern

  4. The Witcher 3 angespielt

    Geralt und die "Mission Bratpfanne"

  5. Onlinehandel

    Welche Versand-Flatrates sich nicht lohnen

  6. Jessie

    Erster Release Candidate für neuen Debian-Installer

  7. Biicode

    Abhängigkeitsverwaltung für C/C++ soll Open Source werden

  8. Mobilfunk

    O2 schaltet LTE-Nutzung für alle Blue-Tarife frei

  9. Broadwell-Mini-PC

    Gigabytes Brix ist noch kompakter als Intels NUC

  10. Cyanogen Inc.

    "Wir versuchen, Google Android wegzunehmen"



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



IMHO: Sichert Firmware endlich nachprüfbar ab!
IMHO
Sichert Firmware endlich nachprüfbar ab!
  1. Zu viele Krisen Unions-Obmann im NSA-Ausschuss hört auf
  2. Snowden-Unterlagen NSA entwickelt Bios-Trojaner und Netzwerk-Killswitch
  3. Exdatenschützer Schaar Telekom könnte sich strafbar gemacht haben

Asus Eeebook X205TA im Test: Die gelungene Rückkehr des Netbooks
Asus Eeebook X205TA im Test
Die gelungene Rückkehr des Netbooks

IMHO: Juhu, DirectX 12 gibt's auch für Windows-7-Besitzer
IMHO
Juhu, DirectX 12 gibt's auch für Windows-7-Besitzer
  1. Benchmark-Beta DirectX 12 und Mantle gleich schnell in 3DMark
  2. Grafikschnittstelle AMD zieht Aussage zu DirectX 12 zurück
  3. Grafikschnittstelle Kein DirectX 12 für Windows 7

    •  / 
    Zum Artikel