Anzeige
Solaranlage produziert Wasserstoff für die Brennstoffzelle
Solaranlage produziert Wasserstoff für die Brennstoffzelle (Bild: Nico Hotz)

Saubere Energie

Solaranlage produziert Wasserstoff für Brennstoffzelle

Wasserstoff statt Strom: Eine Solaranlage, die ein US-Wissenschaftler entwickelt, produziert Wasserstoff, der als Treibstoff für eine Brennstoffzelle genutzt wird.

Anzeige

Ein US-Wissenschaftler hat eine Solarzelle entwickelt, die Wasserstoff erzeugt. Vorteil dieses Systems ist der Wirkungsgrad, der höher sein soll als der von Solarthermie- oder Photovoltaikmodulen.

Die Anlage auf dem Dach gleicht dem einer Solarthermieanlage: das Sonnenlicht erhitzt eine Flüssigkeit in Rohren, die auf dem Dach verlegt sind. Als Kollektoren dienen Glasrohre. In den Glasröhren verlaufen Kupferrohre, die von einem Vakuum umgeben sind. Darin befindet sich ein Gemisch aus Wasser und Methanol, das auf über 200 Grad Celsius aufgeheizt wird.

200 Grad Celsius

Dieser Aufbau ermögliche es, dass bis zu 95 Prozent des Sonnenlichts absorbiert werde. Nur wenig Wärme werde an die Umgebung abgegeben, erklärt Nico Hotz von der Duke Universität in Durham im US-Bundesstaat North Carolina. "Das ist entscheidend, denn es erlaubt uns, eine Temperatur von über 200 Grad Celsius in den Rohren zu erreichen. Zum Vergleich: Ein Standardsonnenkollektor kann Wasser nur bis auf 60 bis 70 Grad Celsius aufheizen."

Die Kupferrohre sind innen dünn mit Aluminium und Aluminiumoxid beschichtet. In der Beschichtung befinden sich Nanopartikel, die als Katalysator dienen. Kommen sie mit dem Wasser-Methanol-Dampf in Berührung, wird Wasserstoff abgespalten.

Komprimieren und speichern

Der Wasserstoff kann als Treibstoff für eine Brennstoffzelle dienen, die elektrischen Strom liefert. Eine andere Möglichkeit ist, den Wasserstoff zu komprimieren und in einem Tank zu speichern. Damit kann die Brennstoffzelle in der Nacht betrieben werden, wenn die Sonne nicht scheint.

Das System sei effizienter und günstiger als andere Solaranlagen, erklärt Hotz. Angesichts der Kosten für die Anlage selbst könne eine solche Anlage derzeit nur bedingt mit einem Generator konkurrieren, der mit Diesel betrieben wird.


eye home zur Startseite
Technikfreak 15. Aug 2011

Klar könnte man den Druck erhöhen, aber dann hast du das Problem, dass die Anforderungen...

Siciliano 11. Aug 2011

Wollte gerade eine Firma um eine Offerte für eine gebräuchliche Kollektorenanlage...

Abseus 11. Aug 2011

Das kann auch durchaus der Veröffentlichung der AMI's geschuldet sein. Die brüsten sich...

Hanmac 11. Aug 2011

stimmt hatte ich auf die schnelle verweschselt wobei eher das dabei entstehende Methan...

YoungManKlaus 11. Aug 2011

Nicht wirklich, du hast vergessen dass man den Wasserstoff ja wieder verbrennt. Nachdem...

Kommentieren



Anzeige

  1. Einkäufer IT (m/w) Workplace Services
    über HRM CONSULTING GmbH, Nürnberg
  2. Projektmanager (m/w)
    T-Systems International GmbH, Berlin, Bonn, Darmstadt, München, Münster
  3. IT-Scrum Master Payment Solutions (m/w)
    Media-Saturn IT Services GmbH, Ingolstadt
  4. Senior Consultant SAP HCM (m/w)
    über Mentis International Human Resources GmbH, Nordbayern

Detailsuche



Anzeige

Folgen Sie uns
       


  1. Telekom-Konzernchef

    "Vectoring schafft Wettbewerb"

  2. Model S

    Teslas Autopilot verursacht Auffahrunfall

  3. Security

    Microsoft will Passwort 'Passwort' verbieten

  4. Boston Dynamics

    Google will Roboterfirma an Toyota verkaufen

  5. Oracle-Anwältin nach Niederlage

    "Google hat die GPL getötet"

  6. Selbstvermessung

    Jawbone steigt offenbar aus Fitnesstracker-Geschäft aus

  7. SpaceX

    Falcon 9 Rakete kippelt nach Landung auf Schiff

  8. Die Woche im Video

    Die Schoko-Burger-Woche bei Golem.de - mmhhhh!

  9. Zcryptor

    Neue Ransomware verbreitet sich auch über USB-Sticks

  10. LTE-Nachfolger

    Huawei schließt praktische Tests für Zukunftsmobilfunk ab



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Googles Neuvorstellungen: Alles nur geklaut?
Googles Neuvorstellungen
Alles nur geklaut?
  1. Google I/O Android Auto wird eine eigenständige App
  2. Jacquard und Soli Google bringt smarte Jacke und verbessert Radar-Chip
  3. Modulares Smartphone Project Ara soll 2017 kommen - nur noch teilweise modular

Cloudready im Test: Ein altes Gerät günstig zum Chromebook machen
Cloudready im Test
Ein altes Gerät günstig zum Chromebook machen
  1. Chrome OS Android-Apps kommen auf Chromebooks
  2. Acer-Portfolio 2016 Vom 200-Hz-Curved-Display bis zum 15-Watt-passiv-Detachable

Unternehmens-IT: Von Kabelsalat und längst überfälligen Upgrades
Unternehmens-IT
Von Kabelsalat und längst überfälligen Upgrades
  1. Sprachassistent Voßhoff will nicht mit Siri sprechen
  2. LizardFS Software-defined Storage, wie es sein soll
  3. HPE Hyper Converged 380 Kleines System für das schnelle Erstellen von VMs

  1. Re: Hat nur leider den gegenteiligen Effekt ...

    bombinho | 01:48

  2. Re: Falscher Ansatz

    Dadie | 01:46

  3. Re: Na super

    GaliMali | 01:39

  4. Re: Vectoring verhindert Wettbewerb.

    RipClaw | 01:34

  5. Re: Der Coax Ausbau sorgt für Investitionen bei...

    Lala Satalin... | 01:33


  1. 14:15

  2. 13:47

  3. 13:00

  4. 12:30

  5. 11:51

  6. 11:22

  7. 11:09

  8. 09:01


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel