Abo
  • Services:
Anzeige
Sicherheits-Update für Flash Player
Sicherheits-Update für Flash Player (Bild: Adobe)

Adobe

Flash Player hat 13 kritische Sicherheitslücken

Adobe hat einen Patch für den Flash Player veröffentlicht, um 13 gefährliche Sicherheitslöcher zu schließen. Angreifer können die Fehler im Flash Player dazu missbrauchen, beliebigen Programmcode auf fremden Systemen auszuführen.

Ein von Adobe veröffentlichter Patch schließt 13 Sicherheitslücken, die alle Plattformen des Flash Players betreffen. Dazu gehört auch die Android-Version. Außerdem befinden sich die Fehler in Adobes AIR 2.7 für Windows, Mac OS und Android. Alle diese Sicherheitslecks können von Angreifern dazu missbraucht werden, beliebigen Programmcode auf fremden Systemen auszuführen und diese damit unter ihre Kontrolle zu bringen. Dazu genügt bereits der Besuch einer Flash-Webseite, die manipuliert wurde, ohne dass es ein Opfer bemerken würde.

Anzeige

Neben dem Flash Player aktualisiert Adobe den Shockwave Player. Der Shockwave Player ist eine erweiterte Version des Flash Player und wird ebenfalls zur Anzeige von Flash-Inhalten genutzt. Der Shockwave Player für Windows und Mac OS enthält sieben Sicherheitslecks, die ebenfalls als gefährlich einzustufen sind, weil auch darüber beliebiger Programmcode eingeschleust und ausgeführt werden kann. Angreifer können also ein fremdes System unter ihre Kontrolle bringen, indem das Opfer etwa zum Öffnen einer entsprechend präparierten Flash-Webseite verleitet wird. Die Sicherheitslücken im Shockwave Player sind aber andere als im Flash Player.

Die Sicherheitslücken im Flash Player für Windows, Mac OS, Linux und Solaris sollen mit der aktuellen Version 10.3.183.5 korrigiert werden. Für den Flash Player für Android ist die Version 10.3.186.3 im Android Market erschienen. Die Fehler in Adobe AIR für Windows und Mac OS werden mit der Version 2.7.1 beseitigt. Die korrigierte AIR-Version für Android trägt nun die Versionsnummer 2.7.1.1961 und steht im Android Market zum Herunterladen bereit.

Der aktualisierte Shockwave Player für Windows und Mac OS steht in der Version 11.6.1.629 zum Herunterladen bereit.


eye home zur Startseite
honk 10. Aug 2011

Schon klar, allerdings bin ich schon ewig im netzt auf keine Seite gestoßen, die nicht...

honk 10. Aug 2011

Zitat aus dem Artikel: So eine Meldung, wenn sie wie bei Flash nicht einmalig sondern in...

Endwickler 10. Aug 2011

Sinnvoll heißt für dich natürlich, dass es nur und allein für dich sinnvoll sein muss...

Mingfu 10. Aug 2011

Adobe hat in der letzten Version des Flash-Players unerwartet 13 Stellen entdeckt, die...

klink 10. Aug 2011

Flash deinstallieren und danach neue installieren.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Robert Half Technology, Düsseldorf
  2. Robert Bosch GmbH, Schwieberdingen
  3. Krankenhausgesellschaft St. Vincenz mbH, Limburg
  4. T-Systems International GmbH, Leinfelden-Echterdingen, München, Hamburg, Bremen, Bonn


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 24,96€

Folgen Sie uns
       

Anzeige
Whitepaper
  1. Sicherheitsrisiken bei der Dateifreigabe & -Synchronisation
  2. Mit digitalen Workflows Geschäftsprozesse agiler machen
  3. Tipps für IT-Engagement in Fernost


  1. Smach Z ausprobiert

    So wird das nichts

  2. Parrot Disco

    Schnelle Flugzeugdrohne mit Brillen-Bildübertragung

  3. Marsrover

    China veröffentlicht Pläne für eigenen Marsrover

  4. Android 7.0

    Google verteilt erste Factory-Images, Sony nennt Update-Plan

  5. Denza 400

    Chinesische Mercedes-B-Klasse fährt 400 km elektrisch

  6. Microsoft

    Office für Mac 2016 auf 64 Bit aufgerüstet

  7. Warenzustellung

    Schweizer Post testet autonome Lieferroboter

  8. Playstation auf Windows

    PC-Offensive von Sony

  9. Mongoose

    Samsung erklärt M1-Kerne des Galaxy S7 und Note 7

  10. Summit Ridge

    Das kann AMDs CPU-Architektur Zen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Gear IconX im Test: Anderthalb Stunden Trainingsspaß
Gear IconX im Test
Anderthalb Stunden Trainingsspaß
  1. Samsung Display des Galaxy Note 7 ist offenbar nicht kratzfest
  2. PM1643 & PM1735 Samsung zeigt V-NAND v4 und drei Rekord-SSDs
  3. April, April? Samsung schummelt Apple Watch in eigenen Patentantrag

Thinkpad X1 Carbon 2013 vs 2016: Drei Jahre, zwei Ultrabooks, eine Erkenntnis
Thinkpad X1 Carbon 2013 vs 2016
Drei Jahre, zwei Ultrabooks, eine Erkenntnis
  1. Huawei Matebook im Test Guter Laptop-Ersatz mit zu starker Konkurrenz
  2. iPad Pro Case Razer zeigt flache mechanische Switches
  3. Thinkpwn Lenovo warnt vor mysteriöser Bios-Schwachstelle

Asus PG248Q im Test: 180 Hertz erkannt, 180 Hertz gebannt
Asus PG248Q im Test
180 Hertz erkannt, 180 Hertz gebannt
  1. Raspberry Pi 3 Booten über USB oder per Ethernet
  2. Autonomes Fahren Mercedes stoppt Werbespot wegen überzogener Versprechen
  3. Radeon RX 480 Dank DX12 und Vulkan reicht auch eine Mittelklasse-CPU

  1. Wer Spaß daran hat, soll es gerne machen...

    most | 10:19

  2. Re: Firmenpolitik?

    bofhl | 10:17

  3. Wieso nicht Unicod...

    thomas001le | 10:16

  4. Re: Weg mit Exklusivtiteln

    satori | 10:15

  5. Re: Anlieferung bis Bordsteinkante

    s.bona | 10:15


  1. 10:00

  2. 09:45

  3. 09:14

  4. 09:06

  5. 08:28

  6. 07:59

  7. 07:50

  8. 07:37


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel