Microsoft-Chef Steve Ballmer bei der Vorstellung von Windows 7 im Oktober 2009 in New York
Microsoft-Chef Steve Ballmer bei der Vorstellung von Windows 7 im Oktober 2009 in New York (Bild: Timothy A. Clary/AFP/Getty Images)

Betriebssysteme

Windows 7 läuft bald auf 42 Prozent aller Computer

Bis Ende des Jahres erwarten Marktforscher, dass auf 42 Prozent aller Computer Windows 7 läuft. Vor allem neue Computer werden fast immer mit der aktuellen Windowsversion ausgeliefert. Von ChromeOS erwartet Gartner nicht viel.

Anzeige

Auf 42 Prozent aller in Gebrauch befindlichen Computer wird bis Ende 2011 Windows 7 laufen. Das erwarten die Marktforscher von Gartner. Damit würde die aktuelle Windowsversion bereits nach etwas mehr als zwei Jahren nach Marktstart bereits auf fast jedem zweiten Computer eingesetzt werden. Im Oktober 2009 kam Windows 7 auf den Markt und wurde sehr viel besser als Windows Vista angenommen.

Laut den Marktforschern von Netmarketshare beträgt der Marktanteil von Windows 7 bei allen Betriebssystemen derzeit knapp 28 Prozent. Das beliebteste Betriebssystem ist weiterhin Windows XP, das im Juli 2011 erstmals auf weniger als 50 Prozent der Geräte lief. Windows Vista ist vergleichsweise unbeliebt und erreicht nur einen Marktanteil von etwas mehr als 9 Prozent.

Fast alle Computer werden dieses Jahr mit Windows 7 ausgeliefert

Den erwarteten starken Anstieg bei der Verbreitung von Windows 7 führen die Marktforscher von Gartner auf zwei Faktoren zurück. In diesem Jahr werden wohl 94 Prozent aller neuen Computer mit Windows 7 ausgeliefert, und vor allem Unternehmenskunden investieren derzeit in einen Wechsel auf Windows 7. Vor allem Unternehmen in den USA und auf dem asiatisch-pazifischen Markt würden noch in diesem Jahr vielfach auf Windows 7 umsteigen.

Gartner würde von einer stärkeren Verbreitung von Windows 7 bis Ende des Jahres ausgehen, wenn es nicht ein paar bremsende Parameter gebe. Dazu zählten die Finanzkrise in Westeuropa, die politisch unklaren Verhältnisse im Nahen Osten sowie in Afrika und die Folgen von Tsunami und Erdbeben in Japan Anfang des Jahres.

Keine große Zukunft für ChromeOS

In den kommenden Jahren wird ChromeOS keinen bedeutenden Marktanteil bei Computerbetriebssytemen erlangen, erwartet Gartner. Das gilt laut Gartner auch für Android und WebOS, die bisher nicht einmal für Computer angekündigt wurden. HP will zwar WebOS auf den PC bringen, allerdings wird WebOS dann nur in einem Fenster auf einem Windows-Computer laufen. Google hat bislang keine Pläne genannt, Android auf Computer zu portieren.

iPhone und iPad beflügeln Mac-OS-Verkäufe

Zur Verbreitung von Mac OS machte Gartner nur lückenhafte Angaben. Demnach erwarten die Marktforscher, dass 4,5 Prozent aller neuen Computer in diesem Jahr mit Mac OS ausgeliefert werden. Welchen Marktanteil Mac OS dann auf allen verwendeten Computern haben wird, sagte Gartner nicht. Im vergangenen Jahr wurden 4 Prozent aller Computer mit dem Betriebssystem verkauft. Vor allem die Zusammenarbeit von Apples Smartphones und Tablets mit Mac OS ist für Gartner mit ein Grund, dass sich Mac OS in diesem Jahr besser als 2010 verkauft. So würden also viele iPhone- und/oder iPad-Besitzer zunehmend auf Mac OS wechseln.

Für Linux erwartet Gartner auch in den kommenden fünf Jahren keine deutliche Zunahme. So wird der Marktanteil von Linux auf allen genutzten Computern weiterhin unter 2 Prozent liegen, prognostizieren die Marktforscher.


Hilmy 18. Aug 2011

Finde Windows 7 super. Verwende es schon seit ich über das Microsoft Studentenprogram das...

nero negro 14. Aug 2011

oder wine. Hab zwar nicht so viele Spiele, mit denen ich testen könnte, ob alles läuft...

nero negro 14. Aug 2011

Also bei mir ist es so, dass beim einen Rechner das Win7 langsamer wird, beim anderen...

Lokster2k 11. Aug 2011

Hm...kann dem immer was abgewinnen, wenn witzige Fotos verwendet werden. Irgendwie ergibt...

Lokster2k 11. Aug 2011

lol...was ein Statement... Zumindest weißer, wie man so richtig fies und aggressiv drein...

Kommentieren



Anzeige

  1. IT-Berater (m/w) - Netzwerke und Systeme / Cisco
    Lufthansa Industry Solutions AS GmbH, Hamburg
  2. Ingenieur (m/w) Funktionsabsicherung für Airbagelektronik
    Automotive Safety Technologies GmbH, Ingolstadt, Gaimersheim
  3. Senior SAP Solution Inhouse Consultant (m/w)
    Leica Camera AG, Wetzlar
  4. IT-Systemadministrator (m/w)
    Omnicare IT Services GmbH, Unterföhring

Detailsuche


Top-Angebote
  1. NUR NOCH HEUTE: FILM-TIEFPREISWOCHE - ÜBER 9.000 TITEL REDUZIERT
  2. 3D-Blu-rays reduziert
    (u. a. Jurassic Park 11,97€, Die Hobbit Trilogie 49,97€, Hotel Transsilvanien 9,97€)
  3. Blu-ray-Box-Sets reduziert
    (u. a. Ocean's Trilogy 14,97€, The Wire 69,97€, Lethal Weapon 1-4 16,97€, Band of Brothers 17...

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Supernerds

    Angst schüren gegen den Überwachungswahn

  2. O2-Netz

    Mobilfunkkunden von Kabel Deutschland gekündigt

  3. Landkreistag

    Warum der Bund den Glasfaserausbau nicht fördert

  4. Millionen Tonnen

    Große Mengen Elektronikschrott verschwinden aus Europa

  5. Autosteuerung

    Uber heuert die Jeep-Hacker an

  6. Contributor Conference

    Owncloud führt Programm für Bug-Bounties ein

  7. Flexible Electronics

    Pentagon forscht mit Apple und Boeing an Wearables

  8. Private Cloud

    Proxy für Owncloud soll Heimnutzung erleichtern

  9. Geheimdienste

    NSA kann weiter US-Telefondaten sammeln

  10. Die Woche im Video

    Diskettenhaufen und heiße Teilchen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Open Source: Sticken! Echt jetzt?
Open Source
Sticken! Echt jetzt?
  1. München CSU-Stadträte wettern über Limux
  2. Guadec15 "Beiträge zu freier Software sind zu schwer"
  3. Guadec15 "Open-Source-Software braucht Markenrechte"

Game Writer: Warum Quereinsteiger selten gute Storys für Spiele schreiben
Game Writer
Warum Quereinsteiger selten gute Storys für Spiele schreiben
  1. Swapster Deutsche Börse plant Handelsplattform für Spieler
  2. Ninja Theory Hellblade und eine Heldin mit Trauma
  3. Unterwasser Aquanox sucht Community

Uberchord ausprobiert: Besser spielen statt Highscore jagen
Uberchord ausprobiert
Besser spielen statt Highscore jagen
  1. Play Music Googles Musikdienst bekommt kuratierte Playlisten
  2. GTA 5 Rockstar-Editor bald für PS4 und Xbox One
  3. DAB+ WDR schaltet seine Mittelwellensender ab

  1. Re: In Amerika funktioniert es auch..

    nmSteven | 15:50

  2. Re: Jede Wette

    User_x | 15:50

  3. Re: Kostenlos gebe ich keinen Schrott ab

    Shadow27374 | 15:49

  4. Re: Mit anderen Worten: Apple ist nun an der...

    Tamashii | 15:49

  5. Re: Wer nichts zu verbergen hat ... und so

    Shadow27374 | 15:47


  1. 12:57

  2. 11:23

  3. 10:08

  4. 09:35

  5. 12:46

  6. 11:30

  7. 11:21

  8. 11:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel