iOS-Version von Google+
iOS-Version von Google+ (Bild: Google / Apple)

Soziales Netzwerk

Google+-App läuft nun auch auf dem iPod touch und iPad

Die drei Wochen nach dem Start von Google+ erschienene iPhone-App ist aktualisiert worden und läuft nun auch auf dem iPod touch und dem iPad von Apple. Eine direkte Anpassung an das iPad gab es aber nicht, so dass der Bildschirm nicht voll genutzt wird.

Anzeige

Als Google seine iOS-App für Google+ vorstellte, war das für iPad-Benutzern eine große Enttäuschung, denn die Anwendung lief nicht auf dem Apple-Tablet, auch nicht im iPhone-Modus. Mit der neuen Version der App hat Google dieses Manko nur teilweise aufgehoben.

  • Google+ auf dem iPhone (Bild: Google)
  • Google+ auf dem iPhone - Circle-Übersicht (Bild: Google)
  • Google+-Stream (Bild: Google)
  • Google+ auf dem iPhone - Kommentarfunktion (Bild: Google)
Google+ auf dem iPhone - Circle-Übersicht (Bild: Google)

Die Google+-App läuft nun auch auf dem iPad und dem iPod touch. Zwar gibt es noch immer keine native iPad-App, die die Auflösung des Geräts unterstützt, aber im iPhone-Modus funktioniert sie. Für iPad-Nutzer bleibt es damit in der Regel attraktiver, die Google+-Website direkt im Safari-Browser zu benutzen.

Wie die vorherige Version erlaubt die App das Teilen von Inhalten, ermöglicht den Zugang zum Gruppenchat Huddle und zeigt den aktuellen Nachrichtenstrom an. Fotos können vom iPad nun auch direkt über Google+ verbreitet werden.

Google+ für iOS kann ab sofort über Apples App Store kostenlos herunter geladen werden. Für Android-Nutzer gibt es seit dem Start von Google+ eine native App, allerdings auch hier ohne spezielle Tablet-Unterstützung. Google bietet außerdem eine mobile Google+-Website für Anwender mit webfähigen Geräten an.


Anonymer Nutzer 11. Aug 2011

Software schreibt sich nicht ueber Nacht und nicht von selbst. Andere Netzwerke wie FB...

Yeeeeeeeeha 09. Aug 2011

Es werden verschiedene Techniken benutzt. Z.B. kann die Verbindung nicht von der App...

kronosabada 09. Aug 2011

Also die Google+ iPad App ist ja wohl ein schlechter Scherz. Ich dachte Apple verbietet...

AndyGER 09. Aug 2011

... und der Landscape-Mode wird immer noch nicht unterstützt. Auch sollte es für Google...

Kommentieren



Anzeige

  1. JEE-Entwickler (m/w)
    metafinanz, München
  2. Berater (m/w) "Voice und Value Added Services" / "Connectivity Services"
    Detecon International GmbH, Köln
  3. Java Entwickler (m/w)
    metafinanz, München und Stuttgart
  4. Softwareentwickler (m/w) IBM Notes / Domino
    BCC Unternehmensberatung GmbH, Eschborn bei Frankfurt am Main

 

Detailsuche


Blu-ray-Angebote
  1. 4 Blu-rays für 30 EUR
    (u. a. Die Unfassbaren, Escape Plan, RED 2, Braveheart, Fast & Furious 6, Titanic)
  2. VORBESTELLBAR: Star Wars Rebels - Die komplette erste Staffel [Blu-ray]
    29,99€
  3. NEU: Chappie / District 9 / Elysium (exklusiv bei amazon.de) [Blu-ray]
    19,99€

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. BND-Sonderermittler Graulich

    Zen-Buddhist mit Billig-Smartphone und Virenscanner

  2. 5G-Norma-Projekt

    Nokia, Telekom und Telefónica wollen 5G festlegen

  3. Oberlandesgericht

    Youtube kann durch Gema in Störerhaftung genommen werden

  4. Timesyncd

    Systemd soll Googles Zeitserver nicht mehr verwenden

  5. DAB+

    WDR schaltet seine Mittelwellensender ab

  6. Apple Music

    Beats 1 kann auch mit Android-Geräten gehört werden

  7. Her Story

    Bei Mausklick Mord

  8. Android-Update

    Medion bringt Lollipop auf vier Tablets

  9. Bewerberplattform

    IT-Gehaltserwartung in deutschen Startups liegt bei 43.000 Euro

  10. First Flight

    Sony stellt Crowdfunding-Plattform für eigene Ideen vor



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Xperia Z4 Tablet im Test: Dünn, leicht und heiß
Xperia Z4 Tablet im Test
Dünn, leicht und heiß
  1. Android-Entwicklung Sony bietet Android-M-Vorschau für Xperia-Geräte an
  2. Android Recovery Mode jetzt offiziell für Sony-Smartphones verfügbar
  3. Xperia C4 Sony präsentiert neues Smartphone mit Frontblitz

IMHO: DNSSEC ist gescheitert
IMHO
DNSSEC ist gescheitert

Pebble Time im Test: Nicht besonders smart, aber watch
Pebble Time im Test
Nicht besonders smart, aber watch
  1. Smartwatch Pebble Time kostet außerhalb von Kickstarter 250 Euro
  2. Smartwatch Apple gibt iOS-App für die Pebble Time frei
  3. Smartwatch Pebbles iOS-App wird von Apple nicht freigegeben

  1. Re: Weiter so....

    Keksmonster226 | 02:37

  2. Re: Der Name des Flugobjektes

    Moe479 | 02:14

  3. Re: Australien zuerst?

    allwi | 02:06

  4. Re: OLG HH, kannste vergessen

    Moe479 | 02:03

  5. Re: Zahlen weit an der Realität vorbei

    Gamma Ray Burst | 01:54


  1. 20:54

  2. 18:49

  3. 17:32

  4. 16:55

  5. 16:33

  6. 16:05

  7. 15:22

  8. 15:04


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel