Anzeige
Brad Smith
Brad Smith (Bild: Yves Herman / Reuters)

Patentstreit

Microsoft stellt Google bloß

Microsoft weist Googles Anschuldigungen zurück, Microsoft habe Novells Patente nur gekauft, damit Google sie nicht bekomme - und stellt Google dabei öffentlich bloß.

Anzeige

Microsoft und Apple hätten sich am Kauf von großen Patentpaketen von Novell und Nortel nur beteiligt, damit Google diese Patente nicht bekomme, wirft Google-Justiziar David Drummond den Unternehmen in einem Blogeintrag vor. Die beiden erhöben Lizenzgebühren für die Patente, damit Android teurer werde als Windows Mobile.

Microsoft weist diese Vorwürfe zurück: "Wir haben sie gefragt, ob sie mit uns gemeinsam bieten wollen. Sie sagten nein", schreibt Microsoft-Justiziar Brad Smith per Twitter und meint damit Google.

Microsofts Kommunikationschef Frank Shaw geht noch einen Schritt weiter. Er twittert: "Kostenloser Ratschlag für David Drummond - beim nächsten Mal frag Kent Walker, bevor du bloggst. :)" Den Tweet ergänzte er um einen Link auf eine E-Mail von Walker, wie Drummond ebenfalls Justiziar bei Google. Darin schreibt Walker an Brad Smith: "Nach Rücksprache mit einigen hier im Haus klingt es, als sei ein gemeinsames Gebot aus unterschiedlichen Gründen für uns in diesem Fall nicht ratsam. Aber danke der Nachfrage und wir würden uns freuen, solche Gelegenheiten in Zukunft zu diskutieren."

Drummond hatte Microsoft, Apple und Oracle vorgeworfen, über dubiose Patente eine Steuer für Android-Geräte zu erheben, um sie für Endkunden teurer zu machen. "Statt mit neuen Funktionen und Geräten mit uns zu wetteifern, kämpfen sie mit Klagen." Er hatte angekündigt, Google werde dafür sorgen, dass Android eine wettbewerbsfähige Alternative bleibe. Dazu werde Google sein Patentportfolio stärken. Ende Juli 2011 hatte Google ein Patentpaket von IBM übernommen. Zudem gibt es Gerüchte, dass Google versucht, den Patenthändler und Mobilfunkentwickler Interdigital zu kaufen, der über 1.300 Patente besitzt.


eye home zur Startseite
seo-agency... 05. Aug 2011

http://goo.gl/8Njkd Ganz ehrlich: Google kennt keine Patente außer die eigenen. Und wenn...

tangonuevo 04. Aug 2011

Google braucht Patente, um Microsofts und Apples Patentangriffe abzuwehren (i.e. indem...

tangonuevo 04. Aug 2011

bezahlbar ja, aber google braucht unbedingt Trivialpatente, damit sie die...

tangonuevo 04. Aug 2011

Meiner Ansicht nach hat google deshalb nicht beim gemeinsamen Patentpool mitgemacht, weil...

waswiewo 04. Aug 2011

@Trockenobst: nicht die Reihenfolge der Geschehnisse durcheinander bringen. Ebenso wirfst...

Kommentieren



Anzeige

  1. IT-Service Mitarbeiter (m/w)
    DATAGROUP Köln GmbH, Düsseldorf
  2. SAP-Entwickler/in Energiewirtschaft (Inhouse)
    Energie Südbayern GmbH, München
  3. Netzwerk Spezialist, Schwerpunkt WLAN (m/w)
    Hornbach-Baumarkt-AG, Großraum Mannheim/Karlsruhe
  4. Solution Architect/Lösungsarchit- ekt (m/w)
    BCT Technology AG, Willstätt

Detailsuche



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. NEU: 3 Blu-rays für 18 EUR
    (u. a. Rache für Jesse James, Runaway, The Wanderers)
  2. 3 Blu-rays für 20 EUR
    (u. a. Spaceballs, Anastasia, Bullitt, Over the top, Space Jam)
  3. VORBESTELLBAR: X-Men Apocalypse [Blu-ray]
    19,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Kickstarter

    Pebble Core als GPS-Anhänger für Hacker und Sportler

  2. Virtual Reality

    Facebook kauft Two Big Ears für 360-Grad-Sound

  3. Wirtschaftsminister Olaf Lies

    Beirat der Bundesnetzagentur gegen exklusives Vectoring

  4. Smartphone-Betriebssystem

    Microsoft verliert stark gegenüber Google und Apple

  5. Onlinehandel

    Amazon startet eigenen Paketdienst in Berlin

  6. Pastejacking im Browser

    Codeausführung per Copy and Paste

  7. Manuela Schwesig

    Familienministerin will den Jugendschutz im Netz neu regeln

  8. Intels Compute Stick im Test

    Der mit dem Lüfter streamt (2)

  9. Google Chrome für zSpace

    Augmented-Reality-Version des Browsers kommt noch 2016

  10. Medizin

    Tricorderartiger Sensor erfasst Vitaldaten



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Business-Notebooks im Überblick: Voll ausgestattet, dockingtauglich und trotzdem klein
Business-Notebooks im Überblick
Voll ausgestattet, dockingtauglich und trotzdem klein
  1. Elitebook 1030 G1 HPs Core-M-Notebook soll 13 Stunden durchhalten
  2. Windows 7 und 8.1 Microsoft verlängert den Skylake-Support
  3. Intel Authenticate Fingerabdruck und Bluetooth-Smartphone entsperren PC

Unternehmens-IT: Von Kabelsalat und längst überfälligen Upgrades
Unternehmens-IT
Von Kabelsalat und längst überfälligen Upgrades
  1. Revive Update hebelt Oculus VRs Kopierschutz aus
  2. LizardFS Software-defined Storage, wie es sein soll
  3. HPE Hyper Converged 380 Kleines System für das schnelle Erstellen von VMs

Googles Neuvorstellungen: Alles nur geklaut?
Googles Neuvorstellungen
Alles nur geklaut?
  1. Google I/O Android Auto wird eine eigenständige App
  2. Jacquard und Soli Google bringt smarte Jacke und verbessert Radar-Chip
  3. Modulares Smartphone Project Ara soll 2017 kommen - nur noch teilweise modular

  1. Re: nicht aufgeben

    DeathMD | 17:45

  2. Re: War zu erwarten....-die Meldung.

    neocron | 17:43

  3. Re: Auf Deutsch: Staustrahltriebwerk

    JouMxyzptlk | 17:43

  4. Re: Microsoft hat zwei Fehler gemacht

    nolonar | 17:42

  5. Re: erhöhter Stromverbrauch

    aPollO2k | 17:41


  1. 17:17

  2. 17:03

  3. 16:58

  4. 14:57

  5. 14:31

  6. 13:45

  7. 12:33

  8. 12:02


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel