Anzeige
Debian 7 will Multiarch unterstützen.
Debian 7 will Multiarch unterstützen. (Bild: Debian)

Debian 7

Wheezy soll Multiarch und IPv6 erhalten

Die Pläne für neue Funktionen in der nächsten Version von Debian stehen fest: Geplant ist Debian mit Multiarch auszustatten, bei dem beispielsweise 32-Bit-Anwendungen auch in 64-Bit-Systemen laufen. Außerdem sollen in Debian Wheezy alle Anwendungen volle Unterstützung für IPv6 erhalten.

Anzeige

Debian Wheezy soll die Verwendung von Anwendungen auf verschiedenen Systemarchitekturen erleichtern. Die unter dem Namen Multiarch bekannte Dateisystem-Hierarchie soll die gegenwärtig verwendeten 32-Bit-Bibliotheken in 64-Bit-Systemen ersetzen.

Das Paket mit 32-Bit-Bibliotheken, das es zur Zeit in Debian- und Ubuntu-Repositories gibt, hat mittlerweile eine Größe von über 550 MByte. Zudem müssten darin enthaltene Bibliotheken oder Anwendungen laufend gepatcht werden. Lediglich eine Handvoll Software-Pakete wird gegenwärtig sowohl für 32-Bit- als auch für 64-Bit (Biarch) kompiliert.

Für Multiarch soll das Dateisystem angepasst werden. Angedacht ist, die Lib-Pfade je nach Systemarchitektur zu benennen und anzulegen. Zudem müssten die Softwarepakete für Paketmanager angepasst werden, etwa um Systemarchitektur-spezifische Konflikte zu vermeiden. Mit Multiarch soll es künftig auch möglich sein, von 32-Bit auf 64-Bit zu migrieren, wobei einzelne Pakete nach und nach per Updates eingespielt werden können.

IPv6-Unterstützung wird ausgebaut

Die IPv6-Unterstützung soll weiter ausgebaut werden und in Debian Wheezy für alle Anwendungen vollständig enthalten sein. Zudem soll es mit Large File Support künftig auch in 32-Bit-Systemen möglich sein, 2 beziehungsweise 4 GByte große Dateien zu verwenden. Auf die für Libtool notwendigen La-Dateien wollen die Entwickler künftig verzichten. Ferner wollen die Entwickler SE-Linux und DNSSEC komplett implementieren.

Neben PowerPC 64 sollen die Systemarchitekturen Armhf (ARM mit Floating Point), Sparc 64 und S390 unterstützt werden. Mit KfreeBSD sollen bis zu 95 Prozent der für Debian bereitgestellten Software-Pakete verwendet werden können. Die Entwickler von GNU Hurd planen außerdem die offizielle Unterstützung des Kernels in Debian Wheezy. Zusätzlich soll Grub2 als Bootloader zum Einsatz kommen.

Ein erster Freeze ist für Juni 2012 geplant. Ein offizieller Veröffentlichungstermin steht noch nicht fest.


Hello_World 03. Aug 2011

Unter Fedora kann man schon länger problemlos 32-Bit-Bibliotheken installieren, indem man...

486dx4-160 03. Aug 2011

Hab hier Debian stable i386 und kann seit Jahren Dateien > 4 GByte verwalten. Ich kann...

Edgar_Wibeau 02. Aug 2011

x86-64: ursprüngliche Bezeichnung durch AMD, so wurde auch der offizielle Linux-Port...

Edgar_Wibeau 02. Aug 2011

1A, so wird die Sache rund - danke :)

Kommentieren



Anzeige

  1. ERP-Basis Administrator (m/w)
    Kendrion (Villingen) GmbH, Villingen-Schwenningen
  2. IT-Release Projektmanager Cross-Channel SAFe (m/w)
    Media-Saturn IT Services GmbH, Ingolstadt
  3. Senior PHP Webentwickler (m/w) eCommerce
    item Industrietechnik GmbH, Hilden
  4. Teamleiter Application Development (m/w)
    über 3C - Career Consulting Company GmbH, Frankfurt am Main

Detailsuche


Hardware-Angebote
  1. NEU: VTX3D Radeon R9 390, 8GB GDDR5
    279,99€
  2. Microsoft Surface Book bestellen und bis zu 550 Euro Cashback erhalten
  3. TIPP: Western Digital 4TB Elements Desktop externe Festplatte USB3.0
    129,95€

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Micron

    Von 1Y-/1Z-DRAM-, 3D-Flash- und 3D-Xpoint-Plänen

  2. Hochbahn

    Hamburger Nahverkehr bekommt bald kostenloses WLAN

  3. ViaSat Joint Venture

    Eutelsat wird schnelleres Satelliten-Internet bieten

  4. SSDs

    Micron startet Serienfertigung von 3D-NAND-Flash

  5. TV-Kabelnetz

    Ausfall für 30.000 Haushalte bei Unitymedia

  6. Nordrhein-Westfalen

    Mehrere Krankenhäuser von Malware befallen

  7. Erneuerbare Energien

    Brennstoffzelle produziert Strom oder Wasserstoff

  8. Fitness-Apps

    Asics kauft Runkeeper

  9. Silicon Photonics

    Nanodraht-Laser sollen optische Chips wirtschaftlich machen

  10. Fallout 4

    Überarbeiteter Überlebensmodus und größere Sichtweite



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Astronomie: Die lange Suche nach Planet X
Astronomie
Die lange Suche nach Planet X
  1. Astronomie Forscher entdecken 900 neue Galaxien
  2. Astronomie Schwarzes Loch stößt riesigen Energiestrahl aus
  3. Planet X Es könnte den neunten Planeten geben

Eizo Foris FS 2735 im Test: Beinahe der Wunschlos-glücklich-Monitor
Eizo Foris FS 2735 im Test
Beinahe der Wunschlos-glücklich-Monitor

Kaufberatung: Die richtige CPU und Grafikkarte
Kaufberatung
Die richtige CPU und Grafikkarte
  1. Standalone Google soll eigenständige VR-Brille planen
  2. AVM Fritzboxen für Supervectoring, G.fast und Docsis 3.1 kommen
  3. Snapdragon Qualcomm zeigt neuen 14nm-FinFET-Chip und ein Wearable-SoC

  1. Re: Schön, schön, aber....

    Proctrap | 05:33

  2. Gut für meinen Lebenstraum

    Drag_and_Drop | 05:20

  3. Re: Mögliche Erklärung

    spiderbit | 05:20

  4. Re: Oh eine Frau hilft bei meinem Projekt mit....

    spiderbit | 05:04

  5. Re: Überschrift verfehlt das Thema der Studie

    spiderbit | 04:56


  1. 00:24

  2. 18:25

  3. 18:16

  4. 17:46

  5. 17:22

  6. 17:13

  7. 17:07

  8. 16:21


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel