Betaphase von iCloud.com hat begonnen
Betaphase von iCloud.com hat begonnen (Bild: Apple)

Apple

Geschlossene Betaphase von iCloud.com startet

Die iCloud-Dienste von Apple sind nun auch als Webseite verfügbar. Bisher ist die Beta aber nur für Entwickler zugänglich, die damit die Synchronisation ihrer Daten überprüfen können.

Anzeige

Mit der Betaphase von iCloud.com, schafft Apple nun die Voraussetzungen für die Teilübernahme von MobileMe-Diensten. Verschiedenen Berichten zufolge sind damit E-Mails, Kontakte, Kalender und eine neue Beta von iWork.com im Testbetrieb. Die alte Office-Programmsammlung iWork.com befindet sich schon länger in einer Betaphase, die weiterhin für alle zugänglich ist.

9to5mac hat zudem Preise für Speichererweiterungen des iCloud-Services herausgefunden. Zu einem iCloud-Zugang gehören normalerweise 5 GByte Speicher. Wer 10 GByte mehr braucht, muss pro Jahr zusätzlich 16 Euro bezahlen. 20 GByte zusätzlich gibt es für 32 Euro und 50 GByte kosten 80 Euro pro Jahr. Damit liegt Apple deutlich über den Konkurrenzangeboten, wie beispielsweise Amazons Clouddrive oder Stratos Hidrive.

9to5mac berichtet zudem von neuen Programmversionen von iWork Pages, Numbers und Keynote arbeiten dann auch mit der neuen iWork.com-Beta zusammen.

Wer einen Entwicklerzugang hat, der kann die Beta der iCloud-Dienste im Internet unter iCloud.com ausprobieren. Voraussetzung ist aber, dass die E-Mail-Adresse einem Entwicklerzugang zugeordnet ist. Weitere Informationen zur iCloud gibt es zudem auf den Entwicklerseiten.

Im Herbst 2011 soll Apples iCloud dann für alle verfügbar sein.

Die Domain iCloud.com gehörte ursprünglich einer schwedischen Firma, die nun die Domain Cloudme.com benutzt.


Netspy 02. Aug 2011

Bei mir gingen auch zwei E-Mails nicht, die zwar meinem Developer-Account zugeordnet...

Kommentieren




Anzeige

  1. IT-Administrator (m/w)
    opta data Abrechnungs GmbH, Essen
  2. Traineeprogramm mit dem Schwerpunkt IT
    EWE Aktiengesellschaft, Oldenburg
  3. Visual Designer (m/w)
    Microsoft Deutschland GmbH, Bad Homburg, Hamburg, München
  4. IT-Administrator/-in
    Gehring Technologies GmbH, Ostfildern

 

Detailsuche


Top-Angebote
  1. NEU: Logitech-Aktion: G240 Gaming-Mauspad bei Kauf einer G502 Gaming-Maus gratis erhalten
    60,00€
  2. NUR HEUTE: Saturn Super Sunday
    (alle Angebote versandkostenfrei, u. a. GoPro Hero4 Silver Motorsport Edition + SP GADGETS Action...
  3. VORBESTELLBAR: 96 Hours - Taken 1-3 [Blu-ray]
    26,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie) - Release 26.05.

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Hydradock

    Elf Ports für das Macbook 12

  2. Ramstein

    USA sollen Drohnenkrieg von Deutschland aus steuern

  3. GTA 5 im Technik-Test

    So sieht eine famose PC-Umsetzung aus

  4. 3D-Drucker

    Makerbot entlässt 20 Prozent seiner Mitarbeiter

  5. Negativauszeichnung

    Lauschende Barbie erhält Big Brother Award

  6. Bemannte Raumfahrt

    Russland will bis 2023 eigene Raumstation bauen

  7. Windows 10 für Smartphones

    Office-Universal-App kommt noch im April

  8. Keine Science-Fiction

    Mit dem Laser gegen Weltraumschrott

  9. Die Woche im Video

    Ein Zombie, Insekten und Lollipop

  10. Star Wars Battlefront

    Planetenkampf vor dem Erwachen der Macht



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Vindskip: Das Schiff der Zukunft segelt hart am Wind
Vindskip
Das Schiff der Zukunft segelt hart am Wind
  1. Volvo Lifepaint Reflektorfarbe aus der Dose schützt Radfahrer
  2. Munin Moderne Geisterschiffe brauchen keinen Steuermann
  3. Globales Transportnetz China will längsten Tunnel am Meeresgrund bauen

Raspberry Pi im Garteneinsatz: Wasser marsch!
Raspberry Pi im Garteneinsatz
Wasser marsch!
  1. Onion Omega Preiswertes Bastelboard für OpenWrt
  2. GCHQ Bastelnde Spione bauen Raspberry-Pi-Cluster
  3. MIPS Creator CI20 angetestet Die Platine zum Pausemachen

Axiom Verge im Test: 16 Bit für Genießer
Axiom Verge im Test
16 Bit für Genießer
  1. Alienation angespielt Zerstörungsorgie von den Resogun-Machern
  2. Test Mushroom Men Der Knobelpilz und die dicke Prinzessin
  3. The Witness Ex-Indie-Millionär nimmt Kredit für nächstes Projekt auf

  1. Re: Das kann die PC Version schlechter

    gou-ranga | 16:02

  2. Re: Das Los des Besatzten...

    Underdoug | 16:02

  3. Re: So sieht eine viel zu späte PC-Umsetzung aus

    boxcarhobo | 16:01

  4. Re: Leider nur Xbox-Controller unterstützt

    Keksmonster226 | 16:00

  5. Re: Streetview schlecht, Maps/Earth gut?

    Muhaha | 15:57


  1. 15:56

  2. 13:37

  3. 12:00

  4. 11:05

  5. 22:59

  6. 15:13

  7. 14:40

  8. 13:28


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel