Roboter statt Menschen: Foxconn will automatisieren
Will Menschen durch Roboter ersetzen: Foxconn-Chef Terry Gou (Bild: Pichi Chuang/Reuters)

Roboter statt Menschen

Foxconn will automatisieren

Foxconn will seine Produktion stärker automatisieren: In den kommenden drei Jahren will der taiwanische Auftragshersteller eine Million Roboter kaufen, sie in der Fertigung einsetzen und damit menschliche Arbeitskräfte einsparen.

Anzeige

Das taiwanische Unternehmen Foxconn will in den kommenden drei Jahren eine Million Roboter anschaffen, die einen Teil der Arbeiter ersetzen sollen. Das hat Foxconn-Chef Terry Gou auf einer Veranstaltung des Unternehmens angekündigt, wie die amtliche chinesische Nachrichtenagentur Xinhua berichtet.

Foxconn will demnach 2012 die Zahl der Roboter auf 300.000 aufstocken. Bis 2014 sollen es dann eine Million sein. Die Roboter sollen einen Teil der Arbeiter ersetzen. Sie werden nach Angaben von Gou einfache Arbeiten wie Farbe Aufsprühen, Schweißen oder Montieren übernehmen.

Personalkosten senken

Das Unternehmen, das unter anderem für Amazon, Apple, Dell und Nintendo fertigt, setzt heute rund 10.000 Roboter ein. Durch den Einsatz weiterer Roboter will das Unternehmen die Effizienz steigern und dabei gleichzeitig Personalkosten senken.

Foxconn beschäftigt derzeit rund 1,2 Millionen Menschen, davon etwa eine Million auf dem chinesischen Festland. Der taiwanische Auftragsproduzent geriet in der Vergangenheit mehrfach wegen der schlechten Arbeitsbedingungen in die Kritik. Im vergangenem und in diesem Jahr beging gut ein Dutzend Arbeiter Selbstmord. Es kam mehrfach zu Unfällen in den Fabriken. Zuletzt starben in Juni 2011 mehrere Arbeiter bei einer Explosion.


Der Kaiser! 23. Jan 2012

http://grundeinkommen.tv/?p=263

tingelchen 01. Aug 2011

Lass mal überlegen. Der Roboter - produziert zuverlässiger - schneller - gleichbleibend...

watcher 01. Aug 2011

http://img823.imageshack.us/img823/4628/unbenanntozh.png Einen Auszug findest du hier...

FrankTzFL1977 01. Aug 2011

.... an den Menschenverachtenten arbeitsverhältnissen. was sich ändert ist das die...

y.m.m.d. 01. Aug 2011

wenn die Mitarbeiter die Roboter, durch die Sie in Zukunft ersetzt werden, noch vor der...

Kommentieren



Anzeige

  1. Technical Consultant (m/w)
    GK SOFTWARE AG, Schöneck, Berlin, Köln und St. Ingbert
  2. Senior Auditor IT (m/w)
    Bertelsmann SE & Co. KGaA, Gütersloh
  3. Wissenschaftliche/-r Mitarbeiter/-in Operations Research im Bereich logistische Netzplanung
    Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen IIS, Nürnberg
  4. Service- und Systembetreuer (m/w)
    ZF Friedrichshafen AG, Schweinfurt

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Wissenschaft

    Wenn der Quantencomputer spazieren geht

  2. Cloud

    Erstmals betriebsbedingte Kündigungen bei SAP

  3. Microsoft

    Windows 10 Technical Preview ist da

  4. Omnicloud

    Fraunhofer-Institut verschlüsselt Daten für die Cloud

  5. Anonymisierung

    Tor könnte bald in jedem Firefox-Browser stecken

  6. Gutscheincodes

    Taxi-Unternehmer halten auch Ubertaxi für illegal

  7. Chris Roberts

    "Star Citizen ist heute besser als ich es mir erträumte"

  8. Leistungsschutzrecht

    Google keilt gegen Springer und Burda

  9. Onlinehändler

    Zalando geht an die Börse

  10. Panoramafreiheit

    Wikimedia erreicht Copyright-Änderungen in Russland



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Rochester Cloak: Tarnkappe aus vier Linsen
Rochester Cloak
Tarnkappe aus vier Linsen
  1. Roboter Transformer aus Papier

Test Fifa 15: Mehr Emotionen, mehr Gesang, mehr Dreck
Test Fifa 15
Mehr Emotionen, mehr Gesang, mehr Dreck
  1. Fifa 15 angespielt Verbesserter Antritt bringt viele neue Tore
  2. EA-Pressekonferenz Shadow Realms und Merkels lange Nase
  3. EA Access Battlefield 4 und Fifa 14 im Abo

Bash-Lücke: Die Hintergründe zu Shellshock
Bash-Lücke
Die Hintergründe zu Shellshock
  1. OS X Apple liefert Patch für Shellshock
  2. Shellshock Immer mehr Lücken in Bash
  3. Linux-Shell Bash-Sicherheitslücke ermöglicht Codeausführung auf Servern

    •  / 
    Zum Artikel