Abo
  • Services:
Anzeige
Droht Google eine Patentklage wegen WebM?
Droht Google eine Patentklage wegen WebM? (Bild: WebM-Projekt)

Freier Video-Standard

Zwölf Patentinhaber erheben Ansprüche auf WebM

Im Februar 2011 begann die Lizenzorganisation MPEG LA die Suche nach Patenten, die essenziell für Googles freien Webvideo-Standard WebM sind, was als Vorbereitung eines Angriffs auf WebM gesehen wird. Mittlerweile haben sich zwölf Inhaber solcher Patente zusammengefunden.

Die MPEG LA ist bei ihrer Suche nach WebM-Patenten nach eigenen Angaben erfolgreich gewesen: Es haben sich zwölf Patentinhaber zusammengefunden, die nach Ansicht der MPEG LA für WebM essenzielle Patente halten, berichtet Jan Ozer von Streaming Media.

Anzeige

Die im Rahmen der Suche eingereichten Patente wurden von der MPEG LA dahingehend geprüft, ob sie zumindest in Teilen zur Implementierung von VP8, dem in WebM genutzten Video-Codec, notwendig sind. Patente von zwölf Patentinhabern bestanden diesen Test und könnten in einen Patentpool für WebM aufgenommen werden. Ob es wirklich zur Einrichtung eines Patentpools kommt, ist aber noch nicht entschieden.

Solche Patentpools werden gebildet, um die für eine Technologie erforderlichen Patente zu bündeln und gemeinsam zu lizenzieren. Eine Garantie, dass damit alle Patentansprüche abgedeckt werden, gibt es nicht. Die MPEG LA verwaltet unter anderem einen Patentpool für das WebM-Konkurrenzformat H.264.

Das Vorgehen der MPEG LA darf getrost als Angriff auf Googles freies Videoformat WebM betrachtet werden, denn die Idee hinter dem WebM-Projekt besteht gerade darin, einen freien Codec anzubieten, der ohne Lizenzierung von Patenten genutzt werden kann. Den Industriestandard H.264 lehnen vor allem Open-Source-Anbieter ab, da sich die Notwendigkeit des Erwerbs von Patentlizenzen nicht mit der Open-Source-Idee vereinbaren lässt.


eye home zur Startseite
spanther 30. Jul 2011

Stimmt :) Dann hast du in letzter Zeit kein Youtube besucht...

spanther 30. Jul 2011

Genauso wie bei Musik- oder Filmindustrie sind das halt nur "Rechteverwerter" ;) Ein...

Lokster2k 29. Jul 2011

http://en.wikipedia.org/wiki/Female_urination_device ? ;-)

Benjamin_L 29. Jul 2011

Siehe: http://www.phoronix.com/scan.php?page=article&item=s2tc_s3tc_fix&num=1

GodsBoss 29. Jul 2011

Nein. Wäre H.264 frei, gäbe es längst eine Implementierung in Firefox und WebM hätte nie...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Syna GmbH, Frankfurt am Main
  2. über Hanseatisches Personalkontor München, Großraum München
  3. T-Systems International GmbH, Bonn, Berlin
  4. BfS Bundesamt für Strahlenschutz, Berlin-Karlshorst


Anzeige
Top-Angebote
  1. 37,99€ (nur für kurze Zeit!)
  2. 37,99€ (nur für kurze Zeit!)
  3. (alle Angebote versandkostenfrei, u. a. UFC 2 für 19,99€ u. Der Hobbit 1, 2 & 3 Steelbook für...

Folgen Sie uns
       


  1. Digitale Assistenten

    LG hat für das G6 mit Google und Amazon verhandelt

  2. Instant Tethering

    Googles automatischer WLAN-Hotspot

  3. 5G-Mobilfunk

    Netzbetreiber erhalten Hilfe bei Suche nach Funkmastplätzen

  4. Tinker-Board

    Asus bringt Raspberry-Pi-Klon

  5. Privatsphäre

    Verschlüsselter E-Mail-Dienst Lavabit kommt wieder

  6. Potus

    Donald Trump übernimmt präsidiales Twitter-Konto

  7. Funkchips

    Apple klagt gegen Qualcomm

  8. Die Woche im Video

    B/ow the Wh:st/e!

  9. Verbraucherzentrale

    O2-Datenautomatik dürfte vor Bundesgerichtshof gehen

  10. TLS-Zertifikate

    Symantec verpeilt es schon wieder



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Donald Trump: Ein unsicherer Deal für die IT-Branche
Donald Trump
Ein unsicherer Deal für die IT-Branche
  1. USA Amazon will 100.000 neue Vollzeitstellen schaffen
  2. Trump auf Pressekonferenz "Die USA werden von jedem gehackt"
  3. US-Wahl US-Geheimdienste warnten Trump vor Erpressung durch Russland

Begnadigung: Danke, Chelsea Manning!
Begnadigung
Danke, Chelsea Manning!
  1. Verwirrung Assange will nicht in die USA - oder doch?
  2. Nach Begnadigung Mannings Assange weiter zu Auslieferung in die USA bereit
  3. Whistleblowerin Obama begnadigt Chelsea Manning

Shield TV (2017) im Test: Nvidias sonderbare Neuauflage
Shield TV (2017) im Test
Nvidias sonderbare Neuauflage
  1. Wayland Google erstellt Gamepad-Support für Android in Chrome OS
  2. Android Nougat Nvidia bringt Experience Upgrade 5.0 für Shield TV
  3. Nvidia Das Shield TV wird kleiner und kommt mit mehr Zubehör

  1. Technikgläubigkeit...

    B.I.G | 03:03

  2. Re: Bandbreitendiebstahl?

    MaxBub | 02:56

  3. Re: und nun?

    GenXRoad | 02:26

  4. Re: Hyperloop BUSTED!

    Eheran | 02:20

  5. Re: Nicht nur auf dem Land

    GenXRoad | 02:10


  1. 11:29

  2. 10:37

  3. 10:04

  4. 16:49

  5. 14:09

  6. 12:44

  7. 11:21

  8. 09:02


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel