Anzeige
Über eine Sicherheitslücke im ICQ-Client konnten Angreifer auf Windows-Systeme zugreifen.
Über eine Sicherheitslücke im ICQ-Client konnten Angreifer auf Windows-Systeme zugreifen. (Bild: Levent Kayan)

ICQ

Update schließt XSS-Sicherheitslücke

ICQ hat über sein integriertes Update-System die kürzlich entdeckte XSS-Sicherheitslücke geschlossen. ICQ bestätigte, dass es sich um die von Levent Kayan beschriebene Schwachstelle handelte.

Anzeige

Die kürzlich entdeckte Cross-Site-Scripting-Schwachstelle in den Benutzerprofilen des ICQ-Clients ist geschlossen. ICQ hat die Sicherheitslücke über das integrierte Updatesystem verteilt. Benutzer müssen nicht eine neue Version der Software herunterladen und installieren. In einer E-Mail an Golem.de bestätigte ICQ, dass es sich um die von dem Berliner Entwickler und Sicherheitsexperten Levent "noptrix" Kayan entdeckte Schwachstelle handelt.

  • Angreifer können eine Sicherheitslücke im ICQ-Client nutzen, um sich Zugriff auf Windows-Systeme zu verschaffen.
Angreifer können eine Sicherheitslücke im ICQ-Client nutzen, um sich Zugriff auf Windows-Systeme zu verschaffen.

Von der XSS-Schwachstelle waren die ICQ-Benutzerprofile betroffen. Über ein Javascript konnte über gekaperte Session-IDs anderer Benutzer auf den Client und das darunter liegende Betriebssystem zugegriffen werden. ICQ will die Verwendung von Benutzer-IDs nochmals überprüfen und absichern. Zudem werde die Software auf weitere Schwachstellen überprüft, schrieb ein ICQ-Entwickler.

Laut Kayan werden Ein- und Ausgaben in Profileinträgen nicht hinreichend überprüft und bereinigt. Kayan hatte zuvor die XSS-Schwachstelle in Skype gefunden und beschrieben.


eye home zur Startseite
DerAmboss 29. Jul 2011

Besser noch wäre ein Wechsel des Protokolls gewesen ;-) XMPP ftw

tingelchen 28. Jul 2011

So sieht also der Client neuerdings aus. Das letzte mal hab ich ihn vor... uff... 10...

Tipo 28. Jul 2011

Haben die denn an OSCAR auch was geändert oder kommt man noch ungehindert hinein?

Kommentieren



Anzeige

  1. Junior Softwareentwickler Java (m/w)
    T-Systems on site services GmbH, Nürnberg
  2. IT-Projektmanager (m/w)
    AFI - P.M. Belz Agentur für Informatik GmbH, Köln
  3. System-SW-Entwickler/in Embedded Security für Fahrerassistenzsysteme
    Robert Bosch GmbH, Leonberg
  4. Systemadministrator (m/w)
    Stemmer Imaging GmbH, Puchheim bei München

Detailsuche



Anzeige
Top-Angebote
  1. NUR FÜR KURZE ZEIT: LG 27MU67-B UHD-Monitor + The Division
    403,95€ inkl. Versand (Vergleichspreise ab ca. 457€ - Solange der Vorrat reicht)
  2. NUR FÜR KURZE ZEIT: Corsair CML16GX3M2A1600C9 16-GB-DDR3-Kit
    59,90€ inkl. Versand (Vergleichspreise ab ca. 67€ - Solange der Vorrat reicht)
  3. NUR BIS SONNTAG: 10 Blu-rays für 50 EUR
    (u. a. Indiana Jones, Lucy, Jack Reacher, Cooties, Airport, Big Jake)

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Prozessor

    AMD zeigt Zen-Chip für Sockel AM4

  2. Radeon RX 480

    AMDs 200-Dollar-Polaris-Grafikkarte liefert über 5 Teraflops

  3. Ultra Compact Network

    Nokia baut LTE-Station als Rucksacklösung

  4. Juniper EX2300-C-12T/P

    Kompakt, lüfterlos und mit 124 Watt Powerbudget

  5. Vorratsdatenspeicherung

    Alarm im VDS-Tresor

  6. Be Quiet Silent Loop

    Sei leise, Wasserkühlung!

  7. Kryptowährung

    Australische Behörden versteigern beschlagnahmte Bitcoins

  8. ZUK Z2

    Android-Smartphone mit Snapdragon 820 für 245 Euro

  9. Zenbook 3 im Hands on

    Kleiner, leichter und schneller als das Macbook

  10. Autokauf

    Landgericht Köln entdeckt, dass SMS sich löschen lassen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Privacy-Boxen im Test: Trügerische Privatheit
Privacy-Boxen im Test
Trügerische Privatheit
  1. Fehler in Blogsystem 200.000 Zugangsdaten von SZ-Magazin kopiert
  2. Überwachung Aufregung um Intermediate-Zertifikat für Bluecoat
  3. IT-Sicherheit SWIFT-Hack vermutlich größer als bislang angenommen

Traceroute: Wann ist ein Nerd ein Nerd?
Traceroute
Wann ist ein Nerd ein Nerd?

Formel E: Monaco-Feeling beim E-Prix in Berlin-Mitte
Formel E
Monaco-Feeling beim E-Prix in Berlin-Mitte
  1. Hewlett Packard Enterprise "IT wird beim Autorennen immer wichtiger"
  2. Roborace Roboterrennwagen fahren mit Nvidia-Computer
  3. Elektromobilität BMW und Nissan wollen in die Formel E

  1. Re: Was hat wenig Kalorien und hält lange satt?

    css_profit | 07:23

  2. Re: ja die gtx

    Gucky | 07:17

  3. Re: "spezielle Software zur nachträglichen...

    css_profit | 07:16

  4. Es beginnt...

    Knarz | 07:11

  5. Re: Kein Splitscreen

    Smincke | 06:33


  1. 06:25

  2. 04:23

  3. 19:26

  4. 18:41

  5. 18:36

  6. 18:16

  7. 18:11

  8. 17:31


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel