Lithographiebereich der Fab 1 mit gelber Beleuchtung
Lithographiebereich der Fab 1 mit gelber Beleuchtung (Bild: Golem.de, Nico Ernst)

Chiphersteller

Chefin von Globalfoundries in Dresden geht

Die Umstrukturierungen bei AMDs ehemaliger Fertigungssparte, nun Globalfoundries genannt, setzen sich fort. Die erst im Januar 2011 angetretene Chefin der Dresdener Fab1 verlässt das Unternehmen, ein Nachfolger ist noch nicht gefunden.

Anzeige

Elke Eckstein, seit Januar 2011 Leiterin der Fab 1 von Globalfoundries in Dresden, verlässt laut einer knappen, per E-Mail verbreiteten Mitteilung des Unternehmens den Chiphersteller. Eckstein, seit 2008 Mitarbeiterin von Globalfoundries, war erst im Januar 2011 als Nachfolgerin des langjährigen Dresden-Chefs Udo Nothelfer bestimmt worden. Dieser hatte die Firma einige Monate zuvor verlassen.

Übergangsweise wird Kay Chai Ang, bisher Chef der weltweiten Abteilung für 300-Millimeter-Wafer, die Fab 1 in Dresden leiten. Ein dauerhafter Nachfolger wird noch gesucht. Der deutsche Standort ist für Globalfoundries der wichtigste, denn nur dort werden bisher Chips in Massenstückzahlen mit modernen Strukturbreiten hergestellt. Wie die Arbeit in der Dresdner Chipfabrik abläuft, zeigt der Report "In der Wiege der Phenoms" von Golem.de.

Der Abgang Ecksteins nach nur sieben Monaten ist ein weiterer Schritt im Austausch des Managements bei Globalfoundries. Bereits Mitte Juni 2011 hatte das mehrheitlich im Besitz der Regierung von Abu Dhabis befindliche Unternehmen die Konzernspitze gewechselt, das setzt sich nun offenbar auch in den regionalen Abteilungen fort.

Als einer der Gründe für den Führungswechsel gilt AMDs Unzufriedenheit über die Produktionsausbeute (yield) bei 32-Nanometer-Prozessoren. AMD ist nach der Abspaltung seiner Fertigungssparte, aus der Globalfoundries hervorging, der wichtigste Auftraggeber des neuen Unternehmens. Erst kürzlich wurde bekannt, dass sich auch der Marktstart von AMDs nächster Highend-CPU mit Bulldozer-Architektur, die Serie FX, weiter verzögern könnte.


Kommentieren



Anzeige

  1. Softwareentwickler C++, CAD / CAE, EDA (m/w)
    CST AG - Computer Simulation Technology, Darmstadt
  2. Experte (m/w) für Algorithmen-Entwicklung IoT Sensoren
    Bosch Connected Devices and Solutions GmbH, Reutlingen
  3. WinCC OA - Developer (m/w)
    evosoft GmbH, Nürnberg
  4. Senior-Systementwickler ADAC Bestandsverwaltung (m/w)
    ADAC e.V., München

 

Detailsuche


Top-Angebote
  1. GRATIS: Syndicate bei Origin downloaden
  2. TIPP: Blu-ray Box-Sets reduziert
    (u. a. Fast & Furious 1-6 26,97€, Zurück in die Zukunft 1-3 14,97€, Jurassic Park Ultimate...
  3. Sim City Origin-Code
    8,99€

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. LG

    Neue Android-Smartphones kosten ab 100 Euro

  2. Browserhersteller

    Firefox und Chrome erzwingen HTTP/2-Verschlüsselung

  3. Powerspy

    Stalking über den Akkuverbrauch

  4. LTE + Super Vectoring

    Hybridrouter der Telekom soll künftig 550 MBit/s bringen

  5. Huawei Mediapad T1 7.0

    7-Zoll-Tablet mit UMTS-Modem kostet 130 Euro

  6. Steam Machines

    Von A wie Alienware bis Z wie Zotac

  7. Steam Controller ausprobiert

    Konkurrenz für WASD und Maus

  8. Fujitsu Laboratories

    Software wertet Bewegungen auf schlechten Videos aus

  9. Spionage

    Auf der Jagd nach einem Gespenst

  10. Bundesnetzagentur

    Telefónica klagt gegen Mobilfunkauktion



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Modulares Smartphone im Hands on: Kinder spielen Lego, Große spielen Ara
Modulares Smartphone im Hands on
Kinder spielen Lego, Große spielen Ara
  1. Project Ara Erster Hersteller hat rund 100 Smartphone-Module fertig
  2. Modulares Smartphone Googles neuer Project-Ara-Prototyp
  3. Project Ara Erstes modulares Smartphone vorerst nur für Puerto Rico

Lenovo Vibe Shot im Hands On: Überzeugendes Kamera-Smartphone für 350 US-Dollar
Lenovo Vibe Shot im Hands On
Überzeugendes Kamera-Smartphone für 350 US-Dollar
  1. Adware Lenovo-Laptops durch Superfish-Adware angreifbar
  2. Lenovo Tab S8-50F im Test Uns stinkt's!
  3. Lenovo Anypen Auf dem Touchscreen mit beliebigem Stift schreiben

Wolfenstein: Jagd auf Rudi und Helga
Wolfenstein
Jagd auf Rudi und Helga

  1. Re: Kinos sind _nicht_ wie Restaurants

    Eifelquelle | 15:04

  2. Re: Kategorisierung der Steam OS-Games je Steam...

    deutscher_michel | 15:00

  3. Und wenn man kein ausreichend schnelles DSL für...

    RipClaw | 15:00

  4. Re: Kinos innerhalb der nächsten 15 Jahre weg vom...

    PiranhA | 14:59

  5. Verschwoerungstheorie

    kim3000 | 14:59


  1. 15:11

  2. 15:09

  3. 15:00

  4. 14:45

  5. 14:15

  6. 12:39

  7. 12:04

  8. 11:55


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel