Abo
  • Services:
Anzeige
LevelDB ist ein vielen Benchmarks schneller als die Konkurrenz.
LevelDB ist ein vielen Benchmarks schneller als die Konkurrenz. (Bild: Google)

LevelDB

Google veröffentlicht schnellen Key-Value als Open Source

LevelDB ist ein vielen Benchmarks schneller als die Konkurrenz.
LevelDB ist ein vielen Benchmarks schneller als die Konkurrenz. (Bild: Google)

Mit LevelDB hat Google eine schnelle Storage-Engine für Key-Value-Paare unter einer BSD-Lizenz als Open Source veröffentlicht. In Google Benchmarks ist LevelDB deutlich schneller als SQLite und Kyoto Cabinet.

LevelDB kommt als C++-Bibliothek daher und lässt sich in bestehende Applikationen einbetten. Google will LevelDB beispielsweise in kommenden Versionen seines Browsers Chrome einsetzen, wo LevelDB auch für eine Implementierung des HTML5-APIs IndexedDB genutzt werden soll. Zudem lassen sich mit LevelDB beispielsweise Nutzereinstellungen speichern oder der Browsercache verwalten.

Anzeige

Google hat LevelDB nach eigener Aussage so gestaltet, dass die Storage-Engine sich leicht als Baustein in abstraktere Speichersysteme einbinden lässt und setzt seinerseits LevelDB auch in seiner Datenbank Bigtable ein.

Dabei soll LevelDB nur wenige Abhängigkeiten aufweisen und sich leicht auf andere Plattformen portieren lassen. Derzeit werden Unix-ähnliche Systeme, Mac OS X, Windows und Android unterstützt.

In von Google veröffentlichten Benchmarks ist LevelDB in vielen Situationen deutlich schneller als beispielsweise SQLite und Kyoto Cabinet. Kommt SQLite beispielsweise beim sequenziellen Lesen auf 186.000 Operationen pro Sekunde, sind es bei Kyoto 1,01 Millionen und bei LevelDB 4,03 Millionen. Noch größer sind die Unterschiede beim sequenziellen Schreiben. Lediglich bei zufälligen Lesezugriffen ist SQLite minimal schneller als LevelDB, liegt dabei aber knapp hinter Kyoto. Dafür fällt der Unterschied bei zufälligen Schreibzugriffen extrem aus: SQLite kommt auf 420 Operationen pro Sekunde, LevelDB auf 164.000. Allerdings verschieben sich die Relationen beispielsweise, wenn es um das Schreiben großer Datenmengen geht: Hier ist SQLite deutlich schneller.

LevelDB ist besonderes auf Batch-Updates optimiert, also das gleichzeitige Ändern einer großen Zahl von Einträgen. Bei zufälligen Operationen ist LevelDB in Googles Benchmark rund 220-mal schneller als SQLite.

LevelDB steht unter einer BSD-Lizenz, der Code ist unter code.google.com/p/leveldb verfügbar.


eye home zur Startseite
cs2001 31. Jul 2011

MongoDB und CouchDB sind KEINE key-value-stores, sorry. Ausserdem sind DBs die per HTTP...

mb (Golem.de) 28. Jul 2011

Hallo Hugo1of2, vielen Dank, der Beitrag wurde korrigiert. Mit freundlichen Grüßen...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Hays AG, Hamburg
  2. SICK AG, Reute bei Freiburg im Breisgau
  3. Diehl AKO Stiftung & Co. KG, Wangen im Allgäu
  4. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 14,99€

Folgen Sie uns
       

Anzeige
Whitepaper
  1. Praxiseinsatz, Nutzen und Grenzen von Hadoop und Data Lakes
  2. Mehr dazu im aktuellen Whitepaper von Freudenberg IT
  3. Wege zur richtigen Daten-Monetarisierungs-Strategie


  1. Test

    Mobiles Internet hat viele Funklöcher in Deutschland

  2. Kicking the Dancing Queen

    Amazon bringt Songtexte-Funktion nach Deutschland

  3. Nachruf

    Astronaut John Glenn stirbt im Alter von 95 Jahren

  4. Künstliche Intelligenz

    Go Weltmeisterschaft mit Menschen und KI

  5. Redox OS

    Wer nicht rustet, rostet

  6. Star-Wars-Fanfilm

    Luke und Leia fliegen übers Wasser

  7. Sony

    Screen für Android Auto und Carplay kommt für 500 Euro

  8. Patent

    Samsung zeigt konkrete Idee für faltbares Smartphone

  9. Smarter Lautsprecher

    Google will Home intelligenter machen

  10. Samsung 960 Evo im Test

    Die NVMe-SSD mit dem besten Preis-Leistungs-Verhältnis



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Google, Apple und Mailaccounts: Zwei-Faktor-Authentifizierung richtig nutzen
Google, Apple und Mailaccounts
Zwei-Faktor-Authentifizierung richtig nutzen
  1. Bugs in Encase Mit dem Forensik-Tool die Polizei hacken
  2. Red Star OS Sicherheitslücke in Nordkoreas Staats-Linux
  3. 0-Day Tor und Firefox patchen ausgenutzten Javascript-Exploit

Steep im Test: Frei und einsam beim Bergsport
Steep im Test
Frei und einsam beim Bergsport
  1. PES 2017 Update mit Stadion und Hymnen von Borussia Dortmund
  2. Motorsport Manager im Kurztest Neustart für Sportmanager
  3. NBA 2K17 10.000 Schritte für Ingame-Boost

Kosmobits im Test: Tausch den Spielecontroller gegen einen Mikrocontroller!
Kosmobits im Test
Tausch den Spielecontroller gegen einen Mikrocontroller!
  1. HiFive 1 Entwicklerboard mit freiem RISC-Prozessor verfügbar
  2. Simatic IoT2020 Siemens stellt linuxfähigen Arduino-Klon vor
  3. Calliope Mini Mikrocontroller-Board für deutsche Schüler angekündigt

  1. Re: Das Gerichtswesen gehört renoviert

    lear | 14:28

  2. Re: Wie Prüfen?

    egal | 14:28

  3. Re: Teilzeit Mitbeteiligter hier, AMA!

    pythoneer | 14:28

  4. Re: Hatte Spotify auch mal.

    Mrdowst | 14:26

  5. Re: Jetzt braucht es nur eine Definition von...

    cry88 | 14:26


  1. 14:19

  2. 13:48

  3. 13:37

  4. 12:30

  5. 12:01

  6. 11:35

  7. 11:31

  8. 10:40


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel