Anzeige
Open Site Explorer v3
Open Site Explorer v3 (Bild: Seomoz)

Wer verlinkt wen

Open Site Explorer von Seomoz in neuer Version

Seomoz hat seinen Open Site Explorer überarbeitet. Der Dienst stellt einen umfangreichen Index von Webseiten und deren Linkstrukturen bereit und richtet sich vor allem an SEO-Experten.

Anzeige

Seomoz stellt über den Open Site Explorer und Linkscape einen umfangreichen Webindex zur Verfügung, anhand dessen Linkstrukturen analysiert werden können. Dem Anbieter zufolge werden derzeit über 58 Milliarden URLs von mehr als 637 Millionen Subdomains und 91 Millionen Root-Domains erfasst. Die Daten bilden dabei mehr als 9,2 Billionen Verlinkungen ab, wobei der Index nie älter als einen Monat sein soll. Anhand der Daten lässt sich recherchieren, wer wen wie verlinkt.

  • Open Site Explorer v3 von Seomoz
  • Open Site Explorer v3 von Seomoz
  • Open Site Explorer v3 von Seomoz
  • Open Site Explorer v3 von Seomoz
  • Open Site Explorer v3 von Seomoz
  • Open Site Explorer v3 von Seomoz
Open Site Explorer v3 von Seomoz

Seit kurzem nutzt Seomoz für seinen Linkscape-Index, auf dem der Open Site Explorer basiert, eine neue Infrastruktur, die es ermöglicht, große Webseiten gründlicher zu erfassen. Dadurch soll für viele Webseiten die Zahl der ausgewiesenen Links steigen. Da zugleich viele minderwertige Domains von der Erfassung ausgeschlossen wurden, sinkt aber die ausgewiesene Zahl an verlinkenden Domains.

Der Open Site Explorer v3 hat ein neues Design und bietet neue Funktionen. Dazu zählen beispielsweise Informationen zu Shares und Likes auf Facebook, Tweets und Googles +1. Zudem wurden die Filtermenüs verbessert. Gleiches gilt für den direkten Vergleich zweier Seiten. Darüber hinaus lassen sich unter "Advanced Reports" komplexe Abfragen mit SQL formulieren.

Seomoz bietet eine eingeschränkte Version des Dienstes kostenlos an, die kostenpflichtige Pro-Version gibt es ab 99 US-Dollar im Monat.


eye home zur Startseite

Kommentieren



Anzeige

  1. Software Integrator (m/w) im Bereich Fahrerassistenzsysteme
    Continental AG, Lindau
  2. Fachingenieur/in Warmbreitbandwalzwerk
    Salzgitter Flachstahl GmbH, Salzgitter
  3. Hardware-Integrator (m/w) für den Bereich Mobilfunk-Messtechnik
    ROHDE & SCHWARZ GmbH & Co. KG, München
  4. Projektmanager/in Digitale Medien
    GRÄFE UND UNZER VERLAG GmbH, München

Detailsuche



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. NEU: Star Wars: The Complete Saga [9 Blu-rays]
    79,00€
  2. Blu-rays reduziert
    (u. a. Game of Thrones 5. Staffel 32,97€, Games of Thrones Staffel 1-5 104,97€, Die Bestimmung...
  3. VORBESTELLBAR: The Revenant - Die Rückkehrer (+ 4K Ultra HD-Blu-ray)
    28,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Kabelnetzbetreiber

    Angeblicher 300-Millionen-Deal zwischen Telekom und Kabel BW

  2. Fathom Neural Compute Stick

    Movidius packt Deep Learning in einen USB-Stick

  3. Das Flüstern der Alten Götter im Test

    Düstere Evolution

  4. Urheberrecht

    Ein Anwalt, der klingonisch spricht

  5. id Software

    Dauertod in Doom

  6. Nach Motorola

    Rick Osterloh soll neue Hardware-Abteilung von Google leiten

  7. Agon AG271QX

    Erster 1440p-Monitor mit 30-Hz-Freesync-Untergrenze

  8. Alienation im Test

    Mit zwei Analogsticks gegen viele Außerirdische

  9. Das Internet der Menschen

    "Industrie 4.0 verbannt Menschen nicht aus Werkhallen"

  10. Smartphone

    Honor 7 Premium ab dem 2. Mai für 350 Euro erhältlich



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Weltraumbahnhöfe: Die Raketen vom Schwarzen Drachenfluss und anderswo
Weltraumbahnhöfe
Die Raketen vom Schwarzen Drachenfluss und anderswo
  1. Raumfahrt Erste Rakete in Wostotschny gestartet
  2. Raumfahrt Embryonen wachsen im All
  3. Raumfahrt Erdrutsch auf Ceres

LG Minibeam im Test: Wie ein Beamer mein Begleiter wurde
LG Minibeam im Test
Wie ein Beamer mein Begleiter wurde
  1. Huawei P9 im Test Das Schwarz-Weiß-Smartphone
  2. HTC Vive im Test Zwei mal zwei Meter sind mehr, als man denkt
  3. Panono im Test Eine runde Sache mit ein paar Dellen

HTC 10 im Test: Seht her, ich bin ein gutes Smartphone!
HTC 10 im Test
Seht her, ich bin ein gutes Smartphone!
  1. HTC 10 im Hands on HTCs neues Topmodell erhält wieder eine Ultrapixel-Kamera

  1. Re: Warum sind Klingonen so beliebt?

    stiGGG | 19:35

  2. Re: Windows interessiert mich nicht mehr

    Moe479 | 19:34

  3. Re: 2 Wochen Bing

    tingelchen | 19:32

  4. Hoffentlich behalten sie den Schwierigkeitsgrad bei!

    ravenmokel | 19:28

  5. Re: Ungewöhnlich? Ernsthaft Golem?

    koflor | 19:15


  1. 19:51

  2. 18:59

  3. 17:43

  4. 17:11

  5. 16:22

  6. 16:15

  7. 15:03

  8. 14:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel