Abo
  • Services:
Anzeige
Der Dune HD Duo fasst zwei 3,5-Zoll-Festplatten
Der Dune HD Duo fasst zwei 3,5-Zoll-Festplatten (Bild: HDI Dune)

Dune HD Duo

Multimedia-Netzwerk-Player fasst zwei Festplatten

Der Dune HD Duo fasst zwei 3,5-Zoll-Festplatten
Der Dune HD Duo fasst zwei 3,5-Zoll-Festplatten (Bild: HDI Dune)

HDI Dune bietet nun auch einen Netzwerk-fähigen Multimedia-Player, der selbst bis zu 4 TByte an Daten speichert. Dazu verfügt der Dune HD Duo über zwei Schächte für 3,5-Zoll-Sata-Festplatten.

Der Dune HD Duo spielt wie die anderen Multimedia-Abspielgeräte von HDI Dune alle üblichen Audio-, Video- und Bild-Dateiformate ab. Auch MKV- und Blu-ray-ISO-Dateien kann das Gerät laut Hersteller flüssig wiedergeben. Entweder von den bis zu zwei Festplatten im Dune HD Duo, von einem externen Datenträger oder einem Netzwerkspeicher (NAS). Auch andere Videodateien mit sehr hohen Bitraten oder 3D-Videos im RealID-Format sollen reibungslos von lokalen und Netzwerk-Media-Quellen abgespielt werden können, wirbt der Hersteller.

Anzeige
  • Dune HD Duo - Gehäusefront  (Bild: HDI Dune)
  • Dune HD Duo - Gehäusefront  (Bild: HDI Dune)
  • Dune HD Duo - Gehäusefront  (Bild: HDI Dune)
  • Dune HD Duo - Rückseite mit den Schnittstellen (Bild: HDI Dune)
Dune HD Duo - Gehäusefront (Bild: HDI Dune)

Die Festplatten können im Betrieb ausgetauscht werden (Hot-Swap). Externe Datenträger können über drei USB-2.0-Ports angeschlossen werden und es gibt einen SD-Karten-Steckplatz. Ans Heimnetz wird das Gerät über eine Gigabit-Ethernet-Schnittstelle angeschlossen und dient dort sowohl als Streaming-Client als auch als NAS. Dabei ist der Zugriff mittels FTP, SMB, NFS, UPnP und HTTP möglich. Als Bittorrent-Client kann der Dune HD auch selbst Daten aus P2P-Netzwerken laden.

Die Videoausgabe erfolgt über HDMI 1.3 oder Komponenten-Kabel. Ton wird digital oder analog auf bis zu 8 Lautsprechern ausgegeben. Einen Anschluss für eine Radioantenne gibt es auch. In Kombination mit Erweiterungskarten für Satelliten- oder Kabelfernsehen sowie mit CAM-Karten (Conditional-Access-Module) wird der Dune HD Duo auch zum PayTV-fähigen Videorekorder. Mit den Modulen aus der Dune-HD-Smart-Serie kann das Gerät auch zum Blu-ray-Player ausgebaut werden.

Der Zugang zu Internet-Radio und Web-TV ist bereits vorinstalliert. Dienste wie Shoutcast und Radiotimes bieten eine breite Auswahl an Webradio- und TV-Stationen, die nach Ländern und Genres gegliedert sind. Mit dem Dienst Zappiti sucht der Netzwerk-Player anhand von Dateinamen im Internet nach Filminfos und Covern für Filmdateien. Sie werden dann dem On-Screen-Menü automatisch hinzugefügt.

Die Videoausgabe erfolgt über HDMI 1.3, Komponenten-, Komposit- oder S-Video-Anschluss. Ton wird digital (koaxial/optisch) oder analog auf bis zu 8 Lautsprechern ausgegeben. Im Dune HD arbeitet Sigma Designs' Media-Prozessor 8642/8643. Die Lüftungsschlitze am Gehäuse lassen auf eine aktive Lüftung schließen.

Der Dune HD Duo ist laut Hersteller ab sofort für 379 Euro lieferbar. Auf der Internationalen Funkausstellung (IFA) soll das Gerät vom 2. bis zum 7. September 2011 in Halle 17 am Stand 124 begutachtet werden können.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Daimler AG, Sindelfingen
  2. T-Systems International GmbH, Bonn, Mülheim an der Ruhr, Aachen, Darmstadt, Münster
  3. über Robert Half Deutschland GmbH & Co. KG, Großraum Düsseldorf
  4. Deutsche Telekom AG, Bonn


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (Core i5-6600K + Geforce GTX 1070 OC)

Folgen Sie uns
       

Anzeige
Whitepaper
  1. Mehr dazu im aktuellen Whitepaper von Freudenberg IT


  1. Künstliche Intelligenz

    Softbank und Honda wollen sprechendes Auto bauen

  2. Alternatives Android

    Cyanogen soll zahlreiche Mitarbeiter entlassen

  3. Update

    Onedrive erstellt automatisierte Alben und erkennt Pokémon

  4. Die Woche im Video

    Ausgesperrt, ausprobiert, ausgetüftelt

  5. 100 MBit/s

    Zusagen der Bundesnetzagentur drücken Preis für Vectoring

  6. Insolvenz

    Unister Holding mit 39 Millionen Euro verschuldet

  7. Radeons RX 480

    Die Designs von AMDs Partnern takten höher - und konstanter

  8. Koelnmesse

    Tagestickets für Gamescom ausverkauft

  9. Kluge Uhren

    Weltweiter Smartwatch-Markt bricht um ein Drittel ein

  10. Linux

    Nvidia ist bereit für einheitliche Wayland-Unterstützung



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Digitalisierung: Darf ich am Sabbat mit meinem Lautsprecher reden?
Digitalisierung
Darf ich am Sabbat mit meinem Lautsprecher reden?
  1. Smart City Der Bürger gestaltet mit
  2. Internetwirtschaft Das ist so was von 2006
  3. Das Internet der Menschen "Industrie 4.0 verbannt Menschen nicht aus Werkhallen"

Edward Snowden: Spezialhülle fürs iPhone warnt vor ungewollter Funkaktivität
Edward Snowden
Spezialhülle fürs iPhone warnt vor ungewollter Funkaktivität
  1. Qualcomm-Chips Android-Geräteverschlüsselung ist angreifbar
  2. Apple Nächstes iPhone soll keine Klinkenbuchse haben
  3. Smarte Hülle Android unter dem iPhone

Nuki Smart Lock im Test: Ausgesperrt statt aufgesperrt
Nuki Smart Lock im Test
Ausgesperrt statt aufgesperrt

  1. Re: Und schon ist alles weg...

    Topf | 17:02

  2. Gut so, hoffentlich bald alle arbeitslos

    Bosancero | 17:02

  3. Re: Multitasking

    Bouncy | 16:58

  4. Re: Das ist schlicht falsch

    NaruHina | 16:57

  5. Re: WinZip?

    TC | 16:55


  1. 15:17

  2. 14:19

  3. 13:08

  4. 09:01

  5. 18:26

  6. 18:00

  7. 17:00

  8. 16:29


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel