Microsoft Camera Codec Pack für Windows 7 und Vista
Microsoft Camera Codec Pack für Windows 7 und Vista (Bild: Microsoft)

Microsoft Camera Codec Pack

Raw-Fotos direkt im Windows Explorer anzeigen

Microsoft erweitert Windows 7 und Vista um eine Unterstützung für Raw-Dateien. In diesem Format vorliegende Fotos können dann auch direkt im Explorer angezeigt und in Windows Live Photo Gallery 2011 bearbeitet werden.

Anzeige

Mit dem neuen und kostenlosen Microsoft Camera Codec Pack erweitert Microsoft Windows 7 und Windows Vista um eine RAW-Unterstützung. Ist das Microsoft Camera Codec Pack installiert, zeigt der Windows Explorer die Raw-Fotos direkt in der Vorschau und als Miniaturansicht. Auch Microsofts Bildbetrachtungssoftware Windows Live Photo Gallery 2011 (Windows Live Fotogalerie 2011) kann die Dateien damit öffnen. Bisher mussten Softwarelösungen anderer Hersteller bemüht werden, um mit RAW-Dateien unter Windows etwas anfangen zu können.

Windws Live Photo Gallery 2011 kann nun auch genutzt werden, um die Raw-Bilder zu editieren - dazu wird eine JPEG-XR-Kopie der Raw-Datei angelegt, um das Raw-Original nicht zu verändern und gleichzeitig eine hohe Qualität zu wahren. Beim Verbinden mehrerer Fotos zu einem Panorama (Stitching) soll durch die RAW-Unterstützung eine deutlich bessere Bildqualität möglich werden.

Das Microsoft Camera Codec Pack gibt es zum Download für 32-Bit- und 64-Bit-Versionen von Windows 7 und Windows Vista. Laut Microsofts Windows-Team-Blog unterstützt das Microsoft Camera Codec Pack derzeit Raw-Dateien von 120 Kameras von Canon, Nikon, Sony, Olympus, Pentax, Minolta, Panasonic und Epson. Nicht immer sollen jedoch laut Nutzerberichten auch die Metadaten mit ausgelesen werden.

Eine komplette Liste der von Windows unterstützen Raw-Dateiformate, nach Herstellern sortiert, findet sich auf der nächsten Seite.

Microsoft Camera Codec Pack - die unterstützten Digitalkameras 

McFly 25. Aug 2011

...mit integrieren, ach haben die Deppen vergessen, schaaade

Philipp15b 28. Jul 2011

Man soll also erst eine Kopie als JPEG erstellen, um es dann bearbeiten zu können? Konnte...

irata 28. Jul 2011

Ich finde die Information ist sehr nützlich. Tellerrand und so.

petergriffin 27. Jul 2011

das thema darf auch gerne in den OT verschoben werden, ich wollte nur wissen wie...

volkskamera 27. Jul 2011

Braucht er nicht. Wer sich dafür interessiert, kann auch auf der im Artikel verlinkte und...

Kommentieren




Anzeige

Anzeige

  1. SAP-Modulbetreuer MM/WM (m/w)
    GEDORE WERKZEUGFABRIK GmbH & Co. KG, Remscheid
  2. Experte/-in IT Security / Network / Infrastructure
    ZF Friedrichshafen AG, Friedrichshafen
  3. Solution Manager (m/w)
    TecAlliance GmbH, Köln
  4. Senior Projektleiter (m/w) ERP-System (FI/CO)
    HAMBURG SÜD Schifffahrtsgruppe, Hamburg

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Spielekonsole

    Neuer 20-nm-Chip für sparsamere Xbox One ist fertig

  2. Günther Oettinger

    EU-Digitalkommissar will Urheberrechtssteuer für alle

  3. Ruhemodus

    Noch ein Bug in Firmware 2.0 der Playstation 4

  4. VDSL2-Nachfolgestandard

    Telekom-Konkurrenten starten G.fast-Praxistest

  5. Ego-Shooter

    Bethesda hat Prey 2 eingestellt

  6. Keine Bußgelder

    Sicherheitslücken bleiben ohne Strafen

  7. Kinox.to

    GVU will Bitshare und Freakshare offline nehmen lassen

  8. Bungie

    Destiny und der Gesundheitsbalken

  9. Galaxy A3 und A5

    Samsungs dünne Smartphones im Metallkleid

  10. MSI GT80 Titan

    Erstes Gaming-Notebook mit mechanischer Tastatur



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Moore's Law: Totgesagte schrumpfen länger
Moore's Law
Totgesagte schrumpfen länger

OS X Yosemite im Test: Continuity macht den Mac zum iPhone-Helfer
OS X Yosemite im Test
Continuity macht den Mac zum iPhone-Helfer
  1. OS X 10.10 Yosemite ist da
  2. Betriebssystem Apple bringt dritte öffentliche Beta von OS X 10.10
  3. Apple OS X Yosemite - die zweite öffentliche Beta ist da

Samsung Galaxy Note 4 im Test: Ausdauerndes Riesen-Smartphone mit Top-Hardware
Samsung Galaxy Note 4 im Test
Ausdauerndes Riesen-Smartphone mit Top-Hardware
  1. Galaxy Note 4 4,5 Millionen verkaufte Geräte in einem Monat
  2. Samsung Galaxy Note 4 wird teurer und kommt früher
  3. Gapgate Spalt im Samsung Galaxy Note 4 ist gewollt

    •  / 
    Zum Artikel