Microsoft Camera Codec Pack: Raw-Fotos direkt im Windows Explorer anzeigen
Microsoft Camera Codec Pack für Windows 7 und Vista (Bild: Microsoft)

Microsoft Camera Codec Pack

Raw-Fotos direkt im Windows Explorer anzeigen

Microsoft erweitert Windows 7 und Vista um eine Unterstützung für Raw-Dateien. In diesem Format vorliegende Fotos können dann auch direkt im Explorer angezeigt und in Windows Live Photo Gallery 2011 bearbeitet werden.

Anzeige

Mit dem neuen und kostenlosen Microsoft Camera Codec Pack erweitert Microsoft Windows 7 und Windows Vista um eine RAW-Unterstützung. Ist das Microsoft Camera Codec Pack installiert, zeigt der Windows Explorer die Raw-Fotos direkt in der Vorschau und als Miniaturansicht. Auch Microsofts Bildbetrachtungssoftware Windows Live Photo Gallery 2011 (Windows Live Fotogalerie 2011) kann die Dateien damit öffnen. Bisher mussten Softwarelösungen anderer Hersteller bemüht werden, um mit RAW-Dateien unter Windows etwas anfangen zu können.

Windws Live Photo Gallery 2011 kann nun auch genutzt werden, um die Raw-Bilder zu editieren - dazu wird eine JPEG-XR-Kopie der Raw-Datei angelegt, um das Raw-Original nicht zu verändern und gleichzeitig eine hohe Qualität zu wahren. Beim Verbinden mehrerer Fotos zu einem Panorama (Stitching) soll durch die RAW-Unterstützung eine deutlich bessere Bildqualität möglich werden.

Das Microsoft Camera Codec Pack gibt es zum Download für 32-Bit- und 64-Bit-Versionen von Windows 7 und Windows Vista. Laut Microsofts Windows-Team-Blog unterstützt das Microsoft Camera Codec Pack derzeit Raw-Dateien von 120 Kameras von Canon, Nikon, Sony, Olympus, Pentax, Minolta, Panasonic und Epson. Nicht immer sollen jedoch laut Nutzerberichten auch die Metadaten mit ausgelesen werden.

Eine komplette Liste der von Windows unterstützen Raw-Dateiformate, nach Herstellern sortiert, findet sich auf der nächsten Seite.

Microsoft Camera Codec Pack - die unterstützten Digitalkameras 

McFly 25. Aug 2011

...mit integrieren, ach haben die Deppen vergessen, schaaade

Philipp15b 28. Jul 2011

Man soll also erst eine Kopie als JPEG erstellen, um es dann bearbeiten zu können? Konnte...

irata 28. Jul 2011

Ich finde die Information ist sehr nützlich. Tellerrand und so.

petergriffin 27. Jul 2011

das thema darf auch gerne in den OT verschoben werden, ich wollte nur wissen wie...

volkskamera 27. Jul 2011

Braucht er nicht. Wer sich dafür interessiert, kann auch auf der im Artikel verlinkte und...

Kommentieren




Anzeige

Anzeige

  1. User Experience Designer (m/w)
    Siemens AG, Bonn
  2. IT-Business Analyst (m/w)
    LS travel retail Deutschland GmbH, Wiesbaden
  3. Support Specialist IT (m/w)
    Scheidt & Bachmann GmbH, Mönchengladbach
  4. Project Management Coordinator (m/w)
    Teradata GmbH, München, Frankfurt oder Düsseldorf

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Echtzeit-Überwachung

    BND prüft angeblich Einsatz von SAPs Hana-Datenbank

  2. Xiaomi

    Design des Mi4 von Apple "inspiriert"

  3. Terrorabwehr

    Kriterien für Aufnahme in US-Terrordatenbank enthüllt

  4. Open Name System

    DNS mit Namecoin-Blockchain

  5. In eigener Sache

    Computec Media veröffentlicht Spielevideo-App Games TV 24

  6. Google-Suchergebnisse

    EU-Datenschützer verlangen weltweite Löschung

  7. Dating

    Parship darf Widerruf nicht mit hoher Rechnung verhindern

  8. O2

    Neue Prepaid-Tarife erlauben Datenmitnahme in den Folgemonat

  9. Freie .Net-Implementierung

    Mono soll schneller werden

  10. Oneplus One

    Eigenes ROM mit Stock Android 4.4.4 vorgestellt



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Let's Player: "Es gibt Spiele, für die man bezahlt wird"
Let's Player
"Es gibt Spiele, für die man bezahlt wird"
  1. Transocean Handelssimulation mit Ozeanriesen
  2. Dieselstörmers angespielt Diablo plus Diesel
  3. Quo Vadis Computec Media übernimmt Mehrheit an Aruba Events

Oneplus One im Test: Unerreichbar gut
Oneplus One im Test
Unerreichbar gut
  1. Oneplus One-Update macht verkürzte Akkulaufzeit rückgängig
  2. Oneplus One könnte ab dem dritten Quartal vorbestellbar sein
  3. Cyanogenmod-Smartphone Weitere Käufer erhalten das Oneplus One

Android Wear: Pimp my watch
Android Wear
Pimp my watch
  1. Android Wear API für Watch Faces soll bald kommen
  2. Google Camera App Kamera-Fernbedienung für Android Wear
  3. Android Wear Erstes Custom-ROM für LGs G Watch erschienen

    •  / 
    Zum Artikel