Malware: Microsoft richtet Forschungslabor in Deutschland ein
(Bild: Microsoft)

Malware

Microsoft richtet Forschungslabor in Deutschland ein

Microsoft hat in Unterschleißheim bei München ein neues Forschungslabor gegründet. Die Mitarbeiter dort sollen das Microsoft Malware Protection Center (MMPC) bei der Bekämpfung von Schadprogrammen unterstützen.

Anzeige

Das neue Forschungslabor von Microsoft in Unterschleißheim soll die Anti-Schadsoftware-Forschung von Microsoft vorantreiben und dabei mit ähnlichen Einrichtungen in anderen Ländern zusammenarbeiten, teilt Microsoft mit. So will das Unternehmen unter anderem für kürzere Reaktionszeiten bei neuen Bedrohungen sorgen.

"Die neue Einrichtung erweitert Microsofts Forschungskapazitäten in Europa und ergänzt das existierende Anti-Schadsoftware-Labor im irischen Dublin. Sie wird, wie auch das Labor in Dublin, von Katrin Totcheva geleitet", kommentiert Vinny Gullotto, General Manager des Microsoft Malware Protection Centers (MMPC), die Gründung der neuen Einrichtung.

Microsoft überwacht in den Forschungslabors des Malware Protection Centers Sicherheitsbedrohungen und wertet dazu unter anderem das Feedback der Benutzer von Microsofts Sicherheitsprodukten aus. Die dabei gewonnenen Erkenntnisse fließen in Produkte wie Microsoft Security Essentials, Forefront Endpoint Protection, Windows Live, Internet Explorer, Bing, SharePoint, das Malicious Software Removal Tool (MSRT), Windows Defender, Windows Intune und Office 365 ein.

Neben den Labors in Unterschleißheim und Dublin betreibt Microsoft weitere Anti-Malware-Labors in Redmond (USA) und Melbourne (Australien). Hinzu kommen Forscher in Laboreinrichtungen in Vancouver (Kanada), New York und Los Angeles (USA) sowie Peking (China).


Kommentieren



Anzeige

  1. Ingenieur für modellbasierte Entwicklung / FPGA-Programmierung (m/w)
    dSPACE GmbH, Paderborn
  2. CMS-Architekt (m/w) mit dem Schwerpunkt Enterprise Web-CMS
    adesso AG, Berlin, Dortmund, Stuttgart
  3. Senior Software Engineer (m/w) ASP.NET und SharePoint
    adesso AG, Dortmund, Frankfurt am Main, Hamburg, München, Stuttgart
  4. Project Manager/in - Connected Services
    Robert Bosch GmbH, Karlsruhe

 

Detailsuche


Spiele-Angebote
  1. Metal Gear Solid V: The Phantom Pain PS4
    69,99€ - Release 01.09.
  2. Tom Clancy's Splinter Cell: Chaos Theory Download
    4,95€
  3. TOPSELLER: Titanfall Origin-Code
    9,99€

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Gigaset

    Ex-Siemens-Sparte bringt eigene Smartphones heraus

  2. Legacy of the Void

    Starcraft 2 geht in die Beta

  3. Streaming

    Fernbedienungen bekommen Netflix-Taste

  4. DNS/AXFR

    Nameserver verraten Geheim-URLs

  5. Lizenzklage

    "VMware wollte sich nicht an die GPL halten"

  6. Kabelnetzbetreiber

    Routerwahl soll zu Bruch des Fernmeldegeheimnisses führen

  7. Ineffiziente Leuchtmittel

    Erweitertes Lampenverbot tritt in Kraft

  8. Mini-PCs unter Linux

    Installation schwer gemacht

  9. Game Development

    Golem.de lädt zum Tech Summit ein

  10. Khronos Group

    Grafik-API Vulkan erscheint für die Playstation 4



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Raspberry Pi 2: Die Feierabend-Maschine
Raspberry Pi 2
Die Feierabend-Maschine
  1. Raspberry Pi 2 Fotografieren nur ohne Blitz
  2. Internet der Dinge Windows 10 läuft kostenlos auf dem Raspberry Pi 2
  3. Bastelrechner Das Raspberry Pi 2 hat viermal mehr Wumms

Gnome 3.16 angesehen: "Tod der Nachrichtenleiste"
Gnome 3.16 angesehen
"Tod der Nachrichtenleiste"
  1. Server-Technik Gnome erstellt App-Sandboxes
  2. Display-Server Volle Wayland-Unterstützung für Gnome noch dieses Jahr
  3. Linux Gnome-Werkzeug soll für bessere Akkulaufzeiten sorgen

Openstack: Viele brauchen es, keiner versteht es - wir erklären es
Openstack
Viele brauchen es, keiner versteht es - wir erklären es
  1. Cebit 2015 Das Open Source Forum debattiert über Limux

  1. Re: Schlecht für VMWare gut für die Rechtssicherheit

    schily | 19:52

  2. Re: Das wird so nichts

    crazypsycho | 19:49

  3. Re: wenn die jetzt schlau wären...

    Toaster | 19:48

  4. Re: Was ist der Punkt?

    aFrI | 19:44

  5. Re: Mit "Aufhübschen"

    AveN | 19:44


  1. 19:04

  2. 17:03

  3. 16:09

  4. 15:47

  5. 15:02

  6. 13:23

  7. 13:13

  8. 12:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel