Abo
  • Services:
Anzeige
Malware: Microsoft richtet Forschungslabor in Deutschland ein
(Bild: Microsoft)

Malware

Microsoft richtet Forschungslabor in Deutschland ein

Microsoft hat in Unterschleißheim bei München ein neues Forschungslabor gegründet. Die Mitarbeiter dort sollen das Microsoft Malware Protection Center (MMPC) bei der Bekämpfung von Schadprogrammen unterstützen.

Das neue Forschungslabor von Microsoft in Unterschleißheim soll die Anti-Schadsoftware-Forschung von Microsoft vorantreiben und dabei mit ähnlichen Einrichtungen in anderen Ländern zusammenarbeiten, teilt Microsoft mit. So will das Unternehmen unter anderem für kürzere Reaktionszeiten bei neuen Bedrohungen sorgen.

Anzeige

"Die neue Einrichtung erweitert Microsofts Forschungskapazitäten in Europa und ergänzt das existierende Anti-Schadsoftware-Labor im irischen Dublin. Sie wird, wie auch das Labor in Dublin, von Katrin Totcheva geleitet", kommentiert Vinny Gullotto, General Manager des Microsoft Malware Protection Centers (MMPC), die Gründung der neuen Einrichtung.

Microsoft überwacht in den Forschungslabors des Malware Protection Centers Sicherheitsbedrohungen und wertet dazu unter anderem das Feedback der Benutzer von Microsofts Sicherheitsprodukten aus. Die dabei gewonnenen Erkenntnisse fließen in Produkte wie Microsoft Security Essentials, Forefront Endpoint Protection, Windows Live, Internet Explorer, Bing, SharePoint, das Malicious Software Removal Tool (MSRT), Windows Defender, Windows Intune und Office 365 ein.

Neben den Labors in Unterschleißheim und Dublin betreibt Microsoft weitere Anti-Malware-Labors in Redmond (USA) und Melbourne (Australien). Hinzu kommen Forscher in Laboreinrichtungen in Vancouver (Kanada), New York und Los Angeles (USA) sowie Peking (China).


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Süwag Energie AG, Frankfurt am Main
  2. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach
  3. Plansee Group Service GmbH, Reutte (Österreich)
  4. Honda R&D Europe (Deutschland) GmbH über PME Personal- und Managemententwicklung Horst Mangold, Offenbach am Main


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 79,99€
  2. 139,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 9,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Künstliche Intelligenz

    Softbank und Honda wollen sprechendes Auto bauen

  2. Alternatives Android

    Cyanogen soll zahlreiche Mitarbeiter entlassen

  3. Update

    Onedrive erstellt automatisierte Alben und erkennt Pokémon

  4. Die Woche im Video

    Ausgesperrt, ausprobiert, ausgetüftelt

  5. 100 MBit/s

    Zusagen der Bundesnetzagentur drücken Preis für Vectoring

  6. Insolvenz

    Unister Holding mit 39 Millionen Euro verschuldet

  7. Radeons RX 480

    Die Designs von AMDs Partnern takten höher - und konstanter

  8. Koelnmesse

    Tagestickets für Gamescom ausverkauft

  9. Kluge Uhren

    Weltweiter Smartwatch-Markt bricht um ein Drittel ein

  10. Linux

    Nvidia ist bereit für einheitliche Wayland-Unterstützung



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Xiaomi Mi Band 2 im Hands on: Fitness-Preisbrecher mit Hack-App
Xiaomi Mi Band 2 im Hands on
Fitness-Preisbrecher mit Hack-App
  1. Xiaomi Hugo Barra verkündet Premium-Smartphone
  2. Redmi 3S Xiaomis neues Smartphone kostet umgerechnet 95 Euro
  3. Mi Band 2 Xiaomis neues Fitness-Armband mit Pulsmesser kostet 20 Euro

Geforce GTX 1060 im Test: Knapper Konter
Geforce GTX 1060 im Test
Knapper Konter
  1. Grafikkarte Nvidia bringt neue Titan X mit GP102-Chip für 1200 US-Dollar
  2. Notebooks Nvidia bringt Pascal-Grafikchips für Mobile im August
  3. Geforce GTX 1060 Schneller und sparsamer als die RX 480 - aber teurer

Schwachstellen aufgedeckt: Der leichtfertige Umgang mit kritischen Infrastrukturen
Schwachstellen aufgedeckt
Der leichtfertige Umgang mit kritischen Infrastrukturen
  1. Vodafone EasyBox 804 Angeblich Hochladen von Schadsoftware möglich
  2. Cyber Grand Challenge Finale US-Militär lässt Computer als Hacker aufeinander los
  3. Patchday Sicherheitslücke lässt Drucker Malware verteilen

  1. Re: Gut so, hoffentlich bald alle arbeitslos

    Blindie | 18:50

  2. Re: Einnahmequellen?

    Cok3.Zer0 | 18:38

  3. Re: Zahlsrtrahl

    dorian6 | 18:37

  4. Re: Auch am Pokémon-Go-Hype will Microsoft teilhaben

    Danijoo | 18:34

  5. Re: Multitasking

    igor37 | 18:29


  1. 15:17

  2. 14:19

  3. 13:08

  4. 09:01

  5. 18:26

  6. 18:00

  7. 17:00

  8. 16:29


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel