Flipboard: Digitales Magazin bekommt Werbung
Flipboard: Lese-Software blendet Werbung ein. (Bild: Flipboard)

Flipboard

Digitales Magazin bekommt Werbung

Wer das US-Magazin The New Yorker auf dem iPad mit der Lese-App Flipboard liest, wird künftig in den Artikeln ganzseitige Anzeigen finden. Weitere Magazine wollen diesem Beispiel folgen.

Anzeige

Flipboard will Verlagen künftig die Möglichkeit bieten, Werbung in ihre Inhalte einzublenden. Den Anfang macht der US-Verlag Condé Nast: Flipboard wird in die Artikel im US-Magazin The New Yorker Anzeigen einblenden.

Liest ein Nutzer den New Yorker auf dem iPad, wird in die Seiten Werbung eingeblendet. Die Werbung stammt zunächst von einem US-Kreditkartenanbieter. Im Oktober will ein japanischer Luxusautohersteller digitale Anzeigen im New Yorker sowie im Technologiemagazin Wired und der Kochzeitschrift Bon Appetit schalten, die ebenfalls bei Condé Nast erscheinen.

Flipboard bietet eine Lese-Software für das iPad an, die aus den Inhalten, die ein Nutzer von seinen Kontakten in sozialen Netzen erhält, eine Art digitales Magazin erstellt, durch das ein Nutzer ähnlich wie durch ein gedrucktes blättern kann.

  • Flipboard: Soziales Magazin auf dem iPad
  • Flipboard: Soziales Magazin auf dem iPad
  • Flipboard: Soziales Magazin auf dem iPad
  • Flipboard: Soziales Magazin auf dem iPad
  • Flipboard: Soziales Magazin auf dem iPad
Flipboard: Soziales Magazin auf dem iPad

Im Dezember 2010 startete das Projekt Flipboard Pages: Nutzer können darüber die Twitter- und Facebook-Feeds von rund 30 Publikationen in Flipboard lesen, darunter Zeitungen und Magazine der großen Verlage wie Hearst, Condé Nast und News Corporation. Das Unternehmen verhandele derzeit auch mit den anderen Partnern aus dem Programm darüber, dass diese Werbung in ihre Feeds einblenden können, sagte Flipboard-Chef Mike McCue dem US-Onlinemagazin Paid Content.


samy 25. Jul 2011

Dankeschön. Na dann erübrigt sich mein Beitrag...

Kommentieren



Anzeige

  1. Informatiker · ABAS-ERP-Anwendungsentwicklu- ng (m/w)
    G. RAU GmbH & Co. KG, Pforzheim
  2. Gruppenleiter Quality Assurance Systems eSystems (m/w)
    CSL Behring GmbH, Marburg
  3. Softwareentwickler / Webentwickler (m/w) Backend / PHP
    Gingco.Net New Media GmbH, Braunschweig
  4. IT-Applikationsbetreuer (m/w)
    MorphoSys AG, Martinsried bei München

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Ancient Space

    Klassische Echtzeit-Strategie im Universum

  2. Mozilla Enhanced Tiles

    Firefox erhält nun doch Werbung für alle Nutzer

  3. Omate X

    Neue Smartwatch von Omate mit einer Woche Akkulaufzeit

  4. Bericht

    Apple-Dokumente deuten auf neues Produkt hin

  5. Kreditkartendaten gestohlen

    UPS bestätigt Hackerangriff

  6. Apple

    OS X Yosemite - die zweite öffentliche Beta ist da

  7. Threshold

    Microsoft will Windows 9 am 30. September vorstellen

  8. Mini-PC

    Broadwell- und Braswell-NUCs laden Smartphones drahtlos

  9. Leica M-P

    Messsucherkamera mit Saphirglas

  10. Infotainment

    Toyota baut Nexus 7 ins Auto ein



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



IT und Energiewende: Intelligenztest für Stromnetze und Politik
IT und Energiewende
Intelligenztest für Stromnetze und Politik

Test Ultimate Evil Edition: Diablo 3 zum Dritten
Test Ultimate Evil Edition
Diablo 3 zum Dritten
  1. Activision Blizzard World of Warcraft fällt auf 6,8 Millionen Abonnenten
  2. Diablo 3 auf PS4 angespielt 20 Minuten in der neuen Hölle
  3. Sacred 3 Angespielt Kein Warten beim Laden

Banana Pi im Test: Bananen sind keine Himbeeren
Banana Pi im Test
Bananen sind keine Himbeeren
  1. Eric Anholt Freier Grafiktreiber für Raspberry Pi von Broadcom
  2. Raspberry Pi Compute Module ist lieferbar
  3. PiUSV im Test Raspberry Pi per USV sauber herunterfahren

    •  / 
    Zum Artikel