Eunetworks: Vodafone schließt Glasfaserpakt für LTE-Ausbau
LTE-Netzausbau bei Vodafone (Bild: Vodafone)

Eunetworks

Vodafone schließt Glasfaserpakt für LTE-Ausbau

Frankfurt, Hamburg, Berlin und München werden von Vodafone schneller mit LTE versorgt. Dafür hat der britische Konzern jetzt einen Vertrag mit Eunetworks/Lambdanet geschlossen.

Anzeige

Vodafone Deutschland arbeitet für den Aufbau seines LTE-Netzwerkes mit Eunetworks zusammen. Das teilte das Unternehmen am 25. Juli 2011 mit. Im Rahmen des Vertrags schließt Eunetworks Vodafone-Standorte in Frankfurt, Hamburg, Berlin und München an sein Glasfasernetz an.

Eunetworks erklärte, dass die Vereinbarung außerdem die Rahmenbedingungen für Vodafone, bei Bedarf das übrige Netz von Eunetworks zu nutzen, schaffe. Hartmut Kremling, CTO bei Vodafone Deutschland, sagte: "Für den Ausbau des LTE-Netzes in Deutschland brauchen wir eine gute Glasfaserinfrastruktur, die Eunetworks an den Schlüsselstandorten bietet. In der Gesamtstrategie für den Ausbau unseres Netzes profitieren wir sowohl vom Engagement von Eunetworks als auch von ihrer umfassenden Infrastruktur."

Das Londoner Unternehmen Eunetworks hatte im Mai 2011 Lambdanet aus Hannover von der Beteiligungsgesellschaft 3U gekauft. Eunetworks besitzt 13 Glasfaser-Citynetze in Europa. Das Unternehmen hat seinen Sitz in London, ist an der Börse in Singapur notiert und verfügt über ein Backbone, das die Stadtnetze sowie nationale und internationale Standorte miteinander verbindet.

Seit der Vergabe der 4G-Frequenzen will Vodafone LTE-Versorgung für vier Millionen Haushalte in Deutschland errichtet haben. In der zweiten Jahreshälfte starten stadtweite LTE-Netze in Düsseldorf und Krefeld.

Die Verpflichtungen der Bundesnetzagentur für den Mobilfunk der vierten Generation sehen einen Ausbau pro Bundesland vor. Wenn in einem Land die weißen Flecken komplett entfernt sind, dürfen die Ballungszentren ausgestattet werden. In Berlin werden 250.000 Haushalte mit LTE von Vodafone erreicht.


ednax@live.de 25. Jul 2011

tja, haste falsch gedacht ;)

Kommentieren


Long-Term-Evolution / 27. Jul 2011

Glasfaserkabel sollen LTE Ausbau vorantreiben



Anzeige

  1. Mitarbeiter/in IT-Support und Service-Desk
    Omikron Systemhaus GmbH & Co. KG, Köln
  2. IT-Infrastruktur Security Spezialist (m/w)
    NRW.BANK, Düsseldorf
  3. Software-Entwickler (m/w) für HMI-Technologien im Semantic Web Umfeld
    e.solutions GmbH, Erlangen
  4. IT-Business-Analyst (m/w)
    DA Deutsche Allgemeine Versicherungen, Oberursel bei Frankfurt

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Onlinehändler

    Zalando geht an die Börse

  2. Panoramafreiheit

    Wikimedia erreicht Copyright-Änderungen in Russland

  3. OPNFV

    Linux Foundation gründet Plattform für virtualisierte Netze

  4. Eve Online

    Überarbeitete Wurmlöcher

  5. Samsung

    Smartwatch Gear S mit Telefonfunktion wird teuer

  6. Telefónica und E-Plus

    E-Plus wird hundertprozentige Telefónica-Tochter

  7. Lumia 830

    Microsofts günstigeres Lumia 930 bald verfügbar

  8. Matchstick

    Offene Chromecast-Alternative mit Firefox OS

  9. Firefox/Chrome

    BERserk hätte verhindert werden können

  10. 16 Nanometer FinFETs

    ARMs Cortex A57-Kern erreicht 2,3 GHz



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Ascend Mate 7 im Test: Huaweis fast makelloses Topsmartphone
Ascend Mate 7 im Test
Huaweis fast makelloses Topsmartphone
  1. Cloud Congress 2014 Huawei verkauft Intel-Standardserver nur als Türöffner
  2. Huawei Cloud Congress Huawei will weltweit der führende IT-Konzern werden
  3. Ascend G7 Huawei-Smartphone mit 13-Megapixel-Kamera für 300 Euro

Filmkritik Who Am I: Ritalin statt Mate
Filmkritik Who Am I
Ritalin statt Mate
  1. NSA-Affäre Staatsanwaltschaft ermittelt nach Cyberangriff auf Stellar
  2. Treasure Map Wie die NSA das Netz kartographiert
  3. Geheimdienste Wie ein Riesenkrake ins Weltall kam

Radikalisierung im Internet: Wie Extremisten das Netz nutzen
Radikalisierung im Internet
Wie Extremisten das Netz nutzen
  1. Pornhub Pornoplattform kündigt Musiklabel Pornhub Records an
  2. Payment Blocking Bundesländer verbieten über 100 Glücksspielseiten
  3. Eutelsat HbbTV v2.0 bringt Video-on-Demand für langsames Internet

    •  / 
    Zum Artikel