Fotoconnect HD
Fotoconnect HD (Bild: Pix-Star)

Fotosharing

Digitale Bilderrahmen mit DLNA- und Samba-Unterstützung

Die WLAN-Bilderrahmen von Pix-Star können nun dank Samba-Unterstützung lokale Netzwerklaufwerke durchsuchen und gespeicherte Fotos anzeigen. Der neueste Rahmen kann über DLNA Fotos vom Mac, vom PC oder von einem kompatiblen NAS schnurlos empfangen.

Anzeige

Der digitale Bilderrahmen Fotoconnect HD mit einem 10,4 Zoll (27 cm) großen Display kann per E-Mail mit neuem Fotomaterial versorgt werden. Eine Empfängerliste dient als Spamschutz und soll verhindern, dass Unbefugte Fotos einsenden. Darüber hinaus ist der Zugriff aufs lokale Netzwerk und per DLNA möglich. Ein UMTS-Modell ist in Vorbereitung.

Das WLAN-Modul ermöglicht auch den Zugriff auf die Fotos des Anwenders auf Bild-Speicherdiensten von Picasa, Facebook, Smugmug, Shutterfly, Flickr und Mobileme. Das beherrschen auch einige wenige Bilderrahmen von Kodak und anderen Anbietern.

Die DLNA- und Samba-Unterstützung gibt es bei den bekannten Anbietern bislang jedoch nicht. So können Bilder von DLNA-fähigen Endgeräten auf dem Display angezeigt werden, ohne dass davor umständlich Speicherkarten gefüllt werden müssen.

Der Pix-Star Fotoconnect HD (PXT510WR02) ist mit einem LCD-Display mit LED-Hintergrundbeleuchtung ausgestattet und im 4:3-Format gehalten. Seine Auflösung liegt bei 800 x 600 Pixeln. Der Preis beträgt rund 200 Euro. Das Gerät soll ab sofort erhältlich sein. Wie viel die UMTS-Version kosten wird, ist noch nicht bekannt.


elgooG 26. Jul 2011

Bilderrahmen stehen meist da wo es keine Steckdose gibt. Außerdem ist der Grund warum man...

MeinSenf 25. Jul 2011

Für das Geld kann man auch ein billiges China-Tablett an die Wand tackern oder einen...

PCP69 25. Jul 2011

Seit Jahren wird uPnP/DLNA gepriesen, doch weiterhin sollen wir unsere Mediendaten...

Kommentieren



Anzeige

  1. Softwareentwickler (m/w)
    H-O-T Härte- und Oberflächentechnik GmbH & Co. KG, Nürnberg
  2. Prozessmanager / Projektmanager (m/w)
    Parts Europe GmbH, Wasserliesch
  3. Java Softwareentwickler (m/w)
    Bank11 für Privatkunden und Handel GmbH, Neuss
  4. IT Support Analyst (m/w)
    ResMed, Martinsried

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Ausländische Geheimdienste

    BSI misstraut Vodafone

  2. Stylebop.com

    Onlinehändler kündigt Beschäftigte nach Verdi-Aktion

  3. Benchmark-Beta

    DirectX 12 und Mantle gleich schnell in 3DMark

  4. WLAN im Flugzeug

    Air Berlin berechnet 18,90 Euro für 120 MByte

  5. KDE-Pakete

    Kubuntu ersetzt Neon durch Continuous Integration

  6. Angry Birds Stella Launcher im Test

    Ein bisschen Sailfish

  7. Benchmark

    Apple und Nvidia schlagen manchmal Intels Core M

  8. Systemkamera

    Sony Alpha 7 II mit 5-Achsen-Bildstabilisierung

  9. Streaming

    Amazons Fire TV Stick lässt sich tunen

  10. Facebook

    Flow bringt statische Typen für Javascript



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Test Far Cry 4: Action und Abenteuer auf hohem Niveau
Test Far Cry 4
Action und Abenteuer auf hohem Niveau

Yoga Tablet 2 Pro im Test: Das Tablet mit dem eingebauten Kino
Yoga Tablet 2 Pro im Test
Das Tablet mit dem eingebauten Kino
  1. Lenovos Yoga Tablet 2 im Test Das Tablet mit dem Aufhänger
  2. Motorola Lenovo übernimmt Googles Smartphone-Sparte
  3. Yoga Tablet 2 Pro Lenovos 13-Zoll-Tablet mit Projektor und Subwoofer

Yoga 3 Pro Convertible im Test: Flach, leicht, hochauflösend, kurzatmig
Yoga 3 Pro Convertible im Test
Flach, leicht, hochauflösend, kurzatmig
  1. HP Omen 15 Beleuchtetes Gaming-Ultrabook mit ungewöhnlicher Kühlung
  2. Weniger Consumer-Notebooks Toshiba baut 900 Arbeitsplätze in der PC-Sparte ab
  3. Asus Zenbook UX305 Das flachste Ultrabook mit QHD-Display

    •  / 
    Zum Artikel