Abo
  • Services:
Anzeige
Mobilcom-Debitel-Shop
Mobilcom-Debitel-Shop (Bild: Freenet)

Ladenhüter

Freenet glaubt nicht an Tablet-Erfolg in Deutschland

Mobilcom-Debitel-Shop
Mobilcom-Debitel-Shop (Bild: Freenet)

Der Mobilfunkprovider Freenet sieht keine gewaltige Nachfrage für Tablets in Deutschland. Die Geräteklasse werde überschätzt, sagte Firmenchef Vilanek. Die Hersteller sollten lieber weiter Smartphones entwickeln.

Freenet sieht keinen Boom mit Tablet-Computern in Deutschland. Christoph Vilanek, Chef des Mobilfunkproviders, sagte dem Nachrichtenmagazin Focus. "Ich persönlich glaube nicht an eine iPad-Mania in Deutschland.". Freenet hatte im ersten Quartal 2011 15,64 Millionen Mobilfunkkunden. Der monatliche Umsatz pro Vertragskunde lag bei 23,30 Euro.

Anzeige

Die Hersteller sollten sich lieber auf die Weiterentwicklung von Smartphones konzentrieren. "Es gibt derzeit sehr viele Hersteller, die ihre Entwicklungsenergie auf Tablet-PCs verwenden. Sie müssen aufpassen, dass sie keine Ladenhüter werden", erklärte Vilanek gegenüber dem Fokus.

Laut Angaben des IT-Branchenverbands Bitkom vom Februar 2011 werden dieses Jahr in Deutschland voraussichtlich 1,5 Millionen Tablets verkauft. Im kommenden Jahr werden die Verkäufe nach der Bitkom-Prognose um 46 Prozent auf 2,2 Millionen Geräte zulegen.

Im zweiten Jahr nach ihrer Einführung sollen Tablets hierzulande 2011 auf einen zehnprozentigen Anteil am gesamten PC-Markt kommen. Da die Kaufkraft kaum wächst, nimmt das Tablet dem Netbook zunehmend Marktanteile ab: Deren Absatz fällt nach den Berechnungen im Jahr 2011 um 15 Prozent auf 1,2 Millionen Stück.

Im Durchschnitt kostete ein Tablet im Februar 2011 in Deutschland 510 Euro. Insgesamt werden nach den Berechnungen bis Ende des Jahres voraussichtlich 14,8 Millionen PCs in Deutschland verkauft. Das bedeutet einen Zuwachs von elf Prozent. Knapp elf Millionen davon sollen tragbare Rechner sein.

Vilanek leitet seit dem Frühjahr 2009 den Mobilfunkprovider Freenet, der den Konkurrenten Debitel übernommen hat.


eye home zur Startseite
b1sh0p 26. Jul 2011

Ok, ich hab Windows nativ auf meinem Mac installiert. Im Endeffekt muss jeder selbst für...

ruckeleric 25. Jul 2011

Nur weil du hauptberuflich Antivirensoftware installierst? Das verstehst du einfach nicht ...

neocron 25. Jul 2011

schoen leicht, aendert nichts am absurd klein! ich mags nicht ... zumal es bis zum 2.3...

Hidetora 25. Jul 2011

Ja, aber ich meinte hauptsächlich Tablets für Privatanwender, um die es hier ganz...

Mario Hana 25. Jul 2011

Sorry, aber die Kunden wollen keine Verträge für Telefon DSL Smartphone Tablet In einem...


Confluence: Avus Mobile / 25. Jul 2011



Anzeige

Stellenmarkt
  1. GERMANIA Fluggesellschaft mbH, Berlin-Tegel
  2. Imago Design GmbH, Gilching
  3. INTENSE AG, Würzburg, Köln
  4. MBtech Group GmbH & Co. KGaA, Sindelfingen


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (täglich neue Deals)
  2. (Core i7-6700HQ + GeForce GTX 1070)

Folgen Sie uns
       


  1. Apple

    Aktivierungssperre des iPads lässt sich umgehen

  2. Amazon

    Downloader-App aus dem Fire-TV-Store entfernt

  3. Autonomes Fahren

    Apple zeigt Interesse an selbstfahrenden Autos

  4. Sicherheit

    Geheimdienst warnt vor Cyberattacke auf russische Banken

  5. Super Mario Bros. (1985)

    Fahrt ab auf den Bruder!

  6. Canon EOS 5D Mark IV im Test

    Grundsolides Arbeitstier mit einer Portion Extravaganz

  7. PSX 2016

    Sony hat The Last of Us 2 angekündigt

  8. Raspberry Pi

    Schutz gegen Übernahme durch Hacker und Botnetze verbessert

  9. UHD-Blu-ray

    PowerDVD spielt 4K-Discs

  10. Raumfahrt

    Europa bleibt im All



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Udacity: Selbstfahrendes Auto selbst programmieren
Udacity
Selbstfahrendes Auto selbst programmieren
  1. Strategiepapier EU fordert europaweite Standards für vernetzte Autos
  2. Autonomes Fahren Comma One veröffentlicht Baupläne für Geohot-Nachrüstsatz
  3. Autonomes Fahren Intel baut Prozessoren für Delphi und Mobileye

Oneplus 3T im Test: Schneller, ausdauernder und immer noch günstig
Oneplus 3T im Test
Schneller, ausdauernder und immer noch günstig
  1. Smartphone Oneplus 3T mit 128 GByte wird nicht zu Weihnachten geliefert
  2. Android-Smartphone Oneplus Three wird nach fünf Monaten eingestellt
  3. Oneplus 3T Oneplus bringt Three mit besserem Akku und SoC

Seoul-Incheon Ecobee ausprobiert: Eine sanfte Magnetbahnfahrt im Nirgendwo
Seoul-Incheon Ecobee ausprobiert
Eine sanfte Magnetbahnfahrt im Nirgendwo
  1. Transport Hyperloop One plant Trasse in Dubai

  1. Re: Transparenz zum Kündigungstermin ist Schwachsinn!

    Cok3.Zer0 | 01:09

  2. Re: 4000¤ - WTF?

    EatThis81 | 00:48

  3. Re: Schon wieder eine Sicherheitslücke bei Apple...

    Niaxa | 00:34

  4. Wurde hier eigentlich schon darüber berichtet, daß...

    6502 | 00:23

  5. Re: P2W

    mnementh | 00:22


  1. 12:54

  2. 11:56

  3. 10:54

  4. 10:07

  5. 08:59

  6. 08:00

  7. 00:03

  8. 15:33


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel