Gesichtserkennung könnte in Google-Dienste integriert werden
Gesichtserkennung könnte in Google-Dienste integriert werden (Bild: Pittpatt.com)

Pittsburgh Pattern Recognition

Google kauft Gesichtserkennungsfirma

Mit Pittsburgh Pattern Recognition hat sich Google das Wissen einer Firma rund um die Erkennung von Objekten in Bildern und Videos gesichert. Naheliegend ist eine Verwendung als Gesichtserkennung.

Anzeige

Pittsburgh Pattern Recognition ist von Google gekauft worden. Das Unternehmen wurde 2004 als Ableger der Carnegie Mellon University gegründet und ist spezialisiert auf das Entwickeln von Software, die zur Objekterkennung in Video- und Fotomaterial genutzt wird. Was genau Google mit dem Kauf der Firma plant, wurde noch nicht bekanntgegeben.

Denkbar ist etwa, dass Google die Objekterkennung in seine Produkte integrieren wird. Eine Personenerkennung bei Picasa oder in Videos bei Youtube wären möglich. Zudem bietet sich auch eine Einbindung in die Bildersuche von Google an.


renegade334 24. Jul 2011

Ic finde, dass man eine Plattform für ein soziales Netzwerk auch selber programmieren...

gollumm 24. Jul 2011

Warum nicht? Bei einer Technik die noch in den Kinderschuhen steckt ist das nicht so...

gollumm 24. Jul 2011

Die Fotoalben in G+ sind identisch mit Picasa und es existiert auch die...

AndyGER 23. Jul 2011

Kannste nicht lesen? Kein Text! Zumindest keiner mit Bezug zum Thema. Aber das hatte mein...

Kommentieren



Anzeige

  1. Entwicklungsingenieur/-in Diagnoseumfeld von Motorsteuergeräten
    Robert Bosch GmbH, Schwieberdingen
  2. Software Tester / Testspezialist: Testmanagement / Senior Software Testmanager (m/w)
    imbus AG, Möhrendorf, Köln
  3. Senior Berater Agiles Testen (m/w)
    imbus AG, Hofheim (bei Frankfurt) und Möhrendorf (bei Erlangen)
  4. Head of Customer Service (m/w)
    Nemetschek Allplan Deutschland GmbH, München

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Crescent Bay

    Oculus Rift und die Sache mit dem T-Rex

  2. Foto-App

    Instagram jetzt auch mit Werbefilmen

  3. Personalie

    Android-Schöpfer Andy Rubin verlässt Google

  4. Samsung, Apple und Nokia

    Welche Smartphone-Kamera ist die Beste?

  5. Filesharing

    Gesetz gegen unseriöses Inkasso tritt in Kraft

  6. Bundesverkehrsministerium

    Kennzeichen-Scan statt Maut-Vignette

  7. Haftungsprivilegien

    Wann macht sich ein Hoster strafbar?

  8. Settop-Box

    Skys Streaming-Client ist der Roku 3

  9. Steam

    Square Enix weitet Geo-Lock bei Spielen aus

  10. Smartphone

    LGs 5-Zoll-Display hat einen 0,7 mm dünnen Rand



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Test Civilization Beyond Earth: Die Zukunftsrunde mit der Schuldenfalle
Test Civilization Beyond Earth
Die Zukunftsrunde mit der Schuldenfalle
  1. Civ Beyond Earth Benchmark Schneller, ohne Mikroruckler und geringere Latenz mit Mantle
  2. Take 2 34 Millionen GTA 5 ausgeliefert

Aquabook 3: Das wassergekühlte Gaming-Notebook
Aquabook 3
Das wassergekühlte Gaming-Notebook
  1. Nepton 120XL und 240M Cooler Master macht Wasserkühlungen leiser
  2. DCMM 2014 Wenn PC-Gehäuse zu Kunstwerken werden

Test Sunset Overdrive: System-Seller am Rande der Apokalypse
Test Sunset Overdrive
System-Seller am Rande der Apokalypse
  1. Test Deadcore Turmbesteigung im Speedrun
  2. Test Transocean Ports of Call für Nachwuchs-Reeder
  3. Test Rules Gehirntraining für Fortgeschrittene

    •  / 
    Zum Artikel