Abo
  • Services:
Anzeige
Stefan Glaser von Jugendschutz.net
Stefan Glaser von Jugendschutz.net (Bild: Jugendschutz.net)

Neonazi-Hetze 2.0

Youtube und Facebook sollen Hochladen blockieren

Stefan Glaser von Jugendschutz.net
Stefan Glaser von Jugendschutz.net (Bild: Jugendschutz.net)

Was bei sozialen Plattformen bei Urheberrechtsverletzungen in Videos schon sehr gut funktioniert, greift bei Neonazi-Hetze noch nicht ausreichend. Youtube und Facebook nehmen Hinweise ihrer Nutzer nicht ernst genug, erklärte Jugendschutz.net.

Im Jahr 2010 fanden Jugendschützer rund 6.000 rechtsextreme Beiträge im Web 2.0. Das erklärte die Jugendmedienschutzeinrichtung der Bundesländer, Jugendschutz.net. Das waren dreimal so viele wie im Vorjahr. "Neonazis werben in sozialen Netzwerken, auf Videoportalen und Blogs um Jugendliche", sagte Stefan Glaser, Leiter des Bereichs Rechtsextremismus von Jugendschutz.net.

Anzeige

Glaser: "Betreiber wie Youtube und Facebook müssen mehr tun, um das zu verhindern." Jugendschutz.net könne zwar in vielen Fällen eine schnelle Entfernung von strafbaren Inhalten aus dem Netz erreichen, es gebe jedoch zu wenige Vorkehrungen, damit dieselben oder ähnliche Beiträge nicht erneut hochgeladen werden können.

Youtube und Facebook sollen mit Erkennungssoftware und mehr Beschäftigten in dem Bereich dagegen angehen, sagte ein Sprecher von Jugendschutz.net zu Golem.de. "Die können anhand eines Fingerprints urheberrechtsgeschützte Lieder erkennen, da sollte dies auch bei rechtsextremen Inhalten möglich sein." Die Betreiber müssen auch reagieren, wenn die Nutzer von sozialen Plattformen etwas Unzulässiges melden. "'Notice and Take Down' kann nur funktionieren, wenn die Meldungen von Nutzern ernstgenommen werden. Da ist noch ein hoher Verbesserungsbedarf."

Unter den Neofaschisten sind besonders die Autonomen Nationalisten und die NPD online aktiv. Die NPD verbreitet ihre Hetze in Communitys, auf Videoplattformen und auf knapp 250 Websites.

Ein Youtube-Video zeigt Fackelträger beim nächtlichen Marsch durch leere Straßen, die Gesichter mit weißen Masken verhüllt. Die Szenerie wird untermalt mit dramatischer Musik. Dahinter stecken Neonazis, die vor dem "drohenden Volkstod" warnen. Das Video "Die Unsterblichen in Bautzen" erzielte binnen weniger Wochen mehr als 21.300 Zugriffe und steht noch online. Dabei versuchen die Neonazis, die Nutzer gefühlsmäßig zu erreichen: Ein rechtsextremes Musikvideo zum Thema Kindesmissbrauch von der Sängerin Annett Müller brachte es bislang auf knapp 900.000 Klicks.


eye home zur Startseite
lanzer 24. Jul 2011

Es gibt gar keine Linkspartei! Es gibt Die Linke und das ist auch gut so! Wer ist hier...

Neuschwabenland 22. Jul 2011

Warum wurde die NPD 2002 nicht verboten??? Richtig, da die V-Leute für die verbotenen Äu...

a.nym 22. Jul 2011

/sign hab ich mir auch gedacht Irgend wie muss es doch .. Kipo, Glück, "partei"... hmm...

a.nym 22. Jul 2011

Das Macht aber nur SINN (bzw. ist rechtens) wen XYZ nicht nur in Deutschland verboten...

a.nym 22. Jul 2011

Nee das ist doch keine Zensur ! Das ist URHEBERRECHT ! was völlig anderes o.O R.i.P...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ABUS August Bremicker Söhne KG, Rehe
  2. über MEDICI & SPRECHER AG, Hamburg
  3. SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Bruchsal
  4. sonnen GmbH, Berlin oder Wildpoldsried


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Die Bestimmung, Life of Pi, House of Wax, Predator, Der Polarexpress, X-Men)
  2. 22,96€
  3. (u. a. Interstellar, Mad Max, Codename UNCLE, American Sniper, San Andreas)

Folgen Sie uns
       


  1. Altiscale

    SAP kauft US-Startup für 125 Millionen US-Dollar

  2. Stiftung Warentest

    Mailbox und Posteo gewinnen Mailprovidertest

  3. Ausrüster

    Kein 5G-Supermobilfunk ohne Glasfasernetz

  4. SpaceX

    Warum Elon Musks Marsplan keine Science-Fiction ist

  5. Blau

    Prepaid-Kunden bekommen deutlich mehr Datenvolumen

  6. Mobilfunk

    Blackberry entwickelt keine Smartphones mehr

  7. Nvidia und Tomtom

    Besseres Cloud-Kartenmaterial für autonome Fahrzeuge

  8. Xavier

    Nvidias nächster Tegra soll extrem effizient sein

  9. 5G

    Ausrüster schweigen zu Dobrindts Supernetz-Ankündigung

  10. Techbold

    Gaming-PC nach Spiel, Auflösung und Framerate auswählen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Fifa 17 im Test: Mehr Drama auf dem Fußballplatz
Fifa 17 im Test
Mehr Drama auf dem Fußballplatz
  1. Fifa 17 Was macht Dragon Age in meiner Fifa-Demo?
  2. Electronic Arts Millionenliga mit dem Ultimate Team
  3. Fifa 17 Sonderpartnerschaft mit den Bayern

Original und Fork im Vergleichstest: Nextcloud will das bessere Owncloud sein
Original und Fork im Vergleichstest
Nextcloud will das bessere Owncloud sein
  1. Koop mit Canonical und WDLabs Nextcloud Box soll eigenes Hosten ermöglichen
  2. Kollaborationsserver Nextcloud 10 verbessert Server-Administration
  3. Open Source Nextcloud setzt sich mit Enterprise-Support von Owncloud ab

Oliver Stones Film Snowden: Schneewittchen und die nationale Sicherheit
Oliver Stones Film Snowden
Schneewittchen und die nationale Sicherheit
  1. US-Experten im Bundestag Gegen Überwachung helfen keine Gesetze
  2. Neues BND-Gesetz Eco warnt vor unkontrolliertem Zugriff auf deutschen Traffic
  3. Datenschützerin Voßhoff Geheimbericht wirft BND schwere Gesetzesverstöße vor

  1. Re: Gmail auf dem letzten Platz...

    hyperlord | 22:26

  2. Re: Finger weg von Blau.de

    zacha | 22:24

  3. Re: Eigentümer ?

    plutoniumsulfat | 22:23

  4. Re: die genannt Funktion "follow me" verboten!

    NIKB | 22:16

  5. Re: Wenn nicht Elon Musk wer dann?

    emuuu | 22:14


  1. 19:10

  2. 18:10

  3. 16:36

  4. 15:04

  5. 14:38

  6. 14:31

  7. 14:14

  8. 13:38


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel