Abo
  • Services:
Anzeige
Android-Roboter
Android-Roboter (Bild: Sophos)

Android

Google will Patenttroll Interdigital kaufen

Google kommt mit Patentklagen zu Android immer stärker unter Druck und verhandelt deswegen über den Kauf des Patenrechtehändlers Interdigital, der seit Jahren gegen Nokia, Samsung und Apple prozessiert.

Nach der Niederlage bei der Versteigerung des Patentpakets von Nortel versucht Google nun, den Patenthändler und Mobilfunkentwickler Interdigital zu kaufen. Das berichtet das Wall Street Journal aus informierten Kreisen. Googles Übernahmegespräche mit Interdigital befänden sich noch in einem frühen Stadium.

Anzeige

Googles mobiles Betriebssystem Android wird gegenwärtig täglich auf 550.000 Smartphones aktiviert, doch der Konzern verfügt nur über ein dünnes Patentportfolio im Bereich Mobile und Telekommunikation. Deshalb ist Google mit milliardenschweren Patentrechtsklagen angreifbar.

Interdigitals Eigner erklärten am Dienstag, dass die Investmentbanker Evercore Partners und Barclays Capital engagiert wurden, um strategische Optionen, darunter auch der Verkauf des Unternehmens, zu prüfen. Hintergrund sind die Gespräche mit Google, so das Wall Street Journal. Die Aktie von Interdigital legte am Dienstag um 28 Prozent und am Mittwoch um 15 Prozent zu.

Ein von Apple angeführtes Konsortium hatte ein Patentpaket von Nortel für 4,5 Milliarden US-Dollar ersteigert. Zu der Bietergruppe gehörten auch Microsoft, Sony, Research In Motion (RIM), Ericsson und EMC. Google hatte nur 900 Millionen US-Dollar geboten.

Interdigital besteht seit 1972. Das US-Unternehmen besitzt und lizenziert rund 8.800 Patente aus dem Bereich mobile Datenübertragung und zur Unterdrückung von Störgeräuschen beim Telefonieren. Die Schutzrechte beziehen sich hauptsächlich auf Mobiltelefone und erstrecken sich über verschiedene Mobilfunkstandards.

Interdigitals Hauptgeschäftszweig ist die Durchsetzung von Patentrechten durch Klagen und die Lizenzierung der Schutzrechte. Einen Rechtsstreit mit Nokia konnte Interdigital im Jahr 2006 gewinnen. Der Weltmarktführer wurde zu Lizenzzahlungen von über 250 Millionen US-Dollar verurteilt. 2007 schloss Apple eine Patentvereinbarung mit Interdigital aus dem Bereich WCDMA und HSDPA. 2009 endete ein Patentrechtsstreit mit Samsung Electronics mit einem Nutzungsvertrag für Interdigital-Patente für 2G- und 3G-Mobilfunktechniken.


eye home zur Startseite
Baron Münchhausen. 22. Jul 2011

Und du bestätigst dich als Google Fanboy

Freiheit statt... 21. Jul 2011

Die fraglichen Patente wurden allesamt vor der Grüdnung der Firma Google eingereicht...

Atalanttore 21. Jul 2011

In den USA bestimmt, aber sonst?

lottikarotti 21. Jul 2011

Mit den 900 Millionen hat es aber begonnen. Google warf sogar mit noch wilderen Zahlen um...

t_e_e_k 21. Jul 2011

der einziege weg das zu erreichen ist das ändern der spielregeln. Die spielregeln werden...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. T-Systems International GmbH, Darmstadt, Mülheim an der Ruhr, München, Saarbrücken, Berlin
  2. über Invenimus Personalberatung GmbH, Großraum Stuttgart
  3. BRUNATA Wärmemesser GmbH & Co. KG, München
  4. Deutsche Telekom AG, Darmstadt, Bonn


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Die Unfassbaren, Ghostbusters I & II, Jurassic World, Fast & Furious 7 Extended Version)
  2. 29,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. (u. a. Der Marsianer, The Hateful 8, Interstellar, Django Unchained, London Has Fallen, Olympus Has...

Folgen Sie uns
       


  1. Samsung zum Galaxy Note 7

    Schuld waren die Akkus

  2. Automute

    Stummschalten beim Ausstöpseln der Kopfhörer

  3. Neue Hardwaregeneration

    Tesla-Autopilot 2.0 nur bis 72 km/h aktiv

  4. Digitale Assistenten

    LG hat für das G6 mit Google und Amazon verhandelt

  5. Instant Tethering

    Googles automatischer WLAN-Hotspot

  6. 5G-Mobilfunk

    Netzbetreiber erhalten Hilfe bei Suche nach Funkmastplätzen

  7. Tinker-Board

    Asus bringt Raspberry-Pi-Klon

  8. Privatsphäre

    Verschlüsselter E-Mail-Dienst Lavabit kommt wieder

  9. Potus

    Donald Trump übernimmt präsidiales Twitter-Konto

  10. Funkchips

    Apple klagt gegen Qualcomm



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Nintendo Switch im Hands on: Die Rückkehr der Fuchtel-Ritter
Nintendo Switch im Hands on
Die Rückkehr der Fuchtel-Ritter
  1. Nintendo Vorerst keine Videostreaming-Apps auf Switch
  2. Arms angespielt Besser boxen ohne echte Arme
  3. Nintendo Switch Eltern bekommen totale Kontrolle per App

Autonomes Fahren: Laserscanner für den Massenmarkt kommen
Autonomes Fahren
Laserscanner für den Massenmarkt kommen
  1. BMW Autonome Autos sollen mehr miteinander quatschen
  2. Nissan Leaf Autonome Elektroautos rollen ab Februar auf Londons Straßen
  3. Autonomes Fahren Neodriven fährt autonom wie Geohot

Halo Wars 2 angespielt: Mit dem Warthog an die Strategiespielfront
Halo Wars 2 angespielt
Mit dem Warthog an die Strategiespielfront

  1. Re: Gefährlich, wenn sich Dein Auto plötzlich...

    Mel | 09:15

  2. Re: Why not both?

    bofhl | 09:13

  3. Kleiner, leichter, besser!

    AllDayPiano | 09:10

  4. Re: Was für ein Fusch

    Fuchur | 09:10

  5. Re: Ergo:

    M.P. | 09:10


  1. 08:36

  2. 07:26

  3. 07:14

  4. 11:29

  5. 10:37

  6. 10:04

  7. 16:49

  8. 14:09


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel