Codeweavers: Crossover und Crossover Games für Mac OS X Lion
Crossover und Crossover Games wurden auf Lion angepasst. (Bild: Codeweavers)

Codeweavers

Crossover und Crossover Games für Mac OS X Lion

Codeweavers hat seinen Windows-API-Nachbau auf Apples neue 64-Bit-Betriebssystemversion Mac OS X 10.7 "Lion" angepasst. Crossover 10.1.0 und Crossover Games 10.1.1 ermöglichen es, Windows-Anwendungen respektive -Spiele und Lion zu nutzen.

Anzeige

Crossover 10.1.0 für Mac und Crossover Games 10.1.1 für Mac unterstützen das am 20. Juli 2011 erschienene neue Mac OS X 10.7 Lion. Viel mehr gibt Codeweavers' Ankündigung nicht her, das Unternehmen bezeichnet sie selbst scherzhaft als eine seiner langweiligsten Pressemitteilungen seit langem. Dennoch habe es keine Alternative gegeben, so Codeweavers-Chef Jeremy White. "Ich meine, wenn wir keinen Lion-Support liefern, stehen wir wie Idioten da", so White.

Etwas mehr Infos finden sich aber in den Changelogs für Crossover und Crossover Games. Eine spezielle Anpassung an die neuen Funktionen von Lion fand offenbar noch nicht statt. Beide Softwareversionen beseitigen verschiedene Probleme, die die Vorgängerversionen mit Lion hatten. Bei Crossover Games 10.1.1 für Mac wird zudem ein Fehler ("footstep bug") in Verbindung mit dem MMORPG Guild Wars beseitigt und es wurden verschiedene Crossties korrigiert.

Die Standardversion von Crossover für Mac und Crossover für Linux kostet jeweils 37 Euro mit Updates für sechs Monate, die Professional-Version 64 Euro mit Updates für zwölf Monate. Eine Lizenz für Crossover Games für Mac und Linux kostet jeweils 37 Euro. Innerhalb eines aktiven Supportzeitraums kann kostenlos auf Crossover Games 10.1.0 aktualisiert werden.


rambaz 21. Jul 2011

auch in der app db geschaut was es braucht, dass der ie läuft? winehq ist eine gute...

rambaz 21. Jul 2011

nennt sich WineSkin - hervorragend und man hat eine einzelne .app und keinen Umweg über...

Kommentieren



Anzeige

  1. IT-Projektleiter/in (SAP)
    Landeshauptstadt München, München
  2. Projektleiter/in Software für mechatronische Fahrwerksysteme
    Schaeffler Technologies GmbH & Co. KG, Herzogenaurach
  3. Anwendungsadministrator/IT-L- eiter (m/w)
    Wwe. Th. Hövelmann GmbH & Co. KG, Rees
  4. Java Entwickler/in
    Robert Bosch Car Multimedia GmbH, Hildesheim

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Europäischer Gerichtshof

    Framende Links sind keine Urheberrechtsverletzung

  2. IP-Telefonie

    DDoS-Angriff legt Sipgate lahm

  3. Mobiles Bezahlen

    Überwiegend positive Erfahrungsberichte zu Apple Pay

  4. UniPi+

    Das Raspberry Pi B+, in Aluminium gehüllt

  5. Ubuntu 14.10

    Zum Geburtstag kaum Neues

  6. Deutsche Telekom

    "Verdienen nicht genug für den Ausbau für Milliarden GByte"

  7. Raumfahrt

    Mondrover Andy liefert Bilder für Oculus Rift

  8. Kingdom Come Tech Alpha

    Verirrte Schafe und geplagte Farmer

  9. Verwaltung

    Berliner Steuerbehörden wollen wieder MS Office nutzen

  10. Anno

    Erschaffe ein Königreich auf dem iPad



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



3D-Druck ausprobiert: Internetausdrucker 4.0
3D-Druck ausprobiert
Internetausdrucker 4.0
  1. Niedriger Schmelzpunkt 3D-Drucken mit metallischer Tinte
  2. Deltadrucker Magna Japanisches Unternehmen zeigt Riesen-3D-Drucker
  3. 3D-Technologie US-Armee will Sprengköpfe drucken

Qubes OS angeschaut: Abschottung bringt mehr Sicherheit
Qubes OS angeschaut
Abschottung bringt mehr Sicherheit

Schenker XMG P505 im Test: Flaches Gaming-Notebook mit überraschender GTX 970M
Schenker XMG P505 im Test
Flaches Gaming-Notebook mit überraschender GTX 970M
  1. Getac S400-S3 Das Ruggedized-Notebook mit SSD-Heizung
  2. Geforce GTX 980M und 970M Maxwell verdoppelt Spielgeschwindigkeit von Notebooks
  3. Toughbook CF-LX3 Panasonics leichtes Notebook mit der Lizenz zum Runterfallen

    •  / 
    Zum Artikel