Anzeige
Beispielpostkarte von NoPNR - 'Don't send my traveldata to Obama'
Beispielpostkarte von NoPNR - 'Don't send my traveldata to Obama' (Bild: NoPNR)

Fluggastdaten

Postkartenkampagne gegen PNR

Damit sich EU-Abgeordnete gegen die Übermittlung von Fluggastdaten an die USA und andere Länder einsetzen, hat NoPNR zur Postkartenkampagne aufgerufen. Bürger sollen mit ihren Urlaubsgrüßen kreativ gegen die Fluggastdatenauswertung protestieren.

Anzeige

Die EU-Kommission würde gerne die Übermittlung von Fluggastdaten (PNR-Daten) in Drittstaaten wie die USA und Australien zur Routine machen - zur Terrorismusbekämpfung. Damit es nicht zu einer "Totalüberwachung des Reiseverkehrs" für unbescholtene Bürger kommt, engagiert sich der Österreicher Alexander Sander privat unter NoPNR.org und hofft nun, mit der Postkartenkampagne möglichst viele Abgeordnete des EU-Parlaments zu erreichen, insbesondere die Mitglieder des LIBE-Komitees, das sich um bürgerliche Freiheiten, Justiz und Inneres kümmert. Eine Liste nur mit deutschen LIBE-Mitgliedern existiert ebenfalls.

  • Beispielpostkarte zur NoPNR- Postkartenaktion (Bild: NoPNR)
Beispielpostkarte zur NoPNR- Postkartenaktion (Bild: NoPNR)

"Schreiben Sie einfach eine Postkarte aus dem Urlaub und fordern Sie die Abgeordneten des EU-Parlaments auf, sich gegen das Abkommen zu engagieren. Natürlich tun es auch Postkarten von zu Hause aus", so Sander. "Wenn die Abgeordneten aus ihrem Sommerurlaub kommen und ihr Postkasten bis oben hin mit Urlaubsgrüßen der Bürger gegen die Fluggastdatenauswertung gefüllt ist, werden sie nicht so einfach für die Abkommen stimmen können."

Die PNR-Daten umfassen nicht nur Name, Wohnadresse und Zieladresse, sondern unter anderem auch Telefonnummer, E-Mail-Adresse, Zahlungsdaten inklusive Kreditkarteninformationen, Vielflieger- und Bonusdaten, Verpflegungswünsche und Angaben zu eventuellen Mitreisenden. Sander moniert, dass die Daten in den USA 15 Jahre für Profiling-Zwecke gespeichert bleiben sollen. "Das ist absurd und ein unverhältnismäßiger Eingriff in die Privatsphäre der Bürger!", so der Aktivist.

Datenschützer monieren seit langem, dass die Kommission bisher jeden "objektiven Nachweis oder Statistiken" für den Nutzen der PNR-Datenübermittlung zur "Bekämpfung des Terrorismus oder der grenzüberschreitenden Kriminalität" schuldig geblieben sei.

Der englischsprachige Aufruf zum Mitmachen bei der NoPNR-Postkartenaktion findet sich unter NoPNR.org, der deutschsprachige Aufruf beim Datenschutzportal Unwatched.org. Dort wird auch um Fotos der verschickten Postkarten gebeten.


eye home zur Startseite
Trash 20. Jul 2011

aber ich glaube kaum einer wird sich die Mühe machen, loszugehen, Postkarten...

Kommentieren



Anzeige

  1. JAVA-Entwickler (m/w)
    über DR. BODENSIEK PERSONALBERATUNG, Berlin
  2. IT Subject Matter Expert (SME) (m/w) Contract Management System for the strategic project GET ONE
    Daimler AG, Stuttgart
  3. Technical Consultant Automotive Vernetzte Dienste (m/w)
    T-Systems International GmbH, München, Gaimersheim, Leinfelden-Echterdingen
  4. Supportberater (m/w) für das Patientenmanagement-System SAP IS-H
    RZV Rechenzentrum Volmarstein GmbH, Wetter (Ruhr), Berlin, Bielefeld

Detailsuche



Anzeige

Folgen Sie uns
       


  1. LTE-Nachfolger

    Huawei schließt praktische Tests für Zukunftsmobilfunk ab

  2. Beam

    Neues Modul für Raumstation klemmt

  3. IT-Sicherheit

    SWIFT-Hack vermutlich größer als bislang angenommen

  4. Windows 10

    Microsoft bringt verdoppelten Virenschutz

  5. Audience Network

    Facebook trackt auch Nichtnutzer für Werbezwecke

  6. Statt Fernsehen

    Ministerrat will europaweite 700-MHz-Freigabe für Breitband

  7. Gran Turismo Sport

    Ein Bündnis mit der Realität

  8. Fensens Parksensor

    Einparken mit dem Smartphone

  9. Telefónica

    Microsoft und Facebook bauen 160-TBit/s-Seekabel nach Europa

  10. Elektroautos

    VW will angeblich Milliarden in Batteriefabrik investieren



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
GPD XD im Test: Zwischen Nintendo 3DS und PS Vita ist noch Platz
GPD XD im Test
Zwischen Nintendo 3DS und PS Vita ist noch Platz
  1. Playstation 4 Rennstart für Gran Turismo Sport im November 2016
  2. Project Spark Microsoft stellt seinen Spieleeditor ein
  3. AMD Drei Konsolen-Chips für 2017 angekündigt

Intels Compute Stick im Test: Der mit dem Lüfter streamt (2)
Intels Compute Stick im Test
Der mit dem Lüfter streamt (2)
  1. Apple Store Apple darf keine Geschäfte in Indien eröffnen
  2. Prozessoren Intel soll in Deutschland Abbau von 350 Stellen planen
  3. HBM2 eSilicon zeigt 14LPP-Design mit High Bandwidth Memory

Xiaomi Mi5 im Test: Das fast perfekte Top-Smartphone
Xiaomi Mi5 im Test
Das fast perfekte Top-Smartphone
  1. Konkurrenz zu DJI Xiaomi mit Kampfpreis für Mi-Drohne
  2. YI 4K Xiaomi greift mit 4K-Actionkamera GoPro an

  1. 1 Gbits, ja klar...

    bernstein | 15:57

  2. Re: Und das soll keine Probleme mit sich bringen?

    Franer | 15:56

  3. Re: Ach, 1 Gbit/s...

    sp1derclaw | 15:56

  4. Re: Wer USB-Ladegeräte immer drin stecken lässt...

    Fairlane | 15:55

  5. Re: Gute Nummer!

    Ovaron | 15:55


  1. 16:15

  2. 15:51

  3. 15:21

  4. 15:12

  5. 14:28

  6. 14:17

  7. 14:08

  8. 11:49


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel