Apple: Mac Mini mit Thunderbolt und Sandy-Bridge-CPU
Mac Mini (Bild: Apple)

Apple

Mac Mini mit Thunderbolt und Sandy-Bridge-CPU

Neben dem Macbook Air und Mac OS X Lion hat Apple auch seinen Mac Mini auf einen aktuellen Stand gebracht. Ab sofort ist der kleine Mac mit Intels aktuellen Sandy-Bridge-Prozessoren und Thunderbolt-Schnittstelle zu haben.

Anzeige

Apple bietet den Mac Mini weiterhin in zwei Versionen an: einer Desktopversion und einer Servervariante mit zwei Festplatten. In beiden kommen Dual-Core-Prozessoren der Serie Core i5 und Core i7 zum Einsatz, die auf der aktuellen Sandy-Bridge-Architektur basieren. Zudem hat Apple auch hier die neue Schnittstelle Thunderbolt verbaut. Zudem unterstützt der Mac Mini neben WLAN nach 802.11a/b/g/n auch Bluetooth 4.0.

  • Apple Mac Mini (Bild: Apple)
  • Apple Mac Mini (Bild: Apple)
  • Rückseite des Apple Mac Mini (Bild: Apple)
  • Apple Mac Mini mit Thunderbolt-Display und Magic Mouse (Bild: Apple)
  • Apple Mac Mini mit Thunderbolt-Display und Magic Trackpad (Bild: Apple)
  • Apple Mac Mini (Bild: Apple)
Apple Mac Mini mit Thunderbolt-Display und Magic Mouse (Bild: Apple)

Die Desktopversion Mac Mini kommt nun ohne optisches Laufwerk und wird in zwei Standardversionen angeboten: Die kleinere gibt es ab 599 Euro mit einem Core i5 mit 2,3 GHz und einer 500 GByte großen Festplatte, aber nur knapp bemessene 2 GByte RAM. Immerhin kann der Mac Mini auf Wunsch mit bis zu 8 GByte Arbeitsspeicher bestückt werden. Als Grafikchip kommt Intels HD Graphics 3000 zum Einsatz.

Das größere Modell kostet ab 799 Euro. Apple stattet es mit einem Core i5 mit 2,5 GHz und immerhin 4 GByte Arbeitsspeicher aus. Als Grafikchip kommt hier AMDs Radeon HD 6630M zum Einsatz. Optional kann auch ein Core i7 mit 2,7 GHz verbaut werden.

Neuer Mac Mini Server

Im Mac Mini Server steckt ein Core i7 mit vier Kernen und 2,0 GHz, 4 GByte RAM und zwei Festplatten mit je 500 GByte und 7.200 Umdrehungen pro Minute. Als Grafikchip kommt Intels HD Graphics 3000 zum Einsatz, als Betriebssystem die Servervariante von Mac OS X. Der Mac Mini Server ist ab 999 Euro zu haben.


derdiedas 26. Jul 2011

Die gleichen Postings habe ich vor Jahren gelesen als Apple sich als erster erdreistet...

zeko 26. Jul 2011

Es hat mich zuerst auch etwas "geschockt". Aber eigentlich braucht man das Laufwerk bei...

nowayout79 21. Jul 2011

Es kommt nicht auf die technischen Spezifikationen an und ob die Ware ihrem tatsächlichen...

Vortox 20. Jul 2011

Kann könnte noch erwähnen, dass der Mac Mini Bluetooth 4.0 hat.

ppilihP 20. Jul 2011

Packt nochmal 300 rauf und Ihr seid beim beim Preis "AB 999¤" denn ab dieser Summe ist...

Kommentieren



Anzeige

  1. Technischer Redakteur (m/w) für Softwaredokumentation
    Teradata GmbH, München
  2. Manager (m/w) of End User Support Services
    CSM Deutschland GmbH, Bremen
  3. Software-Entwickler Java / JavaScript (m/w)
    TONBELLER AG, Bensheim
  4. Projektleiter Software Standardisierung (m/w) Schwerpunkt Fördertechnik
    Dürr Systems GmbH, Bietigheim-Bissingen

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. iPad Air 2 im Test

    Toll, aber kein Muss

  2. Nocomentator

    Filterkiste blendet Sportkommentare aus

  3. Gameworks

    Nvidia rollt den Rasen aus

  4. Rolling-Release

    Opensuse Factory und Tumbleweed werden zusammengeführt

  5. Project Ara

    Google will nicht nur das Smartphone neu erfinden

  6. Wildstar

    NC Soft entlässt Mitarbeiter

  7. Mozilla

    Einfache Web-Apps auf dem Smartphone erstellen

  8. Civ Beyond Earth Benchmark

    Schneller, ohne Mikroruckler und geringere Latenz mit Mantle

  9. Allview X2 Soul mini

    Sehr dünnes Smartphone im Alu-Gehäuse für 200 Euro

  10. Toybox Turbos

    Codemasters veranstaltet Rennen auf dem Frühstückstisch



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Spacelift: Der Fahrstuhl zu den Sternen
Spacelift
Der Fahrstuhl zu den Sternen
  1. Raumfahrt Mondrover Andy liefert Bilder für Oculus Rift
  2. Geheimmission im All Militärdrohne X-37B nach Langzeiteinsatz gelandet
  3. Raumfahrt Indische Sonde Mangalyaan erreicht den Mars

3D-Druck ausprobiert: Internetausdrucker 4.0
3D-Druck ausprobiert
Internetausdrucker 4.0
  1. Niedriger Schmelzpunkt 3D-Drucken mit metallischer Tinte
  2. Deltadrucker Magna Japanisches Unternehmen zeigt Riesen-3D-Drucker
  3. 3D-Technologie US-Armee will Sprengköpfe drucken

Qubes OS angeschaut: Abschottung bringt mehr Sicherheit
Qubes OS angeschaut
Abschottung bringt mehr Sicherheit

    •  / 
    Zum Artikel